iPhone XS und XS Max bockig: Vorsicht bei diesen Handy-Apps

Sven Kaulfuss 3

Käufer eines jungfräulichen iPhone XS und XS Max erleben in den ersten Tagen und Stunden einen Dämpfer bei der Benutzung mancher Apps auf dem Handy. Einige wichtige Anwendungen sind leider noch nicht kompatibel zu den neuen Apple-Smartphones. Aufpassen müssen demnach vor allem Nutzer diverser Banking-Apps.

iPhone XS und XS Max bockig: Vorsicht bei diesen Handy-Apps
Bildquelle: GIGA.

Betroffen sind gegenwärtig Apps mit integrierten Push-TAN-Verfahren. Hier konkret zu nennen die Anwendung der Sparkasse (S-push TAN) und der DKB (DKB-TAN2go). Die Apps lassen sich sowohl auf dem iPhone XS und auf dem XS Max nicht starten und demzufolge auch nicht verwenden. Ergo: Kunden können über ihr neues Apple-Handy keine Überweisungen oder sonstige Aufträge bei ihren Banken tätigen.

Tolle Handys von Apple, nur Überweisungen und mehr werden derzeit hier und da noch ausgebremst:

iPhone XS (Max) im Hands-On.

App-Absturz: Nicht iOS 12, sondern das iPhone XS (Max) ist Schuld

Wichtig zu wissen: Es liegt in der Tat eine Inkompatibilität zum iPhone XS und XS Max vor, denn andere iPhones unter dem neuen Betriebssystem iOS 12 haben keinerlei Probleme. Ein Sprecher des deutschen Sparkassen- und Giroverbands gegenüber der Webseite ifun.de: „Das Problem ist uns bekannt und betrifft nach unserer Kenntnis nur die neuen iPhone Modelle XS und XS Max. Wir arbeiten bereits mit Hochdruck an einer Lösung und werden so schnell wie möglich ein Update liefern. Bei anderen iPhone-Modellen liegen uns keine Hinweise zu Funktionseinschränkungen unter iOS 12 vor, sofern die Kunden die neueste Version der App installiert haben.“

Hier gibt es keine Kompatibilitätsprobleme  – schmucke Wallpaper, kostenfrei für neue und alte iPhones:

Bilderstrecke starten
19 Bilder
iPhone-Wallpaper: Diese frischen Hintergründe will man fürs Apple-Smartphone.

iPhone XS und XS Max: Weitere inkompatible Apps

Es scheinen noch andere Apps betroffen. So berichten Nutzer unter dem entsprechenden Artikel über Inkompatibilitäten bei den Apps VR-Banking, SecureGO oder auch der photoTAN-App der Comdirect. Wer auf diese Apps angewiesen ist, sollte nach Möglichkeit sein Altgerät lieber noch nicht „entsorgen“ und muss auf ein baldiges Update der betroffenen Apps hoffen.

Das iPhone XS mit 5,8-Zoll-OLED-Bildschirm und das größere iPhone XS Max mit 6,5-Zoll-OLED-Bildschirm sind seit letztem Freitag im Handel erhältlich. Abseits des seit längerer Zeit in der Entwicklung befindlichen von iOS 12, haben wohl auch Entwickler erst seit letzter Woche Zugang zu den Apple-Handys und können die „Eigenarten“ der Geräte bei ihren Apps berücksichtigen.

Quelle: iFun (iphone-ticker.de)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung