WhatsApp hat vor einiger Zeit eine wirklich praktische Funktion angekündigt, die ab sofort für erste Nutzerinnen und Nutzer verfügbar ist. Damit wird verändert, wie Fotos und Videos betrachtet werden können. WhatsApp möchte damit die Privatsphäre stärken. Ein Problem bleibt aber bestehen.

 

WhatsApp

Facts 

WhatsApp: Fotos und Videos zum einmaligen Anschauen verschicken

Vor einiger Zeit hat WhatsApp ablaufende Nachrichten eingeführt. Aktiviert man diese Funktion, löschen sich Chats automatisch nach sieben Tagen. Jetzt geht das Unternehmen einen Schritt weiter. Ab heute können WhatsApp-Nutzerinnen und -Nutzer in der Android-Beta Fotos und Videos verschicken, die nur einmalig angeschaut werden können. In der Version 2.21.14.3 ist diese Möglichkeit integriert. Sobald ihr ein Foto oder Video ausgewählt habt, das ihr im Chat verschicken wollt, taucht in der Text-Leiste ein neues Symbol auf:

GIGA
GIGA

Geht man auf die eingekreiste Eins, wird sie grün und das Bild oder Video, das ihr verschickt, kann von der Empfängerin oder dem Empfänger nur ein einziges Mal geöffnet werden. WhatsApp beschreibt diese Funktion wie folgt:

GIGA
GIGA

Das Problem: WhatsApp weist explizit darauf hin, dass die neue Funktion nicht verhindern kann, dass Fotos oder Screenshots von den Bildern oder Videos gemacht werden könnten. Überlegt euch also ganz genau, was ihr mit dieser Funktion verschickt. Nur weil das Foto oder Video bei WhatsApp selbst entfernt wurde, kann es trotzdem noch auf dem Handy des Empfängers über andere Möglichkeiten wie einen Screenshot existieren. Trotzdem ist diese Funktion ganz praktisch, denn nicht jedes Foto oder Video, das man verschickt, will man für immer auf dem Handy haben.

Bilderstrecke starten(24 Bilder)
24 Gründe, warum WhatsApp-Gruppen zum Totlachen sind

In diesem Video zeigen wir euch die besten WhatsApp-Alternativen:

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen

Wann wird die neue WhatsApp-Funktion für alle freigeschaltet?

Bisher ist die neue Funktion nur in der Beta-Version von WhatsApp für Android integriert. Alle anderen Nutzerinnen und Nutzer müssen sich noch etwas gedulden. Es handelt sich dabei aber um eine der Ankündigungen, die Mark Zuckerberg vor einiger Zeit gemacht hat. Zu lange dürfte die finale Umsetzung also nicht mehr dauern.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).