The Witcher 3 Walkthrough: Hexer-Auftrag - Die Kreatur aus dem Wald von Oxenfurt (mit Video)

Christopher Bahner 1

Mit Opinicus begegnet euch im Hexer-Auftrag „Die Kreatur aus dem Wald von Oxenfurt“ der König unter den Greifen. Im The Witcher 3: Wild Hunt Walkthrough zeigen wir euch, wie ihr diese Monsterjagd mit der höchsten Levelanforderung von 35 erfolgreich meistern könnt.

witcher3-die-kreatur-aus-dem-wald-von-oxenfurt-banner

The Witcher 3: Wild Hunt jetzt kaufen *

The Witcher 3: Hexer-Auftrag - Die Kreatur aus dem Wald von Oxenfurt

Diesen Hexer-Auftrag mit Levelempfehlung 35 findet ihr am Anschlagbrett in Oxenfurt. In einem kleinen Söldnerlager nordöstlich der Stadt erzählt euch Hans von Cidaris von einer Bestie, die die Gegend unsicher macht und zwei seiner Kollegen abgemurkst hat. Der Söldner will nun einen Söldner anheuern. Beim Verhandeln des Lohns könnt ihr euch auf 310 Kronen einigen. Begebt euch anschließend Richtung Süden auf Spurensuche.

The Witcher 3 Wild Hunt Trailer.

Morvudd auf einen Blick

Monster Opinicus
Art Greif
Typ Hybrid
Stärken Giftattacken, hohe Reichweite
Schwächen Kartäsche, Hybridenöl, Hexer-Zeichen Aard
Loot Zireael-Rüstung (Relikt/Rüstung)
Empfohlener Spielerlevel 35
Bilderstrecke starten
9 Bilder
GTA 5, Skyrim und mehr: Diese Grafik-Mods sind super-realistisch.

Hexer-Auftrag: Folgt den Raben

  1. Begebt euch zum markierten Bereich und untersucht ihn mit euren Hexersinnen.
  2. Untersucht das Blut und die Leichenteile und folgt anschließend der Spur.
  3. Auf dem Weg werdet ihr auf ein Rudel Wölfe treffen.
  4. Etwas weiter endet die Spur, denn die Raben haben alles aufgepickt.
  5. Folgt den Echos der Raben bis zum Nest des Erzgreifen Opinicus.
  6. Solltet ihr tagsüber hier ankommen, meditiert bis zum Anbruch der Dunkelkheit und der Bosskampf beginnt.

So besiegt ihr Opinicus

Ein Blick ins Bestiarium offenbart die Schwächen des Monsters. Hybridenöl, die Bombe Kartäsche und das Hexer-Zeichen Aard sind effektiv gegen den Erzgreifen. Behaltet die Bestie bei Kampfbeginn gut im Auge. Sie wird zum Sturzflug ansetzen und versuchen euch zu verletzen. Seid ihr geübt mit der Armbrust, könnt ihr sie auch mit einem gezielten Schuss vom Himmel holen. Wie bei jedem Greifen solltet ihr vor allem von der Seite oder hinten angreifen, da die hohe Reichweite von Opinicus in Kombination mit dem Flügelschlag hohen Schaden verursacht. Von Zeit zu Zeit wird das Monster auch in niedriger Höhe über euch fliegen und mit Säure spucken. Mit Aard könnt ihr entgegenwirken und den Greifen am Boden halten.

Alle Hexer-Aufträge in der Übersicht mit ausführlichen Guides zu den Monsterjagden

Den ganzen Kampf könnt ihr im folgenden Video auf dem Schwierigkeitsgrad Todesmarsch verfolgen.

The Witcher 3: Bosskampf - Opinicus.

Abschluss und Belohnung

Für den Sieg erhaltet ihr vom besiegten Monster diverse Zutaten für Alchemie, die Greifentrophäe und das Mutagen des Erzgreifen sowie die Relikt-Rüstung Zireael. Zurück bei Hans ist dieser euch „erzdankbar“ und belohnt euch mit dem vereinbarten Sold und 240 Erfahrungspunkten für den Auftragsabschluss.

Welcher The-Witcher-Charakter bist du?

The Witcher 3 ist ein richtiges Meisterwerk geworden: Diese riesige Welt - man kann einfach 100 Stunden im Spiel verbringen und es wird nicht langweilig. Vor allem Geralt überzeugt uns jedes Mal wieder, aber es gibt noch einige Charaktere mehr, die schön geschrieben wurden. Dann bleibt nur eine Frage offen: Welcher Charakter bist du eigentlich? Finde es hier heraus!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung