Mindfactory: Bestellung stornieren – so geht’s

Marco Kratzenberg

Wenn etwas bei Mindfactory nicht lieferbar ist, möchten einige Kunden die Bestellung stornieren. Unter bestimmten Voraussetzungen geht das. Lest hier, wie das geht und an wen ihr euch wenden müsst.

Wer eine Mindfactory-Bestellung stornieren will, kann das normale Verfahren eines Widerrufs nutzen. Nach dem Fernabsatzgesetz hat ein Kunde das Recht, eine Kaufabsicht zu widerrufen und er muss dafür keine Gründe angeben. Wie ihr also eine Bestellung von Mindfactory noch vor der Versendung storniert oder den Kauf nach dem Empfang widerruft, erfahrt ihr hier.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
An diesen 10 Anzeichen erkennt ihr Fake-Shops im Internet

Stornierung einer Mindfactory-Bestellung ist ganz einfach!

Wir haben für euch direkt bei Mindfactory angerufen, um zu erfahren, wie eine Stornierung möglich ist. Natürlich könnt ihr stornieren und das geht ganz simpel entweder per E-Mail oder telefonisch.

So erreicht Ihr Mindfactory, um eine Bestellung zu stornieren:

  • Telefon: 04421 – 91 31 013 (Montag bis Freitag, 9:00 bis 18:00 Uhr und Samstag von 9:00 bis 16:00 Uhr)
  • E-Mail: info@mindfactory.de
  • Postalisch: Mindfactory AG, Preußenstraße 14 a - c, 26388 Wilhelmshaven
  • Fax: 04421 – 91 31 019

Am einfachsten geht es telefonisch. Ihr müsst dabei entweder die Vorgangsnummer oder eure Kundennummer bereithalten. Beides findet ihr in der Bestellbestätigungs-E-Mail. Und auch bei einer Stornierung per E-Mail, Post oder Fax müsst ihr diese Daten angeben.

Denkt dran: Eine Angabe von Gründen ist nicht nötig. Außerdem solltet ihr euch die Stornierung schriftlich bestätigen lassen. Und wenn alle Stricke reißen: Ihr habt immer noch das normale Widerrufsrecht, das mit dem Erhalt der Ware beginnt. Ihr könnt also problemlos zum Beispiel einfach die Annahme verweigern oder das Paket postwendend zurückschicken.

Mindfactory ist ein renommierter, seriöser Onlineshop. Wie ihr allerdings Fake-Shops erkennt, zeigt euch unser Video:

So erkennst du Fake Shops.

Widerruf bei Mindfactory: Voraussetzungen

Es gibt klare gesetzliche Regelungen, wer unter welchen Voraussetzungen einen Kauf wiederrufen darf. Ihr könnt eine Bestellung bei Mindfactory relativ einfach stornieren, wenn ihr ein privater Kunde seid. Für überwiegend gewerblich handelnde Käufer gelten andere Vertragsgesetze. Genaueres dazu lest ihr in den und dort findet ihr ebenfalls (ganz unten) ein Muster-Widerrufsformular.

Streng genommen gibt es den Begriff der Stornierung gar nicht. Ihr könnt eine Kaufabsicht widerrufen. Das ist – so steht es auch ganz oben in den Widerrufserklärungen von Mindfactory – bis zu 14 Tage nach dem Empfang der Ware möglich. Mit Stornierung ist ja meist gemeint, den ganzen Kaufvorgang abzubrechen, noch bevor die Ware versendet wurde. Das wird bei Mindfactory ganz unkompliziert behandelt.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung