AVM arbeitet allem Anschein nach an einer neuen Fritzbox, die gleich in zwei Bereichen überzeugen möchte. Es dürfte sich um einen recht günstigen Router handeln, der aber wohl trotzdem auf den schnellen WLAN-Standard Wi-Fi 6 setzt. Ganz alleine kann die Fritzbox 4060 ihre Arbeit aber nicht erledigen.

 

Fritzbox

Facts 
Fritzbox

Günstige Fritzbox 4060: Wi-Fi 6, aber ohne Modem?

Bei Twitter sind erste Hinweise dazu aufgetaucht, dass AVM an einer neuen und günstigen Fritzbox arbeitet, die auf die Bezeichnung Fritzbox 4060 hört. Der Ziffernfolge nach dürfte es sich um einen Nachfolger für die Fritzbox 4040 handeln. Sollte der Hersteller seinen Prinzipien bei der Modellbezeichnung treu bleiben, dann dürfte die Fritzbox 4060 nicht über ein eigenes Modem verfügen.

Stattdessen wird ein anderer Router – zum Beispiel der des Internet-Anbieters – mit der Fritzbox 4060 verbunden. Dem möglicherweise langsamen WLAN des bestehenden Routers wird so Beine gemacht. Der größte Vorteil liegt darin, dass für die Fritzbox 4060 nicht ganz so tief in die Tasche gegriffen werden muss, wie es bei anderen Routern von AVM mitunter der Fall ist.

Nach aktuellem Kenntnisstand ist davon auszugehen, dass die Fritzbox 4060 den schnellen WLAN-Standard Wi-Fi 6 unterstützt. Ein entsprechendes Notebook oder Smartphone vorausgesetzt, kann sich Wi-Fi 6 in Sachen Geschwindigkeit und Reichweite sehr positiv bemerkbar machen. Auch als Grundstein für ein günstiges Mesh-Netzwerk mit Wi-Fi 6 könnte sich die Fritzbox 4960 eignen (Quelle: Daniel Lücking bei Twitter).

Mehr aus der Fritzbox herausholen mit unseren Tipps im Video:

TECH.tipp: Die besten FRITZ!Box-Funktionen

Fritzbox 7590 AX mit Wi-Fi 6 im Vorverkauf

Wer nicht auf die Fritzbox 4060 warten möchte, der kann sich die Fritzbox 7590 AX genauer anschauen. Der Router verfügt über Wi-Fi 6 und erlaubt im Bereich von 5 Gigahertz eine Übertragung mit bis zu 2400 Megabit in der Sekunde. Der Vorverkauf ist bereits angelaufen (Fritzbox 7590 AX bei Amazon anschauen).