Red Dead Redemption 2: Wird defintiv kein Fortnite-Klon sein

André Linken 1

Kannst du dir Battle-Royale-Elemente im Western-Actionspiel Red Dead Redemption 2 vorstellen? Ganz abwegig scheint dieser Gedanke gar nicht mal zu sein.

Red Dead Redemption 2 - Story Trailer.

Zumindest wenn du den Aussagen von Strauss Zelnick, dem Geschäftsführer des Publishers Take-Two Interactive, Glauben schenken magst. Der äußerte sich nämlich vor kurzem in einem Interview mit dem Branchenmagazin GameDaily.biz unter anderem zu der Möglichkeit, dass Red Dead Redemption 2 eine Art Battle-Royale-Modus bieten wird - ähnlich wie Fortnite und PUBG.

„Wir haben Battle-Royale-Mechaniken bereits zuvor verwendet. Ich würde es nicht ausschließen. Doch jede Mechanik, die man verwendet, sollte dem Kern der Spiele-Erfahrung dienen – und müsste den Kunden im Fokus haben. Es darf nicht den Umsatz im Fokus haben. (…) Niemand möchte einen Klon von Fortnite sehen. Ich wünschte, dass Fortnite uns gehören würde – doch dem ist nicht so. Es bringt mir also nichts, zu wünschen, dass wir Fortnite hätten.“

Diese Dinge wünschen wir uns für Red Dead Redemption 2.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
6 Dinge, die wir uns für Red Dead Redemption 2 wünschen

Red Dead Redemption 2: Warum Vorbesteller vorsichtig sein sollten*

Das sind zwar natürlich recht vage Aussagen. Allerdings zeigen sie recht deutlich, dass auch Take-Two Interactive derzeit darüber nachdenkt, etwas vom Erfolg der Battle-Royale-Spiele profitieren zu können. Ein Mini-Fortnite in Red Dead Redemption 2 wird dich jedoch wohl nicht erwarten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung