Alien Isolation 2: Nachfolger ist vorerst vom Tisch

Marvin Fuhrmann

Alien: Blackout war die letzten das große Geheimnis, das Spieler in Atem gehalten hat. Mittlerweile dürfte vielen die Puste ausgegangen sein, da es sich jetzt um ein Mobile-Game handelt. Umso schlimmer ist es, dass es aktuell keine Pläne zu einem Alien: Isolation 2 gibt.

Mit Alien: Isolation erschien 2014 ein regelrechter Horror-Geheimtipp. Mit Protagonistin Amanda Ripley musstest du vor dem Alien auf einer Raumstation fliehen, was nicht nur Spaß gemacht, sondern auch für echte Schocker gesorgt hat. Mittlerweile bestätigte TQ Jefferson, Vice President of external development bei FoxNext, gegenüber Variety, dass eine Fortsetzung aktuell nicht auf dem Plan stünde.

Alle Alien-Spiele im Überblick.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Alien Isolation: Alien-Spiele von Atari über AvP bis heute.

Es ist keine binäre Entscheidung. Es gibt eine Menge Geschichten, die wir in dem Franchise erzählen können. Wir können mehr Geschichten über Amanda Ripley erzählen, ohne es zu einem Isolation-Spiel zu machen. Sobald ihr mehr vom Spiel hört, werdet ihr merken, dass es eine ganz eigene Erfahrung ist. Und dies stimmt für alles, was wir jemals zu Alien gemacht haben. 

Der erste Trailer zu Alien: Blackout.

Alien: Blackout - Trailer.

Alien: Blackout wird kein Free2Play-Spiel, wie viele User zunächst bei der Ankündigung gedacht haben. Stattdessen kostet das Mobile-Game einmalig 5,49 Euro in den entsprechenden Stores. Insgesamt soll es dafür sieben Level geben, in denen du mit anderen Spielern um das Überleben von Amanda Ripley und der restlichen Crew kämpfst. Am 24. Januar ist es schon so weit und Alien: Blackout erscheint. Zusätzlich soll sich noch ein MMO zum Alien-Franchise in Entwicklung befinden. Wann dieses erscheint, ist aber noch lange nicht bekannt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link