Die Katze ist aus dem Sack: Dass Apple das iPhone 14 (Pro) Anfang September vorstellt, gilt als sicher. Unklar war allerdings das konkrete Datum der Präsentation – bis jetzt. Der Kult-Hersteller ist damit etwas früher dran als erwartet.

 
Apple
Facts 
Update, 27.08.2022: Die Gerüchte haben sich als wahr herausgestellt, Apple wird das iPhone 14 (Pro) am 7. September vorstellen. Der Livestream zum Event ist auch schon scharfgeschaltet.

Originalartikel:

Wer mit dem Kauf eines neuen iPhone liebäugelt, sollte sich noch etwas gedulden. Denn nach der Präsentation der neuen iPhone-Generation fallen bekanntlich die Preise für die Vorgänger. Laut Mark Gurman von Bloomberg trennen uns nur noch rund 3 Wochen vom iPhone 14 (Pro).

iPhone 14 (Pro) soll am 7. September vorgestellt werden

Am 7. September, so der anerkannte Apple-Experte, soll die Vorstellung stattfinden (Quelle: Bloomberg). Damit wäre Apple etwas früher dran als erwartet, im Vorfeld wurde stets auch über den 14. September als Vorstellungstermin spekuliert. Rund anderthalb Wochen später soll dann der Marktstart erfolgen, vermutlich am 16. September. Mitarbeiter im Apple Store sollen sich dann auf eine „große Produktveröffentlichung“ bereit machen, heißt es.

Gurman zufolge soll der Launch des iPhone 14 gleichzeitig auch Startschuss für einen umtriebigen Jahresabschluss für Apple werden. Neben neuen Macs gehören dazu auch iPads der Einsteiger- und Premiumklasse. Zuletzt war etwa von einem komplett überarbeiteten Einsteiger-iPad mit neuem Design die Rede. Drei neue Modelle der Apple Watch, erstmals auch mit einem Pro-Modell, stehen Gerüchten zufolge ebenfalls in der Pipeline.

Auf eine Live-Vorstellung soll Apple wieder verzichten. Stattdessen gibt es wohl erneut eine im Vorfeld aufgezeichnete Präsentation.

Mit den neuen iPhones feiert iOS 16 sein Debüt. Das erwartet euch:

Das ist neu in iOS 16 Abonniere uns
auf YouTube

Apple wirft das iPhone Mini raus

Zur neuen iPhone-Generation ist in den letzten Monaten viel ans Tageslicht gelangt. Erneut soll es vier Modelle geben, angeblich schmeißt Apple das Mini aber raus. An seiner Stelle kommt dem Vernehmen nach ein iPhone 14 Max mit 6,7-Zoll-Display. Größte Neuerung der Pro-Modelle sollen die Kameralöcher sein, die Apple statt der Notch wohl integriert. Einem ersten Hands-On zufolge sollen die in der Praxis aber keinen großen Vorteil bieten. Bitter: Im Vergleich zu den Vorgängern müssen Käufer womöglich deutlich tiefer in die Tasche greifen.