God of War: 9 Tipps, die wir vor Spielstart gerne gewusst hätten

Christopher Bahner

Kratos ist endlich zurück und begibt sich mit Sohnemann Atreus in God of War (2018) auf eine beschwerliche Reise voller Monster, Rätsel und massig Loot. Mit unserem 9 Tipps, die uns vor Spielstart gewaltig geholfen hätten, wollen wir euch auf alle Aspekte des Spiels vorbereiten.

Welche Skills lohnen sich zu Beginn, wie solltet ihr euer Hacksilber investieren und welche Ausrüstung ist die beste? Diese und weitere Fragen stellen sich euch im Spielverlauf von God of War. An dieser Stelle versorgen wir euch mit 9 wichtigen Tipps, die ihr vor Spielstart beachten solltet.

Unsere zwiegespaltene Meinung zum Spiel seht ihr im folgenden Video oder lest ihr im Test zu God of War!

Kein richtiges God of War? | Test / Review zum 4. Teil.

Immer schön nach oben schauen!

Midgard und die anderen Welten in God of War stecken voller versteckter Elemente, die ihr für euch nutzen könnt. So gibt es beispielsweise immer wieder von der Decke hängende Säcke, Laternen und andere Behälter, die ihr mit einem gezielten Axtwurf zu Boden fallen lassen könnt.

Darin befinden sich immer um die 300 Hacksilber (die Ingame-Währung) für euer Geldkonto. Wir haben immer wieder mal vergessen, in der Spielwelt auch nach oben zu schauen und so wohl einige der Beutel verpasst.

Zudem haben sie einen weiteren Nutzen: Ihr könnt sie Feinden im Gebiet auf den Kopf fallen lassen. Schaut euch vor einem Angriff also immer gut um und überprüft, ob ihr die Levelarchitektur zu eurem Vorteil nutzen könnt.

Investiert in Bogen-Fähigkeiten!

Zu Beginn haben wir Atreus mit seinem Bogen noch belächelt, mit dem er nur marginalen Schaden bei Feinden verursachte. Aber spätestens nach den ersten Skill-Verbesserungen seines Bogens, gehört dieser zu den besten Waffen im Spiel. Der Vorteil dabei: Ihr könnt per Druck der Viereck-Taste aus sicherer Entfernung Angriffe auf Feinde befehligen.

Ihr braucht eine Geschichtsstunde in God of War? Wir helfen euch weiter!

Bilderstrecke starten
11 Bilder
God of War: Die Geschichte der Spieleserie einfach erklärt.

Noch wichtiger als der Schaden ist aber der Betäubungsschaden, der durch Atreus‘ Pfeile verursacht wird (Leiste unter dem Gesundheitsbalken). Ist ein Feind betäubt, könnt ihr hinlaufen und ihn per R3-Taste in den meisten Fällen mit einem Schlag töten. Besonders bei den flinken Wiedergängerinnen ist das nützlich. Im späteren Spielverlauf haben wir uns so meistens nur auf die Pfeile von Atreus verlassen können. Baut seinen Bogen bei den Schmieden also möglichst früh aus und schaltet so die neuen Fähigkeiten für ihn frei!

Atreus ist eine echte Hilfe!

Atreus gehört definitiv zu den hilfreicheren Sidekicks in der Videospielgeschichte. Vor allem solltet ihr immer auf das hören, was er in ruhigen Momenten zu sagen hat. Haltet ihr euch etwa für längere Zeit in einem bestimmten Bereich auf, macht Atreus euch auf Items, Rätsel oder den nächsten Levelausgang aufmerksam. Das ist perfekt, wenn ihr noch nicht alles in einem Abschnitt entdeckt habt.

God of War 3 verpasst? Holt den besten Teil der Reihe auf der PS4 nach! *

Fast noch wichtiger ist aber sein Verhalten im Kampf: Befindet sich ein Gegner nahe hinter euch, wird Atreus euch immer warnen, sodass ihr noch schnell eine Ausweichrolle machen könnt. Dies ist umso hilfreicher, da die Kamera generell sehr dicht hinter Kratos platziert ist.

Zudem solltet ihr seine kämpferischen Fähigkeiten nicht unterschätzen und sie entsprechend upgraden. Sobald Atreus Feinde im Kampf würgt, ist das die perfekte Gelegenheit, hinzulaufen und eine schwere Attacke aufzuladen.

Ein echtes MetroidVania! Merkt euch unzugängliche Orte!

Im Spielverlauf werdet ihr immer wieder durch rotes Harz versperrte Wege, mit Unkraut überwucherte Truhen oder verborgene Kammern finden. Bei eurem ersten Entdecken, werdet ihr hier aber noch nichts weiter machen können. Das ist so gewollt, denn ihr braucht erst bestimmte Fähigkeiten, um hier Barrieren aufzulösen oder Rätsel zu lösen. Diese erhaltet ihr erst später im Spiel.

Unser Tipp: Merkt oder notiert euch die Orte in der Spielwelt, bei denen ihr zunächst nicht weiter kommt. Spätestens nach Abschluss der Story habt ihr alle nötigen Fähigkeiten und könnt hierher zurückkehren! Die Spielwelt bleibt nämlich trotz der teils schlauchartigen Level frei erkundbar und ihr könnt später nochmal jeden Ort aufsuchen, der Geheimnisse birgt.

Lauft an keiner Nornentruhe vorbei, ohne sie zu öffnen!

Bei Nornentruhen handelt es sich um Schatzkisten mit drei blauen Runensymbolen an der Front. Die entsprechenden Runensymbole findet ihr in der Umgebung in Form von Siegeln, die ihr mit einem Axtwurf treffen müsst. Auf diese Weise erlischen die Symbole an der Truhe und ihr könnt sie schließlich öffnen.

Darin befindet sich immer entweder ein Idunn-Apfel oder ein Horn mit Blutmet. Je drei gefundene Äpfel erhöhen eure maximale Gesundheit und drei Hörner mit Blutmet erhöhen Kratos‘ maximale Rage. Daher solltet ihr die Runenrätsel der Truhen immer sofort lösen. Vor allem die erhöhte Gesundheit ist hier wichtig, da Kratos gerade zu Beginn nicht viel aushält.

Behaltet eure Fähigkeitsaufträge im Auge!

God of War belohnt euch dafür, wenn ihr im Kampf unterschiedliche Fähigkeiten einsetzt. Für bestimmte Fähigkeiten wie beispielsweise den Exekutionsspalter schaltet ihr nämlich Fähigkeitsaufträge frei, wenn ihr sie das erste Mal im Kampf einsetzt.

Von God of War sind schon eine Menge Spiele erschienen. Wisst ihr noch, wann die Spiele in unserem Quiz das Licht der Welt erblickten?

Erledigt ihr dann eine bestimmte Anzahl an Feinden mit diesem Angriff, bekommt ihr jeweils nach 25, 50 und 100 Feinden einen XP-Betrag als Belohnung. Bei 100 Feinden sind das dann gleich mal 3.500 XP. So schaltet ihr schneller die Fähigkeiten für Kratos und Sohnemann frei. Benutzt also neu erlernte Skills und werft immer wieder einen Blick in den Punkt „Fähigkeit“ bei den Aufträgen, um sie gezielt abzuschließen.

Verwendet die Zauber richtig!

Etwas unglücklich benannt, bezeichnen „Zauber“ in God of War verzauberte Gegenstände, die ihr in die Sockel von hochwertiger Ausrüstung einsetzen könnt. Diese geben euch dann bestimmte Boni, z.B. in Form von erhöhtem Axtschaden, mehr Widerstand gegen Brandschaden oder Schadensboni gegen besondere Gegnertypen.

Ihr könnt die Sockel auch wieder aus den Rüstungen entfernen, was ihr nicht vergessen solltet, wenn ihr eine neue Rüstung anlegt. Zudem solltet ihr die Zauber immer entsprechend dem Gebiet anpassen, in dem ihr euch bewegt. In Alfheim zum Beispiel trefft ihr auf viele Dunkelalben. Rüstet hier also Zauber aus, die den erlittenen Schaden durch diesen Gegnertyp mindern. Solche Zauber findet ihr nämlich direkt in Alfheim. Übrigens könnt ihr die Effekte von identischen Zaubern bis zu dreimal stapeln!

Sammelt den Tau des Weltenbaums!

Wie wichtig es ist, die Spielwelt sorgsam zu erkunden, haben wir ja bereits erwähnt. Hier wollen wir euch nochmal besonders auf den neonblau leuchtenden Tau des Weltenbaums aufmerksam machen, der an bestimmten Stellen in der Spielwelt an Ästen hängt.

Diesen könnt ihr mit dem Boot in den verschiedenen Welten erreichen. Fahrt an die Äste heran und lasst ihn von Atreus pflücken. Dabei bekommt ihr dann immer etwas von Yggdrasils Tau, welcher jeweils einen bestimmten Wert von Kratos dauerhaft erhöht!

Wertet eure Rüstungen auf

Stufenaufstiege von Kratos basieren in God of War allein auf eurer angelegten Rüstung. Erfahrungspunkte verbessern nicht eure Werte, daher seid ihr darauf angeweisen, regelmäßig eure Rüstungen zu verbessern oder neue anzulegen. Dadurch steigt euer Levelbalken rechts oben an und ihr steigt stetig auf. Dies ist wichtig, um es später mit stärkeren Feinden aufnehmen zu können, die ebenfalls alle einen bestimmten Level besitzen.

Dabei ist es manchmal sinnvoller, bestehende Rüstungen weiter zu verbessern als eine neue anzulegen. Es gibt auch Sets, die ihr sammeln und aufwerten könnt. Jedes Rüstungsteil hat zudem andere Schwerpunkte bei den Werten. Manche setzen auf Stärke, Abwehr oder einem Mix aus allem. Legt also nicht irgendetwas an, sondern passt eure Ausrüstung eurer Spielweise an.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link