Pokémon GO: Mewtu finden und fangen - Mewtu-Raid, Werte und Kampf

Victoria Scholz

Legendäre Pokémon gibt es in Pokémon GO recht selten – immerhin soll es ja auch etwas Besonderes sein. Wer Mewtu dennoch finden und fangen will, hat aber eine Chance im Mobile Game. Wie die aussieht, lest ihr hier.

Vielleicht habt ihr schon was von „EX-Raids“ gehört? Das ist die Sorte von Raid, die ihr in Pokémon GO nicht so einfach finden könnt. Und da auch Mewtu die Sorte von Pokémon ist, die ihr nicht so schnell fangen könnt, passt beides ja wunderbar zusammen.

Mewtu lässt sich nämlich bitten und taucht nur dann und wann auf, wenn es ihm passt. Wie ihr das mürrische, legendäre Pokémon finden und fangen könnt und was ein EX-Raid ist, erfahrt ihr hier.

Pokémon GO Plus ist der perfekte Begleiter auf eurem Abenteuer - jetzt kaufen! *

EX-Raid auslösen und Chance auf Mewtu erhöhen

Normale Raids finden immer in Arenen in Pokémon GO statt. Diejenigen Kämpfe, die in eurer Umgebung stattfinden, zeigt euch das Spiel sogar an. Läuft ein Timer über der Arena ab, findet hier entweder gerade ein Raid statt oder aber bald. EX-Raids unterscheiden sich von den normalen Raids. Es dauert länger, bis sich das Pokémon zeigt und – und das ist der wichtige Teil – ihr könnt nur mit einer Einladung teilnehmen. Die Frage ist jetzt: Wie kommt ihr da ran?

Diese Einladung kommt spontan, wenn ihr bestimmte Aktivitäten erledigt. Leider können wir euch keine sichere Methode verraten, wie ihr garantiert an ein Mewtu kommt. Dafür geben wir euch aber Ansätze, wie ihr die Chance auf ein Mewtu mittels EX-Raid-Einladung erhaltet:

  • Kämpft in vielen Arenen. Damit steigert ihr enorm die Chance, zu einem EX-Raid eingeladen zu werden. Seid ihr zum Großteil in einer bestimmten Arena unterwegs, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass ihr zu EX-Raids, die hier stattfinden, eingeladen werdet.
  • Erhöht eure Arenaorden. Füttert beispielsweise die eingesetzten Pokémon mit Beeren oder besiegt gegnernische Monster, um eure Orden zu erhöhen. Mit einem höheren Level steigt auch gleichzeitig die Chance auf eine Einladung.
  • Absolviert viele Raids. Ihr erratet es schon: Auch hier wird eure Chance gesteigert, eine Einladung zu einem EX-Raid zu bekommen.
Wo findet ihr EX-Raids? Diese speziellen Raids finden auch nur in besonderen Arenen statt. So werdet ihr euer eigenes Mewtu vermutlich eher in Arenen finden, die in Parks oder Grünflächen liegen. Zudem gibt es Arenen, die von einem Unternehmen gesponsert werden. Auch hier erscheint Mewtu öfter. Die Einladungen dafür werden etwa einmal pro Woche verschickt.

EX-Raids starten etwa zu den gleichen Zeiten wie auch normale Raids. Niantic orientiert sich hier an den Spielerzahlen, die normalerweise bei den Kämpfen dabei sind. Registriert das Spiel viele Spieler gleichzeitig, kann auch zu dieser Tageszeit ein Mewtu-Raid stattfinden. Zudem kann es vorkommen, dass EX-Raids abgesagt werden müssen. In diesem Fall erhalten eingeladene Spieler eine Nachricht und auch eine Entschädigung. Raidpässe und Sternenstaub wandern dann in euer Inventar.

Ihr denkt, dass ihr Pokémon kennt? Im Westen wurde einiges am Original geändert:

Pokémon: So anders ist die Serie im Westen.

Werte und Attacken von Mewtu in Pokémon GO

Habt ihr eine Einladung erhalten und steht nun vor dem mächtigen Raidboss, stellt sich die Frage: Wie könnt ihr Mewtu besiegen? Um euren Gegenüber einschätzen zu können, haben wir das Moveset sowie die Werte von Mewtu nachfolgend aufgelistet.

Im Raid besitzt Mewtu 49.430 CP (bzw. WP im Deutschen). Damit ist dieses Monster der stärkste Raidboss, gegen den ihr ankämpfen könnt.

Habt ihr ein Mewtu gefangen, könnt ihr euch über maximal 300 Angriffspunkte, 182 Verteidigung und 193 Ausdauer freuen. Maximal erreicht das legendäre Pokémon 2.275 WP (bei Wind: 2.844 WP); mindestens sind es noch stolze 2.184 WP (bei Wind: 2.730).

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Pokémon: Das sind die gruseligsten Geheimnisse des Pokédex.

Folgende Attacken kann euer Mewtu dann besitzen:

Einfache Attacken (Sofort) Aufgeladene Attacken (Spezial)
  • Psychoklinge (Psycho), Stärke: 5
  • Konfusion (Psycho), Stärke: 20
  • Psychokinese (Psycho), Stärke: 100
  • Fokusstoß (Kampf), Stärke: 100
  • Hyperstrahl (Normal), Stärke: 100
  • Spukball (Geist), Stärke: 100

Alle Attacken vom Typ Psycho bekommen einen Bonus, da auch Mewtu diesen Typ besitzt. Dementsprechend verstärkt sich der Angriff um 25 Prozent. Die Attacken können noch mal einen zusätzlichen Boni erhalten, wenn das richtige Wetter zutrifft. In unserem umfangreichen Guide zum Wetter in Pokémon GO lest ihr mehr dazu.

Wollt ihr übrigens Mewtu zu eurem Buddy machen (was ja nur logisch ist – immerhin werdet ihr nicht so oft die Chance haben, ein Mewtu zu fangen und damit Bonbons zu erhalten), dürft ihr ganze 20 Kilometer für ein Mewtu-Bonbon laufen. Richtig gelesen! Die höchste Distanz von 5 Kilometern wurde für legendäre Monster noch einmal nach oben korrigiert.

Mewtu im Kampf besiegen: Die besten Konter-Pokémon

Mewtu besitzt eine Fangwahrscheinlichkeit von 6 Prozent. Setzt goldene Himmihbeeren ein und erzielt ein „Fabelhaft“ beim Fangen, damit sich die Wahrscheinlichkeit auf maximal 45 Prozent erhöht.

Das legendäre Pokémon ist vom Typ Psycho und dementsprechend schwach gegen Geist, Käfer und Unlicht. Achtet auf die automatische Auswahl eurer Pokémon, sobald ihr den Raid startet. Hier seht ihr bereits, welche Ladeattacke Mewtu wohl einsetzen wird – anhand der Typen, die das Spiel für euch als optimale Angreifer auswählt.

Eure Qualitäten als Trainer sind gefragt – bei diesem Quiz:

Die besten Angreifer-Pokémon gegen Mewtu sind:

  • Absol (Unlicht)
  • Banette (Geist)
  • Despotar (Gestein/Unlicht)
  • Garados (Wasser/Flug)
  • Gengar (Geist/Gift)
  • Hundemon (Feuer/Unlicht)
  • Pinsir (Käfer)
  • Scherox (Käfer/Stahl)

Achtet besonders auf die Weterbedingungen. Hierdurch können bestimmte Angriffe von Mewtu noch einmal verstärkt werden. Ist es bewölkt, solltet ihr vorsichtig sein. Dann steigt der ausgeteilte Schaden der Kampf-Attacke Fokusstoß noch einmal um 20 Prozent. In diesem Falle solltet ihr Monster wie Despotar, Hundemon oder Absol aus eurem Team aussortieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Dragon Quest 11: Tristans Wünsche - alle Belohnungen im Detail

    Dragon Quest 11: Tristans Wünsche - alle Belohnungen im Detail

    Im späteren Spielverlauf von Dragon Quest XI: Streiter des Schicksals müsst ihr euch unter anderem den Prüfungen von Tristan stellen. Bei erfolgreichem Abschluss gewährt euch Tristan dann einen von insgesamt fünf Wünschen. Doch welche Belohnungen verbergen sich genau dahinter?
    Christopher Bahner
  • Fortnite: Würfel zerstört zum ersten Mal eine Stadt

    Fortnite: Würfel zerstört zum ersten Mal eine Stadt

    Seit fast einem Monat wandert ein Würfel durch die Fortnite-Welt. Der lilafarbene Koloss hinterlässt Runen und Felder mit geringerer Schwerkraft. Das Ziel ist wohl bekannt: Loot Lake. Auf dem Weg zu seinem Ziel ist er am Morgen durch Tilted Towers gekippt und hat zum ersten Mal etwas zerstört.
    Marcel Kolata
* gesponsorter Link