Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. WhatsApp erhält eine neue Funktion, die ein echtes Problem löst

WhatsApp erhält eine neue Funktion, die ein echtes Problem löst

WhatsApp auf dem iPhone und Android-Smartphone.
Anzeige

WhatsApp wird regelmäßig um neue Funktionen erweitert, mit denen alltägliche Probleme gelöst werden. Dieses Mal arbeitet WhatsApp an einem Feature, das einen echten Mehrwert bietet, da ihr Menschen direkt auf ihrem Handy zeigen könnt, worum es geht. Der Messenger bekommt nämlich eine Bildschirmfreigabe.

WhatsApp-Messenger erhält praktisch Bildschirmfreigabe

Wenn ihr wie ich zu den Menschen gehört, an die sich jeder wendet, wenn es Probleme mit Technik gibt, dann kenn ihr das sicher. Ihr versucht jemandem etwas am Telefon zu erklären, der versteht aber die Hälfte nicht. Genau da könnte WhatsApp jetzt ins Spiel kommen. Der Messenger wird nämlich bald eine Bildschirmfreigabe bekommen. Damit lässt sich der Bildschirm des Handys bei einem Anruf ganz einfach teilen.

Anzeige
WhatsApp bekommt eine Bildschirmfreigabe. (Bildquelle: WABetaInfo)

Ihr werdet in WhatsApp demnach bald nicht nur die Möglichkeit bekommen, die Kamera zu drehen, sie ein- und auszuschalten oder das Mikrofon stumm zu schalten, sondern auch euren Bildschirm zu teilen. Sobald ihr das macht, kann der Gegenüber alles sehen, was auf eurem Handy passiert.

Anzeige

Das bringt zwei große Vorteile mit sich:

  • Ihr könnt euren Bildschirm teilen und einer Person anhand eures Handy demonstrieren, wie etwas funktioniert oder zeigen, was ihr sonst nicht übertragen könnt.
  • Ihr könnt euch den Bildschirm des Gegenüber zeigen lassen, sodass ihr direkt auf dem Handy des Gegenüber sehen könnt, wo das Problem liegt.

Damit sind die Zeiten, in denen euch Fotos oder Screenshots von dem Problem geschickt werden, Geschichte. Ihr könnt einfach direkt selbst sehen, wo das Problem liegt. Für mich persönlich ist das eine wirklich nützliche Funktion.

Anzeige

Wann genau die neue Funktion für alle zur Verfügung steht, ist nicht bekannt. Aktuell ist die Neuerung nur in der Beta-Version von WhatsApp aufgetaucht.

Im Video zeigen wir euch die besten WhatsApp-Alternativen:

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen Abonniere uns
auf YouTube

WhatsApp mit 15-Minuten-Regel

Während ihr noch auf die Bildschirmfreigabe in WhatsApp warten müsst, könnt ihr jetzt schon bereits verschickte Nachrichten bearbeiten. WhatsApp hat diese neue Funktion kürzlich freigegeben. Ihr habt nach dem Versand 15 Minuten Zeit, um eine bereits verschickte Nachricht zu bearbeiten. Danach funktioniert es nicht mehr.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige