Aldi-Fernseher: Medion X16515 mit 65 Zoll und UHD – lohnt sich der Kauf?

Stefan Bubeck

Aldi Süd bietet ab heute einen großformatigen Ultra HD Smart TV mit LED Backlight für 799 Euro an. Wo kann der Fernseher punkten und welche Alternativen gibt es von anderen Marken?

Aldi-Fernseher: Medion X16515 mit 65 Zoll und UHD – lohnt sich der Kauf?
Bildquelle: Medion.

Besonders das schlanke Gehäuse des Medion X16515 dürfte die Blicke auf sich ziehen. Der Fernseher wirkt modern und minimalistisch – man könnte auf den ersten Blick meinen, dass er von einem teuren Premiumhersteller stammt. Die beiden V-förmigen Standfüße erinnern tatsächlich an Designs, die wir auch bei weitaus teureren Geräten von Samsung (z.B. ), LG (z.B. ) oder Philips (z.B. ) finden. Medion erklärt im Video die Vorzüge des neuen Aldi-TVs:

MEDION LIFE X16515: Die Top-Features kurz und knapp erklärt.

Medion X16515: Großer Fernseher ab 25. Januar 2018 bei Aldi Süd

Hier die technischen Daten auf einen Blick:

  • 163,8 cm (65 Zoll) Ultra HD Display mit 50 Hertz Bildwiederholfrequenz
  • HD Triple Tuner (DVB-T2 HD, DVB-C, DVB-S2)
  • 1.200 MPI (Motion Picture Index)
  • Internetbrowser & Medienportal
  • AVS (Audio Video Sharing) & HbbTV
  • NETFLIX App & WLAN
  • Integrierte Stereo-Lautsprecherboxen 2 x 12 W RMS, integrierter Subwoofer 1 x 12 W RMS
  • Abmessungen (BxHxT) und Gewicht: ca. 146 x 89,5 x 34,5 cm / 24,1 kg (mit Füßen)
  • Anschlüsse: 3 x HDMI 2.0 mit HDCP 2.2-Entschlüsselung, 2 x USB, 1 x LAN RJ-45, Antennenanschluss, Satellitenanschluss, 1 x VGA, AV In (Adapter 3,5 mm Klinke auf Cinch), Kopfhöreranschluss (3,5 mm Klinke), Digital Audio Out (SPDIF)

Die Bedienungsanleitung des X16515 ist auf der Herstellerwebseite von Medion zu finden und verrät alle technischen Details.

Die Bildschirmdiagonale misst 163,8 cm, gehört also in die Kategorie „Wohnzimmer-tauglich“ und prädestiniert den Riesen als Hauptfernseher im Haushalt. Auf die vom Hersteller angegebenen 1.200 Punkte im MPI (Motion Picture Index) sollte man nicht allzu viel geben: Dieser Wert soll die Bildqualität einordnen – leider lässt er sich aber nicht herstellerübergreifend vergleichen. Innerhalb des Medion-Portfolios kann er hingegen als Anhaltspunkt dafür dienen, wie ein Modell vom Hersteller selbst eingestuft wird.

Insgesamt ist die technische Ausstattung gut, wenngleich Medion auf besondere Gimmicks wie 3D-Funktionen oder Effektbeleuchtung (vgl. Philips Ambilight) verzichtet hat. Dafür gehören zahlreiche Smart-TV-Features (Browser, Fernsteuerung per App, Steuerung per Stimme) zur Ausstattung. Ein Schwachpunkt könnte der fehlende HDR-Support sein, denn dieses Feature verbessert bei entsprechenden Inhalten (z.B. bei Netflix) das Erlebnis sichtbar. In der Preisklasse oberhalb 1000 Euro ist HDR , beim Medion X16515 muss man darauf verzichten.

Zum Kaufvorgang: Der Fernseher wird bei Aldi-Süd in der Filiale bezahlt und einige Tage später von einem Dienstleister nach Hause ausgeliefert. Die Lieferung an Inseln, Postfilialen, Packstationen und Paketshops ist dabei ausgeschlossen.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Aldi Prospekt-Check: Lohnen sich die Multimedia-Angebote?

Aldi-Fernseher Medion X16515: Lohnt sich der Kauf?

Der Preis von 799 Euro bei einer Bildschirmdiagonale von 65 Zoll darf als sehr günstig eingestuft werden. Allenfalls bei unbekannten kleineren Marken wird man Preisklassen-Alternativen zum Aldi-TV finden:

Große Markenhersteller liegen preislich meist deutlich darüber, bieten dafür aber manchmal HDR:

Fazit: Der Medion X16515 für 799 Euro geht als Preisbrecher durch, der sich für Käufer empfiehlt, die auf HDR, 3D und 100-Hertz-Panel verzichten können. Einfach nur ein großes Bild mit 4K und einige Smart-TV-Funktionen – wem das reicht, der sollte den neuen Aldi-TV in Erwägung ziehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link