Nach einem Cameo-Auftritt an der Seite von Ryan Reynolds hat Ninja scheinbar eine Filmkarriere ins Auge gefasst. In einem Interview hat der Fortnite-Streamer nun verraten, was er als Nächstes vorhat.

 

Fortnite

Facts 
Fortnite

Tyler Blevins alias Ninja ist einer der bekanntesten Streamer der Welt. Der 29-jährige Gamer ist so populär, dass er mittlerweile auch außerhalb der Streamer-Szene für Aufsehen sorgt – wie zum Beispiel mit einer Mini-Rolle im neuesten Film mit Ryan Reynolds. Der Gastauftritt soll aber nur der Anfang seiner Hollywood-Karriere sein, wie er nun verraten hat.

Ninja: Auftritt neben Ryan Reynolds als Schauspiel-Sprungbrett?

Ninja wird in der kommenden Action-Komödie „Free Guy“ neben anderen Youtubern wie Imane „Pokimane“ Anys und Lannan „LazarBeam“ Eacott einen Gastauftritt haben. Ryan Reynolds spielt in dem Film die Hauptrolle. Der Deadpool-Star verkörpert einen NPC, der herausfindet, dass er ein Nebencharakter in einem Videospiel ist. Ursprünglich sollte die Action-Komödie im Juli in die Kinos kommen, wurde aber aufgrund der Corona-Pandemie auf Dezember verlschoben.

In einem Interview berichtete Ninja nun, dass ihm beim Dreh Naturtalent als Schauspieler bescheinigt worden sei. Auch wenn er selbst laut eigener Aussage eher vorsichtig mit diesen Lobpreisungen umgeht, will er sich nun wohl doch näher mit weiteren Aufträgen in der Branche beschäftigen. Er sei offen und schaue sich absolut alles an, von Filmen über Voice-Acting bis hin zu Cartoons.

Hat Ninja das Zeug zum Schauspieler?

Ninjas Schauspielambitionen sind momentan natürlich noch schwierig zu beurteilen. Allerdings ist es keinesfalls undenkbar, dass Studios ihm eine Chance als Schauspieler geben würden – schließlich garantiert er dank seiner riesigen Popularität ein Millionenpublikum und damit schwarze Zahlen an den Kinokassen. Viele seiner Fans würden ihn vermutlich unbedingt einmal auf der großen Leinwand sehen wollen und sich dabei weniger von Rezensionen beeinflussen lassen. Von einem finanziellen Standpunkt aus könnte dieser Schritt also durchaus Sinn ergeben.

Andererseits gab es in der jüngeren Vergangenheit immer wieder Stars, die sich aus ihrem ursprünglichen Metier gewagt haben, um den Durchbruch als Schauspieler zu schaffen – und teilweise äußerst schmerzhaft daran scheiterten. Beispiele gibt es dafür von Mariah Carey bis hin zu Paris Hilton mehr als genug. Auch Youtuber sind vor solch peinlichen Fehltritten keinesfalls gefeit. Als sich die deutsche Youtuber-Szene 2015 an dem Film „Kartoffelsalat - Nicht fragen“ versuchte, kam eine filmische Vollkatastrophe dabei heraus. Der Schritt vom Streamer zum Filmstar ist also keineswegs einfach. Ob Ninja das Talent dafür mitbringt, werdet ihr ja aber vielleicht schon am 11. Dezember, dem Kinostart von „Free Guy“, herausfinden können.

Wie gut kennt ihr diese deutschen Youtuber? Testet euer Wissen in unserem Quiz!

YouTube ist das neue Fernsehen. Ob Koch-Shows, Do-it-Yourself-Tipps oder Let's Play - auf der Streaming-Plattform ist für jeden etwas dabei. Doch wie gut kennst du dich eigentlich mit deutschen Games-Formaten aus? Teste dich und zeig uns, dass du die echten Namen dieser Gaming-YouTuber weißt, ohne nachgucken zu müssen!

Was haltet ihr von Ninjas Plänen? Glaubt ihr, dass der Fortnite-Streamer den Durchbruch als Schauspieler schaffen kann? Und welche anderen Streamer würdet ihr gerne einmal auf der Leinwand sehen? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren!