In wenigen Wochen steht die Vorstellung des iPhone 14 an. Allzu große Überraschungen wird Apple aber wohl nicht mehr präsentieren können: Ein bekannter Apple-Insider berichtet jetzt von einem Hands-On vom iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max, das einige der wichtigsten Fragen zur neuen iPhone-Generation beantwortet.

 
Apple
Facts 

Am 13. September, so wird gemunkelt, soll Apple das neue iPhone 14 (Pro) vorstellen. In Cupertino dürften die Vorbereitungen für das Event auf Hochtouren laufen, Apple ist schließlich für Perfektionismus bekannt. Nichts soll dem Zufall überlassen werden. Umso ärgerlicher, wenn wenige Wochen vor der großen Präsentation ein Hands-On dazwischen grätscht, das viele Überraschungen ruiniert.

Hands-On zum iPhone 14 (Pro) verrät viele Geheimnisse

Der bekannte Apple-Insider „LeaksApplePro“ berichtet von einem Hands-On mit dem iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max, das ihm zugespielt wurde (Quelle: Twitter). Wir fassen die Erkenntnisse kurz und übersichtlich zusammen:

  • Kameralöcher: Bekanntlich soll die Notch bei den Pro-Modellen verschwinden und durch zwei Kameralöcher ersetzt werden. Die sehen zuerst zwar etwas ungewöhnlich aus, doch laut Quelle gewöhnt man sich schnell dran. Einen Vorteil gegenüber der Notch sollen sie jedoch nicht bieten.
  • Akkulaufzeit: Gegenüber dem Vorgänger soll die Akkulaufzeit beim iPhone 14 Pro ansteigen, so zumindest der erste Eindruck. Für ein finales Fazit fehlte aber die Zeit.
  • Lautsprecher: Die Lautsprecher sollen verbessert worden sein und nun mehr Bass bieten und einen insgesamt klareren Ton.
  • Kamera: Bei der Kamera zeigte sich ein zweischneidiges Schwert. Der neue 48-MP-Sensor soll der beste sein, der jemals in einem Smartphone verbaut wurde – zumindest, wenn die Lichtverhältnisse stimmen. Offenbar hat Apple noch Probleme bei Nachtaufnahmen, die ein erhebliches Bildrauschen mitbringen. Hier besteht laut Insider aber die Hoffnung, dass Apple die Probleme vor dem Release in den Griff bekommt. Das neue Kameramodul der Pro-Modelle sehe außerdem „massiv“ aus.

Zusammen mit der neuen iPhone-Generation geht auch iOS 16 an den Start:

Das ist neu in iOS 16 Abonniere uns
auf YouTube

iPhone 14 (Pro): Apple soll deutlich an der Preisschraube drehen

Insgesamt soll das neue iPhone ein ordentliches Upgrade gegenüber dem iPhone 13 Pro sein. „Es ist schneller und besser“, so der Insider zuversichtlich. Beim Display gebe es jedoch keine nennenswerten Änderungen. Wer sich eines der neuen iPhones gönnen möchte, muss älteren Berichten zufolge aber wohl deutlich tiefer in die Tasche greifen.