Zelda - Breath of the Wild: Alle Minispiele - Fundorte und Belohnungen aller Minigames

Christopher Bahner

Minispiele sorgen für Abwechslung in The Legend of Zelda: Breath of the Wild und bescheren euch auch jede Menge Belohnungen in Form von Rubinen, Waffen oder anderer Ausrüstung. Doch wo findet man die Minigames in der weitläufigen Spielwelt? Wir helfen euch da weiter und haben alle Fundorte auf der Weltkarte für euch markiert. Zudem geben wir euch einige Tipps für den erfolgreichen Abschluss aller Minispiele.

Hier gibt's den Season Pass für Zelda: Breath of the Wild! *

Wettrennen, Bogenschießen und Bergsteigen sind nur einige der Aktivitäten, die euch bei den Minispielen in Zelda: Breath of the Wild erwarten. Dabei empfehlen wir euch vor Beginn der meisten Minigames eure Ausdauerleiste zunächst auszubauen, da sonst einige der Herausforderungen etwas frustrierend werden könnten. Dazu gehen wir bei der einzelnen Betrachtung der Minigames aber noch näher ein.

Alle Infos zu: The Legend of Zelda – Breath of the Wild.

Zelda – Breath of the Wild: Alle Minigames im Überblick

Die 16 Minispiele im Rollenspiel gestalten sich äußerst abwechslungsreich und sind eine prima Gelegenheit, um euch Rubine zu verdienen oder euch zwischen den Hauptmissionen die Zeit zu vertreiben. So spielt ihr etwa eine Runde Kegeln mit einem riesigen Schneeball oder versenkt den Ball beim Goronen-Golf im Loch.

Bedenkt, dass nicht alle Minispiele von Beginn an verfügbar sind. Teilweise müsst ihr erst bestimmte Schrein-Aufgaben absolviert haben, bevor sich diese Herausforderungen freischalten.

Zelda - Breath of the Wild: Alle Gegner mit Fundort, Beute und Schwächen

Bilderstrecke starten
26 Bilder
Die 25 besten Wii U-Spiele aller Zeiten: Es war nicht alles schlecht!

Fundorte aller Minispiele auf der Karte

Auf der Weltkarte haben wir die Fundorte aller Minispiele markiert. Unter der Karte seht ihr bei der jeweiligen Nummer, um welches Minispiel es sich handelt. Dort geben wir euch auch einige Tipps für den erfolgreichen Abschluss und eine Übersicht über die verschiedenen Belohnungen.

zelda-breath-of-the-wild-minispiele-fundorte-karte

  1. Schildschlittern: Begebt euch zu Selmies Hütte in den Hebra-Bergen und sprecht hier mit der Hausherrin. Bei ihr könnt ihr ein Schildsurf-Minispiel starten. Der Einsatz beträgt dabei 20 Rubine. Für das Schildsurfen müsst ihr die ZL-Taste gedrückt halten und dann beim Springen die A-Taste drücken. Schafft ihr es, den Anfängerkurs unter einer Minute abzuschließen, schaltet ihr den fortgeschrittenen Kurs frei. Schafft ihr auch hier die Vorgabe, erhaltet ihr als Preis den Königsschild.
  2. Flugplatz-Prüfung: Sprecht in der Nachbarhütte des Dorfältesten mit Teba und Saki, nachdem ihr den Vah-Medoh-Dungeon abgeschlossen habt. Sobald Teba sich von seinen Verletzungen erholt hat, könnt ihr bei ihm am Flugplatz das Minigame starten. Dabei erhaltet ihr einen Rubin, wenn ihr alle 20 Ziele trefft. Kleiner Tipp: Am besten zielt ihr mit eurem Bogen, um die Zeitlupe zu aktivieren. Die besten Bögen für dieses Minispiel sind der Schwalben- oder Adlerbogen.
  3. Schneeball-Kegeln: Im Nordosten des Hebra-Turms könnt ihr mit Pondo bei seiner Hütte sprechen und dieses Minispiel starten. Dabei gilt es mit der großen Schneekugel alle Kegel umzuwerfen. Am besten positioniert ihr euch etwa links vom mittleren Kegel. Mit Schlägen eurer Waffe könnt ihr der Schneekugel mehr Tempo verleihen. Als Siegprämie gibt es Rubine und den Polarstab.
    zelda-breath-of-the-wild-minispiele-schneeball-kegeln
  4. Goronen-Golf: Im Süden der Kukudja-Schlucht könnt ihr mit Grift reden und diese Golfvariante ausprobieren. Nehmt euch vor dem Start die beiden Eisenhämmer in dem Bereich, um die Haltbarkeit eurer eigenen Waffen zu schonen. Nutzt dann immer den maximalen Schwung, bis ihr zum Loch gekommen seid. Leider gibt es als Belohnung für dieses Minigame nur einen silbernen Rubin.
  5. Wettrennen: Nördlich des Stalls der Tabanta-Brücke könnt ihr mit Kordt bei der Marathon-Anmeldung sprechen. Nutzt dabei gekochte Gerichte, um euer Tempo zu erhöhen oder alternativ Revalis Sturm, dann ist der silberne Rubin als Belohnung schnell euer.
  6. Vogelvolk-Herausforderung: Sprecht mit Branli auf dem Turm der Hügel. Allerdings solltet ihr vor Start dieses Minispiels erste eure Ausdauerleiste erhöhen, da ihr sonst kaum Chancen auf den Sieg habt. Beachtet beim Minigame dann den Gegenwind und sucht euch eine geradlinige Flugbahn mit einem tiefen Landepunkt, wie etwa einem See.
    zelda-breath-of-the-wild-minispiele-vogelvolk-herauforderung
  7. Feuerprobe – die zweite: Ihr müsst zunächst die Schrein-Aufgabe „Feuerprobe“ abschließen, um dieses Minispiel freizuschalten. Am östlichen Ausgang des Krog-Waldes wird euch Damius dann herausfordern, Bogenschützen und Oktoroks zu erledigen. Rüstet unbedingt Bombenpfeile aus und nutzt die Aufwinde, um euch in bessere Position zu bringen.
  8. Extrem-Klippenklettern: Schließt zunächst die Schrein-Aufgabe „Die Schneidklippen“ ab, damit ihr dieses Minispiel freischaltet. Sprecht dann mit Baket nördlich des Todesberges in der Nähe des Gu-Achitoh-Schreins. Ihr müsst bei jedem Versuch 100 Rubine einsetzen, weswegen ihr euch gut vorbereiten solltet. Eine verbesserte Ausdauerleiste und Outfits, die euer Tempo erhöhen bieten sich hier an. Lasst beim Bergsteigen dann die grünen Rubine links und rechts liegen und konzentriert euch nur auf die wertvollen roten und silbernen Rubine auf dem Weg.
  9. Das blaue Feuer: Für diese Minispiel müsst ihr zunächst „Die Feuerprobe“ abschließen, eine der Nebenquests in Zelda: Breath of the Wild. Sprecht dann mit Aya in Ost-Akkala. Eure Aufgabe ist es, ihre Lampe mit einer blauen Flamme zu entfachen. Für diese Herausforderung solltet ihr euer schnellstes Pferd im Stall verwenden und euer Bewegungstempo erhöhen. Schafft ihr es in unter 20 Sekunden, bekommt ihr einen goldenen Rubin, unter einer Minute gibt es einen silbernen Rubin und bei unter drei Minuten winkt ein violetter Rubin.
    zelda-breath-of-the-wild-minispiele-das-blaue-feuer
  10. Ein Trank für müde Geister: Nach Abschluss der Schrein-Aufgabe „Ein Trank für müde Geister“ begebt euch tagsüber zum Eiskeller nördlich von Gerudo-Stadt. Der Eingang dazu liegt etwas versteckt unterhalb eines flachen Felsens. Für den Einsatz von 50 Rubinen könnt ihr das Minispiel bei NPC Ante starten und müsst hier eine Ruine überwinden. Dabei solltet ihr Gebrauch von den Sandstiefeln machen, um die Belohnung in Form eines goldenen Rubins einzuheimsen.
  11. Sandrobbenrennen: Begebt euch nach Abschluss der Schrein-Aufgabe „Der Champion“ zur Rennstrecke im Süden der Gerudo-Stadt. Sprecht hier mit Shabonne, bei dem ihr für 100 Rubine das Minigame starten könnt. Die Sandrobbe könnt ihr mit der A-Taste immer wieder antreiben, solltet dabei aber nicht allzu hektisch lenken, um nicht an Geschwindigkeit zu verlieren. Ihr bekommt dabei einen goldenen Rubin, wenn ihr das Rennen in unter 1:30 abschließt.
  12. Berittenes Bogenschießen: Begebt euch zum Reiterschützen-Übungslager beim Turm des Sees. Für den Starteinsatz von 20 Rubinen dürft ihr dann vom Pferd aus mit dem Bogen auf Ballons schießen. Vermeidet dabei abrupte Richtungswechsel und nutzt einen Bogen mit Schnellfeuer-Bonus. Als Belohnungen könnt ihr hier Pferdeausrüstung in Form von Ritterzaumzeug und Rittersattel erhalten.
  13. Hindernislauf: Verbessert eure Ausdauer und schwingt euch auf den Sattel eures schnellsten Pferdes, bevor ihr dieses Minispiel bei Blynne am Stall der Hochebene startet. Absolviert ihr den Kurs in unter 1:30 bekommt ihr dann das Schmuckzaumzeug, bei unter 1:15 bekommt ihr zusätzlich den Schmucksattel.
  14. Glücksspiel: Im Nordosten von Angelstedt könnt ihr mit Dohann in seinem Casino sprechen. Unter Einsatz von bis zu 100 Rubinen könnt ihr dann eine von drei Schatzkisten öffnen, in der sich mit etwas Glück ein goldener Rubin befindet. Dies ist übrigens auch die schnellste Methode im Spiel, um schnell Rubine farmen zu können.
    zelda-breath-of-the-wild-minispiele-glücksspiel
  15. Hirschjagd: Sprecht mit Dodanz zwischen Hateno und dem Institut und erledigt im Rahmen seines Minispiels möglichst viele Hirsche, denn dann gibt es umso mehr Rubine für euch. Ihr solltet viele Pfeile in petto haben und wahlweise den Falken- oder Adlerbogen verwenden. Auch temposteigernde Nahrung hilft euch beim Minigame weiter.
  16. Parasegelkurs: Dieses Minispiel wird nach Abschluss des Kugu-Chide-Schreins freigeschaltet. Auch hier ist eine erweiterte Ausdauerleiste von Vorteil. Sprecht mit NPC Mimo, um die Herausforderung zu starten. Einen silbernen Rubin gibt es dabei, wenn ihr euch alle 40 Ringe holt.

Wie gut kennst du die Attacken deiner Helden?

Beeindruckende Attacken sind ein wichtiger Bestandteil vieler Videospiele. Dies ist nicht verwunderlich, da es in den meisten Games um den erbitterten Kampf zwischen Gut und Böse geht und die jeweiligen Helden dabei eben ganz schön wuchtige Attacken brauchen, um ihre Gegner wirkungsvoll auszuschalten. Wie viele dieser ikonischen Attacken kennst Du? Sei nicht besorgt, wenn Du es nicht beim ersten Mal packst. Auch viele Helden müssen ihre Attacken erst aufleveln oder bessere Angriffe hinzulernen, bis sie den Endgegner besiegen können.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Wort Guru: Lösungen und Extra-Wörter für alle 3052 Level

    Wort Guru: Lösungen und Extra-Wörter für alle 3052 Level

    Mit unseren Wort-Guru-Lösungen steckt ihr nicht mehr länger beim Rätselspiel fest und wisst, welche Worte sich aus dem Buchstabensalat bilden lassen. Wir zeigen euch nicht nur alle Lösungen und Antworten für alle Level von Wort Guru, sondern auch die möglichen Extra-Wörter. Im Puzzle-Spiel ist euer Wortschatz gefragt und gerade in den späteren der insgesamt 3.052 Level können beim Knobeln schon mal die Köpfe...
    Christopher Bahner 32
  • The Last of Us 2: Alles über Setting, Story und Charaktere

    The Last of Us 2: Alles über Setting, Story und Charaktere

    Schon seit Jahren freuen sich Fans auf eine Fortsetzung zu The Last of Us 2. Nachdem das Spiel Ende 2016 offiziell angekündigt wurde, folgte Mitte 2018 das erste Gameplay. Alle Fakten, die bislang über das Spiel bekannt sind, fassen wir hier zusammen.
    Lisa Fleischer
* gesponsorter Link