Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Ubisoft lässt Bombe platzen: In diesem Land gab es Assassin’s Creed noch nie

Ubisoft lässt Bombe platzen: In diesem Land gab es Assassin’s Creed noch nie

Ein langersehntes Setting für Assassin’s Creed wird jetzt endlich Wirklichkeit. (© Ubisoft)

Ubisoft hat die Zukunft von Assassin’s Creed vorgestellt. Die Reihe rund um die Meuchler mit schicken Kapuzen wird dabei in naher Zukunft gleich mehrere neue Spiele bekommen. Ein Schauplatz dürfte Fans hierbei besonders glücklich machen.

 
Assassin's Creed Valhalla
Facts 
Assassin's Creed Valhalla

Assassin’s Creed in Japan: Ubisoft macht Fan-Träume wahr

Ubisoft hat sich endlich erbarmt und erfüllt den Fans von Assassin’s Creed einen ihrer größten Wünsche. Die Action-Adventure-Reihe zieht ins feudale Japan, wo ihr als Shinobi Abenteuer erleben könnt. Allerdings müsst ihr noch eine Weile warten.

Anzeige

Das nächste Assassin’s Creed mit dem Namen Mirage soll 2023 erscheinen und im Nahen Osten spielen. Von dem Ausflug nach Japan wissen wir aktuell nur, dass es von Ubisoft Québec entwickelt wird und aktuell den Namen Codename Red trägt. Hierbei handelt es sich allerdings nur um einen Platzhalter. Ebenfalls für die Zukunft angekündigt wurde auch Codename Hexe, das sich stark von bisherigen Assassin’s Creed-Spielen unterscheiden soll.

Mit einem Assassin’s Creed in Japan macht Ubisoft viele Fans glücklich. Die Rufe nach mehr Stealth-Action in Asian gehen bereits einige Jahre zurück. Fan-Theorien hatten immer wieder behauptet, dass das nächste Assassin’s Creed diesmal aber wirklich ins Japan spielen würde.

Anzeige

Ubisoft feiert 15 Jahre Assassin’s Creed mit einem Überblick über alle Spiele:

Ubisoft feiert 15 Jahre Assassin's Creed
Ubisoft feiert 15 Jahre Assassin's Creed

Assassin’s Creed besinnt sich auf seine Wurzeln

Während euch Codename Red in ein komplett neues Land führt, geht der nächste Teil der Reihe zurück zum Ursprung der Reihe. Wie bereits in einigen Leaks vermutet, spielt Assassin’s Creed Mirage im Nahen Osten, dem Schauplatz des allerersten Assassin’s Creeds.

Anzeige

Diesmal werdet ihr allerdings durch das bunte und belebte Bagdad springen und klettern. Der Fokus soll hierbei stärker auf Parkour, auf Stealth und natürlich auf dem gezielten Ausschalten von Zielpersonen liegen. Der Protagonist ist Basim Ibn Ishaq, den Fans bereits aus Assassin’s Creed Valhalla kennen werden. Mirage erzählt seine Vorgeschichte und wie er zum Meister-Assassinen wurde. Hierbei verfügt er über eine Spezialfähigkeit, mit der er mehrere Ziele in kurzer Zeit ausschalten kann. Im Vergleich zu den aktuellsten Spielen der Reihe soll das Action-Adventure außerdem wieder etwas linearer ausfallen, sodass die Story mehr im Mittelpunkt steht.

Es gibt sogar noch mehr: Ubisoft arbeitet aktuell auch an einem Mobile-Game, das in China spielen soll, an einem eigenständigen Multiplayer-Spiel und an einer Netflix-Serie. Assassin’s-Creed-Fans wird in den nächsten Jahren also sicherlich nicht langweilig.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige