Pokémon Schwert & Schild: Verbindung mit Pokémon GO wohl möglich

Franziska Behner

Besteht wieder eine Verbindung zwischen Pokémon GO und den neuen Pokémon-Spielen? Nach dem Fund eines Dataminers im Quellcode, könnte das durchaus möglich sein.

Dataminer Chrales ist bekannt dafür, dass er in den Codes von Pokémon-Spielen an Informationen kommt, die bisher im Verborgenen lagen. Aktuell fand er neben einigen neuen Lockmodulen in Pokémon GO, die vermutlich für die Entwicklung von Evoli genutzt werden können, einen womöglichen Hinweis auf die neuen Pokémon-Spiele.

Wir wollen uns heute der Textzeile „koala_settings“ widmen, die ebenfalls in Pokémon GO gefunden wurde. Ein Pokémon mit diesem Namen gibt es aktuell nicht, Items heißen auch nicht so. Allerdings wissen wir, dass Game Freak neuen Spielen oft einen Codenamen gibt, der mit einem Tier zu tun hat. Wie Comicbook berichtet, war das auch bei Pokémon: Let’s Go: Evoli & Pikachu so. Sie wurden als „Beluga“ bezeichnet.

Hier kannst du dir bereits die Starter aus Pokémon Schwert & Schild ansehen.

Pokémon Schwert & Schild: Erster Trailer zeigt neue Region und Starter!

Jetzt wird vermutet, dass koala_settings eine Verbindung zwischen Pokémon GO und den neuen Pokémon Schwert & Schild-Spielen darstellen könnte. Es ist noch völlig unklar, wie die Games dann tatsächlich zusammenarbeiten. Vielleicht kannst du dann wieder einzelne Taschenmonster aus Pokémon GO in das Spiel transferieren, wie es bereits in Pokémon: Let’s Go möglich war. Dadurch erhieltst du eine mysteriöse Box, mit der du Meltan fangen konntest. Es ist durchaus möglich, dass ein weiteres Pokémon dadurch seinen großen Auftritt bekommt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung