Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Windows 11: Microsoft überarbeitet die Taskleiste

Windows 11: Microsoft überarbeitet die Taskleiste

Die Taskleiste von Windows 11 lässt sich schneller machen. (© Microsoft)

Microsoft hat sich der Taskleiste von Windows angenommen und zumindest in der Entwicklerversion eine Funktion integriert, über die sich Ladezeit und Performance verbessern lassen. Nach einem Neustart oder einer erneuten Anmeldung macht sich der Leistungsschub bemerkbar.

 
Windows 11
Facts 

Microsoft verbessert Taskleiste von Windows 11

In den letzten Wochen hat Microsoft bei der Entwicklerversion von Windows 11 den Fokus auf die Taskleiste gelegt und diese an einigen Stellen optimiert. Wie sich jetzt herausstellt, testet der Konzern gerade eine weitere Verbesserung, die derzeit aber noch versteckt ist. Nach dem Update auf Windows 11 Build 25182 (Dev) können Nutzer die Funktion aber manuell aktivieren, wie ein Insider verraten hat. Zu einem späteren Zeitpunkt dürfte Microsoft die Funktion für alle Nutzer freischalten.

Anzeige

Einmal aktiviert, ergibt sich eine spürbare Leistungssteigerung bei der Taskleiste. Sie ist schneller geladen als zuvor, was sich vor allem bei der Anmeldung am System oder nach einem Neustart positiv bemerkbar macht. Angeheftete Symbole stehen schneller bereit und Animationen laufen flüssiger ab (Quelle: PhantomOcean3 bei Twitter).

Da Microsoft derzeit noch an dem Feature arbeitet, kann es hier und da noch zu kleineren Problemen kommen. Derzeit steht der Leistungsschub nur für die Taskleiste des Hauptmonitors zur Verfügung. Bei späterer Veröffentlichung wird sich die verbesserte Ladezeit und Performance aber wohl bei allen Taskleisten zeigen.

Anzeige

Weitere Tipps und Tricks rund um Windows 11 seht ihr im Video:

Windows 11 für Einsteiger: 7 Tipps, die ihr kennen solltet – TECHtipp
Windows 11 für Einsteiger: 7 Tipps, die ihr kennen solltet – TECHtipp Abonniere uns
auf YouTube

Windows 11: Ohne Effekte zur schnelleren Taskleiste

Wer sich die Entwicklerversion von Windows 11 nicht zulegen oder auf eine finale Veröffentlichung warten möchte, kann die Ladezeit der Taskleiste auch jetzt schon mit Hausmitteln verbessern. Oft reicht es schon, die Animationseffekte des Betriebssystems zu deaktivieren. Dazu wird in den Windows-Einstellungen zum Punkt Barrierefreiheit navigiert.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige