Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Steam-Desaster ist nicht totzukriegen – wird jetzt für 300 Euro vertickt

Steam-Desaster ist nicht totzukriegen – wird jetzt für 300 Euro vertickt

Das Steam-Desaster des Jahres wird jetzt für schlappe 300 Euro verscherbelt. (© Valve, Getty Images/Ysr Dora, Mytona Fntastic)
Anzeige

Kaum ein Spiel ist dieses Jahr mit so viel Negativschlagzeilen aufgefallen wie das auf Steam veröffentlichte The Day Before. Der Skandal-Shooter ist mittlerweile Geschichte – doch etwas hat überlebt: seltene, aber höchst überteuerte Game-Keys.

Key-Seller bieten The Day Before zu übertriebenen Preisen an

Als meistgewünschtes Spiel auf Steam gestartet, war der Fall für The Day Before besonders tief. Bereits wenige Tage nach dem Erscheinen am 7. Dezember 2023 ist das als MMO fehlbeworbene Spiel wieder aus dem Verkehr und somit Store der PC-Plattform gezogen worden.

Anzeige

Heute ist es also nicht mehr möglich, den Extraction-Shooter im Steam-Shop zu erwerben. Dennoch existiert der Store-Eintrag weiterhin, so auch vorerst die Server des Online-Games. Auch wenn Spieler The Day Before nicht mehr direkt auf Steam kaufen können, ist es noch möglich, es zu spielen und Steam-Keys einzulösen.

Einige von diesen tummeln sich aktuell noch auf Key-Seller-Seiten wie Kinguin, Gamivo und Co. (Quelle: GGDeals). Und das zu unglaublichen Preisen. Wenn ihr gedacht habt, die knapp 40 Euro für den Early-Access-Zugang auf Steam waren zu teuer, werden euch jetzt die Augen ausfallen. Einige Anbieter zeichnen die Keys mit Preisen von 200 Euro oder sogar 400 Euro aus.

Anzeige
Die größten Aufreger über geldgierige Publisher Abonniere uns
auf YouTube

Lasst die Finger vom Steam-Desaster

Zugegeben, aufgrund der Umstände sind diese Keys definitiv eine Rarität, aber dennoch komplett wertlos. Nicht nur, weil das Spiel in seiner Qualität grottenschlecht ist – wie die niederschmetternde Bewertung auf Steam zeigt (Quelle: Steam) – sondern weil The Day Before trotz aktuellem Server-Zugang wahrscheinlich schon sehr bald nicht mehr spielbar sein wird.

Anzeige

Es handelt sich um ein reines Online-Game, dessen Server vermutlich nicht mehr lange betrieben werden. Die Entwickler von Fntastic haben nämlich schon kurz nach Release ihr Studio dicht gemacht und die Community wissen lassen, dass sie ihnen weitesgehend egal ist.

Es werden sich wohl kaum Käufer für die Keys mit astronomischen Preisen finden. Und spätestens wenn diese verschwunden sind, ist The Day Before damit dann hoffentlich endgültig tot.

Warum ihr auf Key-Seiten wie MMOGA und Co. grundsätzlich Vorsicht walten lassen solltet:

Für alle, die The Day Before in der kurzen Zeit auf Steam gekauft haben, gibt es immerhin gute Nachrichten. Die Entwickler haben mit Steam ein Rückgaberecht vereinbart, in dem Besitzer des Spiels auch nach den üblichen zwei Stunden Spielzeit und 14 Tagen nach Kauf eine Rückerstattung ihres Geldes einfordern können. (Quelle: X)

Anzeige