Damit haben sicher nur wenige gerechnet: Laut offiziellen Angaben von Microsoft ist High on Life das erfolgreichste Spiel des Jahres im Xbox Game Pass. Auch mehrere weitere Rekorde kann der Comedy-Shooter von Squanch Games für sich beanspruchen.

 
Xbox Series X
Facts 

Xbox Game Pass: High on Life extrem erfolgreich

Das Spiel High on Life kommt sicher nur wenigen Nutzern in den Sinn, wenn es um rekordverdächtige Zahlen geht. Jetzt hat Microsoft aber selbst bestätigt, dass kein anderes Game im Jahr 2022 beim Xbox-Abo-Service erfolgreicher war als High on Life von Squanch Games. Microsoft zufolge wurden Daten in Bezug auf das Engagement und auf die Anzahl der gespielten Stunden in den ersten fünf Tagen nach Veröffentlichung gemessen (Quelle: Xbox Wire).

High on Life hat dabei aber nicht nur den erfolgreichsten Game-Pass-Start des Jahres hingelegt, sondern auch anderweitig überzeugt. Es handelt sich um den erfolgreichsten Game-Pass-Launch eines Drittanbieter-Spiels und den erfolgreichsten Game-Pass-Launch eines Singleplayer-Titels aller Zeiten. Zuletzt konnte sich High on Life sogar an der Spitze der Steam-Charts festsetzen.

Dass der erst kürzlich erschienene First-Person-Shooter so gut ankommt, ist einerseits überraschend. Bei Kritikern hat das Spiel eher durchwachsene Bewertungen erhalten, der Metascore liegt bei 68 von 100 Punkten. Gamern hingegen gefällt High on Life ziemlich gut, wie die vielen positiven Kritiken zum Spiel bei Steam belegen.

Mehr zu High on Life seht ihr im offiziellen Trailer:

High on Life: Official Trailer

Warum ist High on Life so erfolgreich?

Der Erfolg von High on Life dürfte zum Teil mit Justin Roiland zu tun haben. Der Mitschöpfer von Rick and Morty hat nicht nur das Studio Squanch Games gegründet, sondern ist im Spiel auch unter anderem als Stimme von Kenny The Gun zu hören. Laut Studio-Chef Mike Fridley ist es das vorrangige Ziel von Squanch Games, „Spiele zu machen, die wir selbst spielen wollen“.