Auch CoD: Black Ops 3 lässt euch wieder auf Zombies ballern. Damit ihr nicht in den Wellen der Untoten untergeht, findet ihr nachfolgend einige Tipps und Tricks für den Zombie-Modus in Black Ops 3.

 

Call of Duty: Black Ops 3

Facts 
Call of Duty: Black Ops 3

Video: So könnt ihr den Zombie Modus von CoD: Black Ops 3 im Split Screen spielen

Call of Duty - Black Ops 3: So sieht der Splitscreen-Modus aus - und das kann er!

Im Horror-Part des Multiplayer-Shooters, der den Namen „Shadows of Evil“ trägt, verschlägt es euch in die 40er-Jahre. Dort müsst ihr euch alleine oder im Koop-Modus gegen Wellen und Horden von Untoten verteidigen.

Bilderstrecke starten(24 Bilder)
Call of Duty - Black Ops 3: Waffen-Liste - Alle Knarren im Überblick

Call of Duty – Black Ops 3: Zombie-Modus – Tipps zum Überleben

Neben den Ballereien auf die wandelnden Toten müsst ihr zudem verschiedene Aufgaben erfüllen, um zu überleben.

  • Der Zombie-Modus ist auf ein Koop-Erlebnis ausgelegt. Ihr solltet daher auch mit den anderen drei Mitgliedern eurer Crew zusammenarbeiten. Verteilt die Überwachung der Spawn-Punkte und sprecht euch bei Angriffen ab. Auf diesem Weg überlebt ihr nicht nur, sondern sammelt auch schneller Erfahrungspunkte.
  • Besonders zu Beginn des Horror-Szenarios habt ihr noch ein wenig Freiraum, um gezielte Kopfschüsse an den Zombies durchzuführen. So könnt ihr nicht nur für den Multiplayer-Modus trainieren, sondern gleichzeitig Munition sparen und zusätzliche XP sammeln.
  • Zwischendurch könnt ihr selber zur Bestie werden. Hierfür müsst ihr einen Altar auf der Map aufsuchen. Als Monster habt ihr zusätzliche Fähigkeiten, durch die ihr die Umgebung im Kampf gegen die Zombies zu Hilfe nehmen könnt. Zudem könnt ihr eure Kameraden an der Seite schnell reanimieren.
  • Habt ihr einen Untoten umgelegt, lässt dieser einige Goodies liegen. Sammelt nicht blind alles auf, was ihr kriegen könnt, sondern überlegt, ob ihr in der aktuellen Situation überhaupt einen solchen Sammelgegenstand benötigt. So gibt es zum Beispiel Perks, die euch Untote schneller erledigen lassen. Sammelt ihr solch einen Bonus zwischen einzelnen Wellen an, vergeudet ihr die Spezialfähigkeit und habt nichts in der Hinterhand, wenn die Zombiehorden euch zu überrennen drohen.
  • Auch die Automaten bieten euch zusätzliche Bonus-Fähigkeiten in Form der Gobblegums. Die Gooblegums gibt es für 500 Punkte an den speziellen Automaten und reduzieren den Explosionsschaden, verfünffachen den Schaden bei Nahkampf-Attacken etc.

cod-zombie-tipps

Call of Duty – Black Ops 3: Zombie-Modus – Tipps

Haltet euch als Team-Mitglied an eine Waffe, sortiert die Wummen allerdings gut durch. Nach einiger Zeit können für neue Waffen XP-Punkte gesammelt werden, um diese zu verbessern. Bringt die einzelnen Kampfgeräte so auf einen maximalen Wert, setzt allerdings auf einen gesunden Mix von Nahwaffen wie Schrotflinten und Fernkampfgeschützen inder Gruppe, um für jede Situation während der Zombie-Invasion auf das passende Team-Mitglied zurückgreifen zu können.

cod-zombie-tipps-2

Um die Karte besser kennenzulernen, solltet ihr einzelne Zombie-Wellen nicht sofort erledigen. Lasst vereinzelte Untote laufen und nutzt diesen Freiraum, um euch in der Umgebung umzuschauen.
Über den Skytrain kann schnell an andere Gebiete in Morg-City gereist werden.

Bei uns findet ihr auch eine Übersicht der Perks in Call of Duty: Black Ops 3. Zudem zeigen wir euch, wie man in Black Ops 3 schnell leveln kann.

Bist du ein Call-of-Duty-Experte?