Ein Controller-Bug trieb manche PS5-Spieler kurz nach dem Release beinahe in den Wahnsinn. Sony reagierte blitzschnell und konnte den Fehler über ein Konsolen-Update beheben. Das bringt die neue Software-Version außerdem mit sich.

 

PlayStation 5

Facts 

Update vom 27.11.2020: Vor wenigen Tagen entdeckten einige PS5-Spieler einen Fehler beim Aufladen des DualSense-Controllers. Wird die Konsole in den Ruhemodus versetzt und der Controller anschließend über ein USB-Kabel mit der PS5 verbunden, stellt sie das Laden des Controllers nach rund einer Minute ein.

Nun reagierte Sony auf das Problem und veröffentlichte prompt ein Update für die Konsole, welches den Fehler beseitigt. Mit der Version 20.02-02.26.00 könnt ihr fortan wieder euren Controller aufladen, wenn sich eure Konsole im Ruhemodus befindet.

Zudem sorgt der Patch dafür, dass ein weiterer Fehler der Vergangenheit angehört. Einige Spieler bemerkten, dass installierte Disc-Versionen von Spielen von der Konsole eigenhändig gelöscht wurden. Dieses Problem ist nun ebenfalls Geschichte.

Originalartikel:

PS5-Controller hat fiesen Bug: Wo genau liegt das Problem?

Offiziell wurde die PS5 bei uns zwar erst am 19. November veröffentlicht, Spieler in anderen Ländern können sich aber bereits über einer Woche mit ihrer neuen Konsole vergnügen. Obwohl sich viele Fans positiv über ihr neues Schmuckstück äußern, scheint es nun aber auch die ersten Meldungen zu möglichen Fehlern zu geben.

Einige Besitzer der PlayStation 5 meinen nun nämlich ihr DualSense-Controller würde nicht richtig laden. Das Problem zeigt sich beim Aufladen des Controllers im Ruhemodus. Nach knapp einer Minute wird der Vorgang abgebrochen, wie ein Spieler berichtet.

Doppelt hält besser: Zweiten PS5-Controller bei Amazon kaufen

PS5: Wie ist der Fehler zu beheben?

Da sich Sony noch nicht öffentlich zum Sachverhalt geäußert hat, versuchen Betroffene vorübergehend andere Wege zu finden um ihre Controller dennoch aufladen zu können. Dabei haben sie herausgefunden, dass die Probleme vor allem am vorderen USB-Port der Konsole auftauchen. Das Laden am hinteren Port soll aber wohl noch möglich sein, so Gamerant.

Auch zum diesjährigen Konsolen-Launch scheint es also noch ein paar Kinderkrankheiten zu geben. Wie halten euch auf dem Laufenden dazu wenn sich Sony zu den Problemen äußert oder es eine Lösung gibt.

Das Ladeproblem scheint bisher nicht allzu weit verbreitet zu sein. Wer also etwas mehr Glück mit seiner PS5 hat, darf sich dafür auf ein paar umwerfende, neue Features der Konsole freuen:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Vorfreude auf PS5 und Xbox Series X: 9 Top-Funktionen, die jeder kennen sollte

Auch Besitzer der Xbox Series X klagen über die ersten Kinderkrankheiten. Hoffentlich bleibt es bei den bisherigen Problemen und ihr könnt eure „Next Gen“-Konsolen ohne Probleme einweihen.