Microsoft geht bei Crossplay wieder einen Schritt zurück

Franziska Behner

Sea of Thieves ist wahrscheinlich das erste Spiel, das nach der Einführung von Crossplay wieder zurückrudern muss. PC-Landratten und Xbox-Holzbeine segeln nun wieder in verschiedenen Gewässern.

Einer der großen Verkaufsargumente für Sea of Thieves war mit Sicherheit auch das Angebot zum Crossplay zwischen der Xbox One-Variante und den PC-Spielern. Generell gehört die Möglichkeit zum Crossplay immer zu den besonders positiven Aspekten.

Unsere ersten Gehversuche als Pirat.

Sea of Thieves im Let's Play: Wir trinken viel zu viel Grog.

Jede Plattform segelt für sich

Schon bald müssen die PC-Spieler allerdings wieder unter sich segeln, denn eine Verbindung zu den Konsolen-Piraten ist nicht mehr der Plan. Das ist zwar traurig, aber irgendwo können wir die Entwickler auch verstehen. Schließlich ist das Game auf PvP ausgelegt und bietet den Spielern mit Controller einen Nachteil in Sachen Schnelligkeit und Genauigkeit.

Sea of Thieves hier bei Amazon bestellen *

Neuer Modus legt Fokus noch stärker auf PvP

Rockpapershotgun sieht das ganz ähnlich und verbindet diesen Gedanken auch gleich mit dem kommenden Arena-Modus. Dieser soll eine noch tiefere PvP-Erfahrung bieten und die Spieler gegeneinander antreten lassen. Weg vom einfachen umherfahren und plündern.

Dein Schiff, deine Regeln

Es besteht natürlich immer die Möglichkeit, die jeweils andere „Waffe“ zu verwenden. Als PC-Spieler kannst du ja trotzdem ein Gamepad anschließen und ganz Abenteuerlustige basteln Tastatur und Maus an die Xbox. Dein Schiff steuert schließlich so, wie DU es willst.

Du willst wissen, was es für verrückte Controller-Variationen es gibt? Schau doch mal hier vorbei!

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Von genial bis grausam: Die 15 bizarrsten Controller der Videospielgeschichte.

Es ist schade, dass beide Plattformen nicht mehr auf der gleichen See schiffen können. Damit sind sie die ersten, die das Crossplay einfach wieder zurücknehmen. Schade, aber lieber so, als große Defizite, bzw. Unterschiede und damit verminderter Spielspaß. Verrate uns doch unten in den Kommentaren, wie du diese Entscheidung findest. Nachvollziehbar oder völliger Käse, weil man mit Controller ebenso gut sein kann wie mit der Maus?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung