Die ersten Escalation Contracts für Hitman sind erschienen! Doch was habt ihr in den neuen Missionen zu erledigen? In unserer News zeigen wir euch, welche Ziele eliminiert werden müssen und welche Voraussetzungen ihr erfüllen müsst.

 
Hitman
Facts 
Hitman
Hitman Season Premiere-Trailer

Das neue Hitman sorgt immer wieder für Aufschreie in der Community. Schließlich schlägt die Aufteilung des Spiels in Episoden vielen auf den Magen. Jedoch sollte man den Tag nicht vor dem Abend loben. Während die zweite Episode noch etwas auf sich warten lässt, gibt's nun die ersten Zusatzmissionen für die Paris-Folge.

Und zwar handelt es sich dabei um zwei Escalation-Missionen. Für alle, die von diesem Begriff noch nie etwas gehört haben: Bei diesen Aufträgen bekommt ihr zunächst ein einfaches Ziel. Beispielsweise müsst ihr den Chef der Security erledigen. Habt ihr das erreicht, geht der Auftrag von vorn los, hat aber nun noch ein weiteres Element. Jetzt müsst ihr ihn mit einer Schere eliminieren, während ihr selbst als Security-Mitarbeiter verkleidet seid.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
Games 2016: Das sind die 20 besten Spiele des Jahres

So schaukeln sich die Missionen zu immer schwierigeren Aufgaben nach oben und „eskalieren“. In den neuen Missionen müsst ihr zunächst Faustin D'Aoust ausschalten. Das Besondere: Agent 47 muss dazu in die Verkleidung eines Vampirs schlüpfen und eine Pistole benutzen. Das zweite Ziel, Micheal Charest, muss hingegen als Palastmitarbeiter ausgeschaltet werden.

Zudem kommen weitere Elemente, wie das Hacken eines Laptops, mehr Security und zusätzliche Kameras während der Missionen auf euch zu. Wer hier wirklich alles mit einer perfekten Bewertung abschließen will, hat einiges zu tun. Im April soll dann die nächste Episode von Hitman erscheinen. Diese spielt dann im sonnigen Italien.