Gehört ihr zu den Nutzern, die im Abo-Dschungel ständig den Überblick über ihre Zahlungen verlieren und damit bares Geld an ungenutzte Dienste verlieren? Dann hat Xbox jetzt gute Neuigkeiten für euch. Denn die Abo-Systeme des Publishers werden künftig mit einer neuen Funktion ausgestattet, die euch zugutekommt und schon seit einiger Zeit bei Netflix im Einsatz ist.

 
Xbox Store
Facts 

Xbox: Mehr Schutz im Abo

Microsoft wird künftig inaktiven Nutzern ihrer Abonnement-Services Xbox Game Pass und Xbox Live Gold entgegenkommen. Zunächst wird diese Praxis nur für Kunden im Vereinigten Königreich in Kraft treten, doch ein weltweiter Rollout steht schon in Aussicht, wie The Verge berichtet (Quelle: The Verge).

Die englische Wettbewerbs- und Marktaufsichtbehörde (CMA) hat die Gaming-Abonnements von Microsoft unter die Lupe genommen und gewisse Forderungen an den Spiele-Giganten gestellt, darunter auch die regelmäßige Prüfung ruhender Mitgliedschaften. Microsoft stimmte daraufhin einer freiwilligen Vereinbarung zu (Quelle: GOV.UK).

Was heißt das im Detail?

Zahlende Nutzer, die den Game Pass oder Xbox Live Gold länger als ein Jahr nicht genutzt haben, werden automatisch von Xbox benachrichtigt und darüber informiert, wie sie zukünftige Zahlungen vermeiden können. Verstreicht danach ein weiteres Jahr ohne Nutzung, wird Xbox das Abo automatisch kündigen.

Zudem wird Microsoft bei sich automatisch verlängernden Abonnements bessere Informationen zur Verfügung stellen. Dazu gehören weiterführende Details in Bezug auf die Häufigkeit der Erneuerung und Möglichkeiten der Rückerstattung bei versehentlich verlängerten Mitgliedschaften.

Mit dieser Entscheidung tritt Xbox in die Fußstapfen von Streaming-Anbieter Netflix, der bereits 2020 ähnliche Änderungen vorgenommen hat:

Schaut euch die verschiedenen Game-Pass-Angebote im Xbox Store an:

Mit den Neuerungen kommt Microsoft Abonnenten entgegen, die bei all ihren Zahlungen für gewisse Dienste den Überblick verlieren. Auch die CMA zeigt sich zufrieden mit der Entscheidung und hofft, dass andere Gaming-Abo-Anbieter mit dieser Praxis nachziehen.

Microsoft hat zuletzt mit der anstehenden Übernahme von Activision Blizzard große Wellen geschlagen. Aber was heißt das eigentlich für Gamer? Das erklärt dieses knackige Video:

Microsoft kauft Activision Blizzard - Was bedeutet das? Abonniere uns
auf YouTube

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).