Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. YouTuber HandOfBlood: „Schluss damit!“ – so kann es nicht weitergehen

YouTuber HandOfBlood: „Schluss damit!“ – so kann es nicht weitergehen

HandOfBlood wird Twitch-Streamer. (© IMAGO / Future Image)

HandOfBlood ist bekannt für seine aufwendigen und kreativen YouTube-Videos. Diese wird es künftig allerdings nicht mehr geben und der Gamer nennt dafür gleich mehrere Gründe.

 
Twitch
Facts 

HandOfBlood will sich künftig auf Twitch konzentrieren

Maximilian „HandOfBlood“ Knabe gehört zu den größten YouTubern Deutschlands – bekannt nicht nur für zahlreiche Multiplayer-Spiele mit anderen bekannten Größen der Gaming-Branche, sondern auch für seine sehr aufwendig produzierten YouTube-Videos. Ein junges Beispiel dafür ist sein Test von dem Spiel „Der Herr der Ringe: Gollum“, den er im Juni 2023 veröffentlichte.

Anzeige

„Schluss damit!“ heißt es jetzt allerdings bei HandOfBlood. In einem neuen Video betont er, dass er künftig nur noch wenige Videos drehen werde. Die aufwendigen Produktionen würden ihm keinen Spaß mehr machen, außerdem würden sie sich auch gar nicht richtig lohnen – er habe aber schon einen anderen Plan: HandOfBlood wechselt zu Twitch (Quelle: HandOfBlood@YouTube).

Hier hat sich Maximilian „HandOfBlood“ Knabe auch schon große Ziele gesetzt. Er wolle ab dem 17. Januar 4 Tage die Woche und 8 Stunden pro Tag auf der Plattform zu sehen sein – auch häufiger, wenn er die Lust dazu habe.

Anzeige

Ihr sucht etwas für euren Stream? Dann werft doch mal einen Blick auf Prince of Persia:

Prince of Persia: The Lost Crown ist PFLICHT für Metroidvania-Fans!
Prince of Persia: The Lost Crown ist PFLICHT für Metroidvania-Fans! Abonniere uns
auf YouTube

HandOfBlood setzt künftig auf Qualität statt Quantität

Auch künftig soll es neue Videos von ihm geben, er würde aber nur noch wenige produzieren. Für seine YouTube-Kanäle gibt es bereits genaue Pläne. Sein Hauptkanal wird künftig einmal pro Monat mit den Formaten „3 schäbige Spiele“ oder „Männo“ bestückt. Auf seinem Zweitkanal „HandOfUncut“ werden künftig Ausschnitte aus den Streams zu sehen sein und auf seinem Drittkanal „HandOfTrash“ sollen regelmäßige „Reactions“ erscheinen.

Anzeige

Seine Videos sollen dadurch nicht nur aktueller sein, sondern auch qualitativ höherwertig, weil mehr Material zur Verfügung stehen würde, aus dem man Videos schneiden könne.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige