Der Coronavirus hält die Welt weiterhin in Atem. Immer mehr Unternehmen müssen auf die neue Situation reagieren, für die meisten hat die Krise mitunter fatale Folgen. Nun muss auch Microsoft erste Maßnahmen ergreifen und schaltet bei der Weiterentwicklung von Windows 10 erstmal einen Gang runter. 

 

Windows 10

Facts 

Corona-Krise bei Microsoft: Vorerst keine Funktionsupdates für Windows 10

Der Coronavirus sorgt für deutliche Veränderungen im Alltag. Das reicht vom Kontaktverbot bis hin zum fehlenden Toilettenpapier im Supermarkt. Auch Streaming-Dienste wie Amazon Prime Video, Netflix und YouTube sind von der Krise betroffen und haben bereits erst Maßnahmen ergriffen.

Nun hat es auch Microsoft erwischt. Über das Message-Center gibt der Konzern bekannt, dass man ab Mai 2020 keine Funktionsupdates mehr für Windows 10 bereitstellen wird. Ab diesem Zeitpunkt werden also nur noch Sicherheitsupdates an die Nutzer ausgeliefert. Auch Funktionsupdates für Windows 8.1 und Windows Server 2008 SP2 werden vorerst eingefroren. Ob vorher noch rechtzeitig das diesjährige Frühjahrsupdate ausgerollt wird, geht aus der Meldung nicht hervor. Aus der Versionsnummer 2004 lässt sich jedoch ableiten, dass eine Veröffentlichung für April geplant ist. Ob man dieses Ziel erreichen wird, bleibt jedoch erstmal offen. Wie lange die Update-Pause anhält, wird ebenfalls nicht beantwortet.

Als Grund für die Änderung der Update-Politik gibt Microsoft die aktuelle Corona-Krise an.

Günstigen Preis für Windows 10 Pro auf Idealo finden

Windows 10 schneller machen (unsere besten Tipps)

Keine Updates für Windows 10: Patchday ist nicht betroffen

Immerhin, Microsofts Patchday, der an jedem zweiten Dienstag im Monat stattfindet, bleibt bestehen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Nutzer weiterhin mit sicherheitsrelevanten Updates versorgt werden. Man wolle damit erreichen, dass Windows-Nutzer weiterhin „geschützt und produktiv“ bleiben können. Microsoft scheint davon auszugehen, dass die Corona-Krise anscheinend auch noch nach Mai die Welt weiterhin in Atem halten wird.

Aktuelle Informationen rund um das neue Coronavirus erhaltet ihr unter anderem auf der offiziellen Seite des Bundesgesundheitsministeriums

Robert Kohlick
Robert Kohlick, GIGA-Experte für Gaming-Hardware, -PCs und -Laptops.

Ist der Artikel hilfreich?