Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Zelda: Tears of the Kingdom – Switch-Hit ist seit Release verbuggt

Zelda: Tears of the Kingdom – Switch-Hit ist seit Release verbuggt

Zelda-Fans fällt auf, dass das Master-Schwert in Tears of the Kingdom nicht richtig funktioniert. (© Nintendo)

Das wichtigste Item in jedem Zelda-Spiel ist natürlich das Master-Schwert. Auch in Tears of the Kingdom hat die Waffe wieder eine äußerst wichtige Aufgabe. Switch-Spielern fällt jetzt allerdings auf, dass das heilige Bannschwert schon seit Release unter einem nervigen Bug leidet.

 
The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom
Facts 
The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom

Tears of the Kingdom: Ist das Master-Schwert verbuggt?

In The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom kann sich Link auch ohne Master-Schwert ganz gut zur Wehr setzen. Mit der neuen Fusion-Fähigkeit kann immerhin praktisch alles zu einer neuen Waffe werden. Das heilige Bannschwert ist aus dem Arsenal des Helden trotzdem nicht wegzudenken. Ein Switch-Spieler auf Reddit merkt jetzt allerdings an, dass das Schwert sein volles Potenzial überhaupt nicht ausschöpft. Schuld daran ist wohl ein Bug.

Anzeige

Auch das Master-Schwert kann mit anderen Items fusioniert werden und so an Angriffskraft gewinnen. Andere Waffen gewinnen durch die Fusion auch an Haltbarkeit. Reddit-Nutzer Minimum-Shake6195 schreibt jetzt aber, dass das Bann-Schwert diesen Bonus nur nach der aller ersten Fusion gewinnt. Nach viel Ausprobieren habe er herausgefunden, dass es danach für den Rest des Spiels bei seiner Standardhaltbarkeit bleibt.

Der Verdacht kam ihm bei seinem zweiten Spieldurchlauf, als er bemerkte, dass das Schwert nach der ersten Fusion sehr lange hält. Jetzt rettet er Hyrule in Tears of the Kingdom schon zum dritten Mal und kann den Bug bestätigen (Quelle: Reddit).

Anzeige

Zelda-Fans auf der Switch können sich auf weitere Spiele freuen:

Nintendo Switch Online: Must Plays für echte Zelda-Fans
Nintendo Switch Online: Must Plays für echte Zelda-Fans

Zelda-Fans sind vom Master-Schwert enttäuscht

Das Master-Schwert kann in Zelda: Tears of the Kingdom nicht zerbrechen. Allerdings verliert es nach einigen Schlägen seine Kraft und muss sich erst wieder aufladen. Fans sind allerdings der Meinung, dass das sagenumwobene Schwert ruhig etwas stärker sein könnte. Außerdem wundern sich viele Spieler, dass ein solcher Bug immer noch Bestand hat, obwohl Nintendo doch so fleißig daran arbeitet, Glitches im Spiel zu beheben, die bei den Fans eigentlich beliebt sind.

Anzeige

Im direkten Vorgänger Breath of the Wild konnten Spieler das Master-Schwert in einem der beiden DLCs upgraden und ihm so einen deutlichen Stärke- und Haltbarkeits-Buff verpassen. Vielleicht arbeitet Nintendo ja bereits an einer ähnlichen Erweiterung für Tears of the Kingdom. Aktuell wurde allerdings noch überhaupt kein DLC für den Switch-Hit angekündigt.

Anzeige