Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. OnePlus lacht über Samsung – und tritt voll ins Fettnäpfchen

OnePlus lacht über Samsung – und tritt voll ins Fettnäpfchen

OnePlus wollte lustig sein, wird aber von der Community zerstört. (© GIGA)

Immer wenn große Smartphone-Hersteller wie Samsung oder Apple neue Smartphones vorstellen, dann nutzt die Konkurrenz das gern, um sich darüber lustig zu machen. Oft steckt etwas Wahrheit in den Anschuldigungen, doch OnePlus sollte aktuell überhaupt nicht mehr mitreden. Das sieht auch die Community so, die das chinesische Unternehmen zerlegt.

 
Samsung Electronics
Facts 

OnePlus macht sich über Samsung lustig

Früher hat OnePlus als Flaggschiff-Killer für echte Begeisterung gesorgt. Das Unternehmen war jung, voller Elan und hat wirklich etwas gerissen. Mittlerweile wurde OnePlus in Oppo integriert und schaut auf den Smartphone-Markt nur noch vom Spielfeldrand. Obwohl OnePlus keine High-End-Smartphones mehr anbietet und diverse Entscheidungen bei den Handys schon für den einen oder anderen Kopfschüttelmoment gesorgt haben, nimmt sich das Unternehmen auf Twitter heraus, gegen Samsung zu stänkern:

So wird sich in diversen Tweets über die Präsentation und Aussprache lustig gemacht. Die neuen Kameras der Galaxy-S23-Smartphones sollen gar nicht so toll sein, das Design sei unverändert, der Ladeadapter fehlt und die Preise sind viel zu hoch. Das waren nur die Highlights, OnePlus hat noch viel mehr geteilt.

Anzeige

Während einige OnePlus-Fans auf den Zug mit aufgesprungen sind, hat sich die Mehrheit aber OnePlus vorgeknöpft. So habe das Unternehmen kein High-End-Smartphone mehr, um wirklich mitreden zu können, es wird das zerbrechende OnePlus 10 Pro geteilt, unzählige fehlende Ausstattungsmerkmale werden vorgetragen und vieles mehr. Ein Nutzer fragt sogar, ob OnePlus überhaupt noch existiert.

Anzeige

Im Video zeigen wir euch, was das Samsung Galaxy S23 Ultra so drauf hat:

Samsung Galaxy S23 Ultra im Hands-On
Samsung Galaxy S23 Ultra im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

OnePlus in Deutschland mit Verkaufsverbot

In Deutschland spielt OnePlus aktuell sowieso keine große Rolle mehr. Das chinesische Unternehmen darf hierzulande keine Smartphones mehr verkaufen, weil die Lizenzgebühren von Nokia für genutzte Technologien nicht bezahlt wurden. Das Problem besteht schon seit Monaten und wurde bisher noch nicht gelöst. OnePlus sollte also lieber sein eigenes Smartphone-Geschäft in Ordnung bringen, bevor erfolgreiche Hersteller angegangen werden. Das sieht die Community zumindest so.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige