Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Twitter Blue startet in Deutschland: So viel kostet das Premium-Abo

Twitter Blue startet in Deutschland: So viel kostet das Premium-Abo

Twitter Blue gibt es jetzt auch in Deutschland. (© IMAGO / Panthermedia)

Twitter bietet ersten Nutzern in Deutschland sein Premium-Abo Blue an. Je nach Modell fallen fast bis zu 100 Euro pro Jahr an. Auch die zahlende Kundschaft muss weiter mit Werbung auf der Plattform leben, kann aber längere Videos hochladen und Tweets bearbeiten.

 
Twitter
Facts 

Twitter Blue in Deutschland gestartet

Schon kurz nach Einführung verschwand Twitters Premium-Modell, dann tauchte es zumindest für Nutzer in den USA wieder auf. Jetzt hat sich die Plattform mit Neubesitzer Elon Musk anscheinend entschieden, Twitter Blue auch in Deutschland anzubieten. Manche Nutzer sehen die Möglichkeit dazu in den Android- und iOS-Apps sowie auf dem Desktop.

Anzeige

Interessierte haben die Wahl zwischen einem Monats- und einem Jahresabo. Die günstigste Variante macht sich mit 7 Euro pro Monat bemerkbar, es werden 84 Euro pro Jahr abgebucht. Anders sieht es bei der monatlichen Variante aus, die 8 Euro kostet. In diesem Fall kostet Twitter Blue 96 Euro pro Jahr. Unabhängig von der Art des Abos werden Nutzer in Twitter-Diskussionen hervorgehoben.

Das Abo bietet neben einem blauen Haken hinter dem Benutzernamen noch weitere Vorteile, wobei manche zum Start noch gar nicht zur Verfügung stehen. Zu Beginn können Nutzer längerer Videos auf die Plattform hochladen. Bis zu einer Stunde Laufzeit bei einer maximalen Größe von 2 GB sind möglich. 4K-Videos sind nicht erlaubt.

Anzeige

Über Twitter Blue lassen sich Tweets nachträglich bearbeiten. Ein Zeitraum von 30 Minuten steht hier zur Verfügung. Längere Twitter-Threads lassen sich zudem über einen Reader angenehmer lesen (Quelle: Twitter Help Center).

Neben Twitter bespielt Musk noch einige andere Projekte:

Elon Musks Unternehmen: Das sind die größten Projekte des Tesla-Chefs
Elon Musks Unternehmen: Das sind die größten Projekte des Tesla-Chefs Abonniere uns
auf YouTube

Twitter Blue: Nutzer sehen weiterhin Werbung

Trotz des kostenpflichtigen Abos wird Premium-Nutzern weiterhin Werbung auf der Plattform angezeigt. Laut Twitter wird die Werbeeinblendung jedoch um 50 Prozent reduziert. Beim Scrollen durch die Following- und For-You-Timeline verdoppelt sich die Anzahl der Tweets zwischen den Anzeigen.

Anzeige

Neben Deutschland startet Twitter Blue in Saudi-Arabien, Frankreich, Italien, Portugal und Spanien. Bisher war der Dienst in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Japan und Großbritannien verfügbar.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige