Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Tesla einfach nur „beschämend“: Ex-Chef rechnet mit Elon Musk ab

Tesla einfach nur „beschämend“: Ex-Chef rechnet mit Elon Musk ab

Elon Musk muss sich von einem Ex-Tesla-Chef Kritik anhören. (© IMAGO / NurPhoto)
Anzeige

Mit einem günstigen Tesla für jedermann ist nicht zu rechnen: Der Autobauer nimmt Abstand von seinen Plänen, ein erschwingliches E-Auto für den Massenmarkt zu entwickeln. Ein Mitgründer und ehemaliger CEO von Tesla hat deswegen öffentlich seine Enttäuschung geäußert. Die Entscheidung sei schlicht „beschämend“.

Kein Billig-Tesla: Kritik von Ex-Chef

Seit Jahren stellt Elon Musk immer wieder einen günstigen Tesla in Aussicht. Doch bis heute ist der günstige Stromer nicht erschienen – und dabei wird es wohl auch bleiben. Auf einer Mitarbeiterversammlung wurden die Pläne für den Billig-Tesla Medienberichten zufolge für beendet erklärt. Stattdessen will sich Tesla nun auf die Entwicklung von Robotaxis konzentrieren und diese im Sommer vorstellen.

Anzeige

Jetzt hat sich mit Martin Eberhard, ein Mitgründer und ehemaliger CEO von Tesla, zu Wort gemeldet. In einem Gespräch auf dem HSBC Global Investment Summit in Hongkong sparte Eberhard nicht mit Kritik: Teslas Entscheidung gegen ein erschwingliches Elektroauto sei „beschämend“ und nicht weniger als „eine Schande“ (Quelle: Reuters). Er deutete auch an, dass Tesla damit China einen Gefallen tun werde. Den chinesischen Autoherstellern traut er deshalb eine noch dominantere Rolle zu.

Der Strategiewechsel von Tesla markiert eine deutliche Abkehr von Musks häufig geäußertem Ziel, Elektromobilität für breite Bevölkerungsschichten zugänglich zu machen. Die Gründe für den abrupten Strategiewechsel sind nicht vollständig bekannt – die starke Fokussierung auf den Cybertruck soll aber damit zusammenhängen.

Anzeige

Das sind die besten günstigsten Autos:

ADAC hat getestet: Die besten Autos unter 15.000 Euro Abonniere uns
auf YouTube

Preissenkung statt Billig-Tesla

Statt sich auf ein neues günstiges Fahrzeug zu konzentrieren, hat Tesla lieber die Preise einiger Modelle nach unten angepasst. In Deutschland wurde gerade der Preis für das Model 3 in beiden Varianten um 2.000 Euro gesenkt (Quelle: electrive). Damit ist das Model 3 nun ab 40.990 Euro zu haben. Auch in den USA und China hat Tesla die Preise für Model Y, Model S und Model X nach unten korrigiert.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige