Auch 5 Jahre nach dem offiziellen Marktstart gibt es bei Windows 10 immer noch einige Probleme, die nicht ausgemerzt sind. Mit einem neuen Update nimmt sich Microsoft nun immerhin zwei davon an.

 

Windows 10

Facts 

Windows 10: Microsoft verbessert Suchfunktion und beseitigt Update-Problem

Seit der Veröffentlichung von Windows 10 haben Nutzer mit dessen Suchfunktion zu kämpfen. Irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass sich die Suchergebnisse von Microsofts neuem OS im Vergleich zu seinem Vorgänger deutlich verschlechtert haben. Doch dieses Problem soll bald der Vergangenheit angehören.

Wie ComputerBase berichtet, haben einige Mitglieder des Windows-Insider-Programms schon jetzt den neuen Build 19592 testen können, der sich unter anderem noch einmal die Suchfunktion zur Brust nimmt. Das Feature soll dank einer überarbeiteten Logik nicht nur schneller, sondern auch weniger ressourcenhungrig arbeiten.

Zudem soll das Update auch Probleme für einige Windows-10-Nutzer mit ARM-Hardware beseitigen. Näheres dazu und zu vielen weiteren gelösten Problemen findet sich auf der offiziellen Webseite.

Darüber hinaus beseitigt die Softwareaktualisierung auch einen weiteren lästigen Fehler mit dem Code 0x80070003. Dieser hatte in der Vergangenheit dafür gesorgt, dass man das Betriebssystem nicht über die native Windows-Update-Funktion aktualisieren konnte.

Günstigen Preis für Windows 10 auf Idealo finden

So könnt ihr manuell in Windows 10 nach Updates suchen:

Windows 10: Nach Updates suchen – Anleitung

Neues Update für Windows 10: Microsoft verbessert Touch-Steuerung

Doch nicht nur unter der Haube hat sich was durch das neue Update getan. Auch am Interface hat Microsoft noch einmal Hand angelegt und verbessert durch das neue Layout die Bedienung des Betriebssystems via Touch-Steuerung:

Die Änderungen stehen jedoch vorerst nur für Nutzer von Convertible-Laptops zur Verfügung. Diese lassen sich durch das Umklappen von Bildschirm oder Tastatur auch als Tablet nutzen. Microsoft scheint von den Änderungen sehr überzeugt zu sein und freut sich auf das Feedback durch die Nutzer.

Robert Kohlick
Robert Kohlick, GIGA-Experte für Gaming-Hardware, -PCs und -Laptops.

Ist der Artikel hilfreich?