Sony Xperia Z5: Release, Preis, Spezifikationen und Bilder

Kaan Gürayer

Im Vorfeld der IFA 2015 hat Sony das Xperia Z5 vorgestellt. Äußerlich führt das 5,2-Zoll-Smartphone die bekannte OmniBalance-Designlinie des japanische Herstellers fort, setzt aber neue Akzente in der verbauten Technik. Zu den Highlights des neuen Topmodells gehören unter anderem eine 23 MP-Kamera, deren Autofokus in lediglich 0,03 Sekunden scharf stellt, und ein im seitlichen Powerbutton untergebrachter Fingerabdruckscanner.

Sony Xperia Z5 bei Amazon bestellen * Sony Xperia Z5 bei Vodafone bestellen *

Sony Xperia Z5 im Hands-On-Video

Sony Xperia Z5 im IFA-Hands-On.

Im Inneren des neuen Xperia Z5 verrichtet der Snapdragon 810 seinen Dienst – ein 64-Bit-fähiger Achtkernprozessor des kalifornischen Chipentwicklers Qualcomm, der eine maximale Taktrate von 2 GHz besitzt und von 3 GB RAM begleitet wird. Das eingangs erwähnte 5,2 Zoll in der Diagonale messende IPS-Display löst mit Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) auf und liefert damit einen Pixeldichte von 423 ppi. Dank Sonys hauseigener TRILUMINOS-Technologie sollen Bilder und Videos besonders lebending dargestellt werden. Die Helligkeit des Bildschirms erreicht mit 700 Candela einen Spitzenwert.

Sony Xperia Z5 mit 23 MP-Kamera und 0,03 Sek. schnellem Autofokus

Größte Innovation des Xperia Z5, das vom handlicheren Xperia Z5 Compact und dem weltweit ersten 4K-Smartphone Xperia Z5 Premium begleitet wird, ist aber die integrierte 23 MP-Kamera auf der Rückseite. Diese kann mit einem 25 mm Weitwinkel-Objektiv aufwarten und basiert auf Sonys Exmor RS-Sensor. Ein ultraschneller Autofokus soll Objekte in nur 0,03 Sekunden scharf stellen können, darüber hinaus ist ein LED-Blitz integriert und es sind Videoaufnahmen in 4K möglich.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des Xperia Z5 gehört unter anderem ein 32 GB umfassender Datenspeicher, der sich via microSD-Slot erweitern lässt, NFC und ein fest im Gerät verbauter 2.900 mAh-Akku mit Schnelllade-Funktion. Android 5.1.1 Lollipop samt Sonys eigener Benutzeroberfläche dienen als Softwarebasis. Mit der neuen Xperia Z5-Reihe hat der Hersteller auch erstmals einen Fingerabdruckscanner integriert, der zwar im seitlich angebrachten Ein/Ausschalter haust, aber trotz seiner ungewöhnlichen Positionierung besonders für Rechtshänder hervorragend zu bedienen sein dürfte.

Das Xperia Z5 soll Sony zufolge gegen Ende des dritten Quartals 2015 in den Farben Graphit-Schwarz, Silber-Weiß, Matt-Gold und Tannen-Grün auf den Markt kommen. Der unverbindliche Verkaufspreis (UVP) wird bei 699 Euro liegen.

Sony Xperia Z5: Technische Daten im Überblick

Sony Xperia Z5
Bildschirm 5,2 Zoll HD, 1.920 x 1.080 Pixel, 423 ppi
Prozessor 2,0 GHz Octa Core Snapdragon 810 (64-Bit)
Kameras 23 MP (hinten); 5 MP (vorne)
Interner Speicher 32 GB (per SD-Karte erweiterbar)
Arbeitsspeicher 3 GB
Akku 2.900 mAh, fest verbaut, Quick Charge
Konnektivität Bluetooth 4.1, NFC, LTE, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, GPS, ANT+
Abmessungen und Gewicht 146 x 75 x 7,5 Millimeter, 157 Gramm
Farben Graphit-Schwarz, Silber-Weiß, Matt-Gold und Tannen-Grün
Software Android 5.1 Lollipop mit Sony UX

Sony Xperia Z5 bei Amazon bestellen * Sony Xperia Z5 bei Vodafone bestellen *

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Sony Xperia Z5

  • Sony Xperia Z5, Z4 Tablet und Z3 Plus: Updates auf Android 7.1 werden ausgerollt

    Sony Xperia Z5, Z4 Tablet und Z3 Plus: Updates auf Android 7.1 werden ausgerollt

    In den letzten Jahren hat sich Sony einen Namen in der Android-Szene gemacht, kaum ein Unternehmen ist so intensiv in das Android Open Source Project involviert. So ist es auch Sony, die in Sachen Updates die meisten Hersteller im Schatten stehen lassen: Die gesamte Z5-Familie sowie das Z4 Tablet und sogar das zwei Jahre alte Z3 Plus erhalten ab sofort Android 7.1.1 – nicht mal alle 2017er-Flaggschiffe sind so aktuell...
    Rafael Thiel 4
  • Sony: Updates auf Android 7.0 beginnen nächsten Monat

    Sony: Updates auf Android 7.0 beginnen nächsten Monat

    Erstmals hat sich Sony konkret zu anstehenden Updates auf Android 7.0 Nougat geäußert. Insgesamt 11 Smartphones und Tablets sollen die neueste Android-Version erhalten, die ersten Software-Aktualisierungen werden bereits nächsten Monat verfügbar sein. 
    Kaan Gürayer
  • Sony: Diese Xperia-Geräte erhalten Android 7.0 Nougat als Update

    Sony: Diese Xperia-Geräte erhalten Android 7.0 Nougat als Update

    Sony hat nun offiziell angekündigt, welche Android-Smartphones und -Tablets mit dem Update auf Android 7.0 Nougat ausgestattet werden. Wie befürchtet, nennt das japanische Unternehmen aktuell nur neuere Modelle, die im oberen Preissegment vertreten sind.
    Peter Hryciuk 2
  • Sony-Smartphones: So viel Speicher bleibt euch wirklich

    Sony-Smartphones: So viel Speicher bleibt euch wirklich

    System und Bloatware belegen auf Smartphones zunehmend mehr Speicher. Oftmals sind es mehrere Gigabyte, die vorinstallierter Software bestimmt sind. Dem Nutzer bleibt wesentlich weniger Platz für eigene Apps, Musik und Dateien, als es die Hersteller aussehen lassen. In unserer neuen Reihe erfahrt ihr, wie viel Speicher euch tatsächlich zur Verfügung steht. Den Anfang machen dabei Sony-Smartphones.
    Philipp Gombert 6
  • Samsung Galaxy S7 edge: Beste Smartphone-Kamera laut DxOMark

    Samsung Galaxy S7 edge: Beste Smartphone-Kamera laut DxOMark

    Samsung hat mit der Kamera der Galaxy S7-Reihe bekanntlich neue Wege beschritten: Der südkoreanische Hersteller setzt auf eine Knipse mit „nur noch“ 12 MP, die dennoch bessere Aufnahmen versprechen soll. Das scheint tatsächlich zu stimmen: Wie die Experten von DxOMark herausgefunden haben, besitzt das Samsung Galaxy S7 edge wirklich die beste Kamera aller am Markt erhältlichen Geräte.
    Oliver Janko 13
  • Sony: Xperia Z5-Reihe, Z3 Plus und Z4 Tablet erhalten Marshmallow

    Sony: Xperia Z5-Reihe, Z3 Plus und Z4 Tablet erhalten Marshmallow

    Nach HTC, LG und Samsung zieht Sony schlussendlich nach und beginnt ab sofort damit, das aktuelle Portfolio mit Android 6.0 Marshmallow auszustatten. In den Genuss des Updates kommen dem Vernehmen nach das Xperia Z5, das Z5 Premium und das Z5 Compact. Ebenfalls werden das Z3 Plus sowie Z4 Tablet mit Marshmallow ausgestattet. Es ist außerdem davon auszugehen, dass weitere Modelle zeitnah folgen.
    Rafael Thiel 3
  • Sony Xperia: Z5-Reihe und weitere Geräte bekommen Marshmallow ab März

    Sony Xperia: Z5-Reihe und weitere Geräte bekommen Marshmallow ab März

    Anfang Januar sollte Sonys Xperia-Z5-Reihe Android 6.0 Marshmallow erhalten, hieß es zuletzt. Daraus ist bekanntlich nichts geworden, noch immer läuft auf dem schmucken Smartphone-Trio der Vorgänger in Form von Android 5.1 Lollipop. Dem Social Media-Team des japanischen Herstellers zufolge soll die lange Wartezeit bald aber ein Ende haben und das Softwareupdate bereits im März ausgerollt werden. Auch von anderen Sony-Geräten...
    Kaan Gürayer 2
* Werbung