Nokia 7 Plus im Hands-On-Video: Tolles Kamera-Smartphone mit Riesen-Akku

Peter Hryciuk

Das Nokia 7 Plus ist das größte Android-Smartphone, das HMD Global bisher vorgestellt hat. Es besitzt ein riesiges 6-Zoll-Display, eine besondere Dual-Kamera und kommt bald zu einem attraktiven Preis in Deutschland auf den Markt. Wir haben das Smartphone im Hands-On-Video ausprobiert und alle Details zusammengefasst.

Nokia 7 Plus im Hands-On: Großes Android-Smartphone mit Riesen-Akku.

Nokia 7 Plus mit 6-Zoll-Display

HMD Global hat im Rahmen des MWC 2018 mit dem Nokia 7 Plus sein bisher größtes Android-Smartphone vorgestellt. Es wird als „Das Flaggschiff für alle“ vermarktet und soll zu einem attraktiven Preis eine gute Ausstattung bieten. Das Display fällt dabei sehr großzügig aus und misst in der Diagonale 6 Zoll. Die Auflösung des LC-Displays liegt bei 2.160 x 1.080 Pixeln. Das Nokia 7 Plus folgt also dem 18:9-Trend und setzt auf ein längliches Seitenverhältnis. Die Ränder um den Bildschirm fallen relativ schmal aus. Bei einem Preis von unter 400 Euro darf man aber kein superkompaktes Smartphone wie das Galaxy S9 erwarten.

Gefertigt wird das Nokia 7 Plus aus Aluminium, das mit einer sechsfachen Beschichtung überzogen ist, die sich wie Keramik anfühlt und die Antennen darunter verbergen soll. Optisch erinnert das Smartphone dabei an das Nokia 6 (2018), das bereits zu Beginn des Jahres enthüllt und gestern für Europa angekündigt wurde. Der Akku besitzt eine hohe Kapazität von 3.800 mAh und sorgt so für eine lange Laufzeit, die laut Nokia bei bis zu zwei Tagen liegt.

Nokia 7 Plus mit Zeiss-Dual-Kamera

Großen Wert hat Nokia beim 7 Plus auf die Dual-Kamera gelegt. Der Hauptsensor löst mit 12 MP auf, hat eine Blende von f/1.75 und 1.4µm große Pixel. Das hat den Vorteil, dass Low-Light-Aufnahmen besser gelingen und weniger Bildrauschen entsteht. Zusätzlich ist ein 13-MP-Telephoto-Sensor integriert, der eine Blende von f/2.6 und 1.0µm große Pixel besitzt. Dadurch kann ein 2-fach-Zoom realisiert werden. Neu integriert wurde der Pro-Camera-Mode, mit dem man viele Einstellungen manuell beeinflussen kann, wie man es von früheren Nokia-Smartphones kennt. Bothies, also Fotos, bei denen die Front und Hauptkamera gleichzeitig verwendet wird, sind natürlich auch möglich. Die Frontkamera löst dabei mit 16 MP auf, hat einen fixen Fokus und eine Blende von f/2.0.

Nokia 7 Plus: Obere Mittelklasse

Blickt man auf die technischen Daten, dann ist das Nokia 7 Plus in der oberen Mittelklasse angesiedelt mit dem Snapdragon-660-Prozessor, 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher. In der Leistung dürfte man das aber nicht spüren, denn es kommt pures Android 8.0 Oreo zum Einsatz. Nokia setzt zudem voll auf Android One. Das bedeutet schnelle Updates großer Versionen und monatliche Sicherheitsupdates in kurzer Zeit nach dem Release.

Nokia 7 Plus: Technische Daten im Überblick

Display 6 Zoll, 2.160 x 1.080 Pixel, 18:9-Seitenverhältnis
Prozessor Snapdragon 660
Arbeitsspeicher 4 GB RAM
Interner Speicher 64 GB, erweiterbar per microSD-Karte
Hauptkamera 12-MP-Hauptsensor, 12 MP, 1.4µm große Pixel, f/1.75-Blende, 2PD mit ZEISS-Optik
13-MP-Zweitsensor, 1.0µm große Pixel, f/2.6-Blende mit ZEISS-Optik, Dual-Tone-Blitz
Frontkamera 16 MP, 1.0µm große Pixel, f/2.0-Blende
Software Android 8.0 Oreo – Android One
Akku 3.800 mAh
Konnektivität LTE, WLAN, Bluetooth, GPS, USB-Typ-C
Farben Schwarz-Kupfer, Weiß-Kupfer
Maße 158.38 x 75.64 x 7.99 mm
Gewicht n/a
Sonstiges Fingerabdruckscanner, OZO-Audio

Nokia 7 Plus: Preis und Verfügbarkeit

Das Nokia 7 Plus kommt für 399 Euro im April 2017 nach Deutschland.

Alles über das Galaxy S9 und alle MWC-Neuheiten erfahren! Folge uns auf Facebook und abonniere unseren YouTube-Kanal!

Alle Artikel zu Nokia 7 Plus

  • Android 9.0 P: Diese Nokia-Smartphones erhalten das Update

    Android 9.0 P: Diese Nokia-Smartphones erhalten das Update

    Android 9.0 P befindet sich gerade erst in der Entwicklung, da verkündet HMD Global direkt einige Smartphones, die das Update auf die neue Betriebssystem-Version erhalten werden – und das betrifft nicht nur Flaggschiff-Geräte.
    Peter Hryciuk 1
  • Nokia 7 Plus im Test: Die Mittelklasse hat einen neuen Boss

    Nokia 7 Plus im Test: Die Mittelklasse hat einen neuen Boss

    Wozu braucht man ein Smartphone eigentlich und wie viel Geld sollte man dafür ausgeben? In diese Diskussion steigt das Nokia 7 Plus mit voller Wucht ein und mischt die Runde gehörig auf. Denn mit purem Android One, einer guten Dual-Kamera und einer perfekten Verarbeitungsqualität zeigt das 6 Zoll in der Display-Diagonale messende Mittelklasse-Handy, wie es richtig geht.
    Stefan Bubeck 4
  • Nokia 7 Plus im Kamera-Test: Glücksspiel mit sehr guten Chancen

    Nokia 7 Plus im Kamera-Test: Glücksspiel mit sehr guten Chancen

    Nokia setzt bei seinem Angriff auf die gehobene Smartphone-Mittelklasse voll auf die Qualität der Kamera: Mit zwei Linsen (Weitwinkel und Tele) und einer Optik von Zeiss soll der Konkurrenz das Fürchten gelehrt werden. Fans der Marke können aufatmen: Das Nokia 7 Plus liefert, zumindest in den allermeisten Fällen. Aber seht selbst.
    Stefan Bubeck
  • Nokia 7 Plus in Bildern: Stabiler erster Eindruck

    Nokia 7 Plus in Bildern: Stabiler erster Eindruck

    Als das Nokia 7 Plus durch die Hände der GIGA-Redaktion gewandert ist, fiel vor allem eine Bemerkung: Das Handy wirkt sehr robust und liegt gut in der Hand. Ist HMD Globals preiswertes Obere-Mittelklasse-Smartphone mit 6-Zoll-Displaydiagonale im 18:9-Format wirklich das „Flaggschiff für alle“, wie es der Hersteller anpreist?
    Stefan Bubeck
  • Nokia-Smartphones machen Android-Träume endlich wahr

    Nokia-Smartphones machen Android-Träume endlich wahr

    HMD Global, das Unternehmen, das hinter den Nokia-Smartphones mit Android-Betriebssystem steht, hat auf dem MWC 2018 eine Bombe platzen lassen. Die Ankündigung sagt uns extrem zu und lässt Träume wahr werden.
    Peter Hryciuk 2
* gesponsorter Link