Fortnite: Spieler erschummeln sich 1.000 Euro-Galaxy-Skin

Alexander Gehlsdorf 1

Ein besonders seltener Fortnite-Skin ist aktuell ausschließlich Besitzern des bis zu 1.000 Euro teuren Samsung Galaxy Note 9 sowie dem Galaxy Tab S4 vorbehalten. Einige Spieler haben jedoch einen Weg um die hohen Kosten herum gefunden.

Fortnite für Android ausprobiert.
Wer den Galaxy-Skin für Fortnite möchte, muss tief in die Tasche greifen. Um das Outfit freizuschalten sind nämlich drei Runden auf dem Galaxy Note 9 oder dem Galaxy Tab S4 nötig und die können sich nur die wenigsten Leisten.

Wie Mein MMO berichtet, haben einige Spieler dennoch einen Weg gefunden, dieses Hindernis zu umgehen — sehr zum Ärger von Samsung. Statt sich das teure Gerät selbst zu kaufen, installierten sie das Spiel stattdessen auf Vorführgeräten in Elektronik-Märkten. Dort absolvierten sie dann die drei notwendigen Runden, insofern sie nicht zuvor vom Personal herausgeworfen wurden.

Tatsächlich führte das dazu, dass einige Märkte den Download von Fortnite blockierten. Allerdings konnte auch diese Hürde zum Teil überwunden werden, indem Spieler einen Hotspot über ihr eigenes Handy eröffneten und sie Sperre somit umgingen.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Fortnite BR: Das sind die 5 seltensten Skins für den PvP-Modus.

Eine finale Lösung für das Problem hat Samsung noch nicht gefunden, um den Missbrauch in den Fachmärkten wirksam zu unterbinden. Wer hingegen weniger zwielichtigere Methoden anwenden will, sich aber trotzdem kein Galaxy Note 9 leisten kann, kann natürlich auch einfach um Freundes- und Bekanntenkreis nachfragen, ob es möglich ist, sich das Smartphone für drei schnelle Runden auszuleihen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung