Egal ob wegen einer Zwangspause durch Corona oder einfach, weil ihr nicht in der Öffentlichkeit trainieren wollt: Heimtraining ist eine sinnvolle Alternative zur klassischen Mitgliedschaft in Fitness-Clubs oder Sportvereinen. Auch Nintendo mischt mit Ring Fit Adventure auf dem Markt mit. GIGA-Redakteurin Lisa hat getestet, ob das Ring-Fit-Training mit einem regulären Workout mithalten kann.

 

Ring Fit Adventure

Facts 
Ring Fit Adventure

Nachdem Wii Fit seinerzeit für zahlreiche Haushalte der Kaufgrund für die Wii war, brachte Nintendo 2019 mit Ring Fit Adventure nun auch ein Fitness-Gadget für die Switch auf den Markt. Während der aktuellen Corona-Krise ist das Fitness-Spiel so gefragt wie selten zuvor – immer wieder ist Ring Fit Adventure bei vielen Händlern ausverkauft. Doch taugt das Spiel wirklich, um fit zu bleiben, die eigene Ausdauer zu verbessern und sogar Muskeln aufzubauen? Ich habe das Training mit Ring Fit Adventure vor wenigen Wochen in mein reguläres Workout integriert – hier kommt mein Fazit.

Was ist Ring Fit Adventure eigentlich?

Primär ist Ring Fit Adventure ein klassisches Spiel. Eure Aufgabe im Story-Modus: Gemeinsam mit eurem lebendig gewordenen Pilates-Ring müsst ihr den Muskelprotz Drako besiegen, der von einer finsteren Aura umgeben ist und Dörfer tyrannisiert. Allerdings steuert ihr das Spiel nicht mit dem Stick, sondern mit Sportübungen: Wenn ihr auf der Stelle lauft, bewegt ihr euch im Spiel fort, indem ihr den Ring zusammenpresst oder auseinanderzieht, schafft ihr Hindernisse aus dem Weg oder sammelt Münzen ein. Dem genauen Gameplay von Ring Fit Adventure haben wir einen eigenen Artikel gewidmet.

Ring Fit Adventure - Trailer

Neben dem eigentlichen Spiel liegt der Packung ein Pilates-Ring mit Halterung für den rechten Joy-Con (der sog. Ring-Con) sowie ein Beingurt, in dem der linke Joy-Con platziert wird, bei. Ohne dieses Zubehör kann Ring Fit Adventure nicht gespielt werden. Nachdem die Joy-Cons im Zubehör befestigt wurden, wird der Beingurt um den linken Oberschenkel gebunden, sodass er nicht rutscht, aber auch nicht zu eng anliegt. All das wird nach dem erstmaligen Starten der Software Schritt für Schritt erklärt, ihr könnt also nichts falsch machen.

Hinweis: In Ring Fit Adventure gibt es einige Übungen, die ihr auf dem Boden liegend durchführt. Hier empfiehlt sich der Besitz einer Yoga-Matte, um eure Gelenke zu schützen. Alternativ geht es auch, die Übungen auf einem weichen Teppich durchzuführen, dies schützt eure Gelenke allerdings nicht ausreichend.

Mein Test-Fazit zu Ring Fit Adventure

Ring Fit Adventure ist überraschend fordernd. Dadurch, dass die Intensität des Trainings an die eigene Leistungsfähigkeit angepasst werden kann, komme ich ordentlich ins Schwitzen – obwohl ich auch schon zuvor täglich trainiert habe. Die Kraftübungen sind ausgeglichen und wechseln sich immer wieder mit Ausdauertraining ab. Ich merke schon nach wenigen Tagen, dass ich Fortschritte mache und meine Ausdauer auch beim Laufen an der frischen Luft nachhaltig besser ist. An den ersten Tagen habe ich sogar Muskelkater, weil der Ring-Con teilweise Muskeln beansprucht, die ich mit meinem regulären Workout offenbar nicht so gut trainiere.

Einzig die Beschränkung auf sechs Übungen im Abenteuer-Modus stört mich, ich würde gerne die Übungen machen können, auf die ich gerade Lust habe. Auch Leben hätte es für mich im Spiel nicht gebraucht: Immer wieder muss ich in Kämpfen virtuelle Smoothies trinken, weil ich nicht mehr genügend Herzen habe, um dem Gegner standzuhalten. Würden mir die Smoothies ausgehen, müsste ich aus dem Kampf fliehen. Das widerspricht mir, vor dem Hometrainer würde ich ja auch nicht fliehen, nur weil mein Wasser leer ist. Insgesamt bringt die Gamifizierung des Sports hier aber mehr Vorteile als Nachteile: Selbst an Tagen, an denen ich mich nicht zum normalen Training motivieren kann, kann ich einer Runde Ring Fit Adventure nicht widerstehen.

Das sind die Stärken von Ring Fit Adventure

  • Ring-Con und Beingurt werden von der Switch zuverlässig erkannt. Selbst wenn ich meine Position mitten im Spiel verändere, müssen die Controller nicht neu kalibriert werden. Zudem ist der Ring-Con stabil, selbst nach intensivem Training weist er kaum Gebrauchsspuren auf. Die Halterungen am Ring-Con und der Beingurt können gewaschen werden.
  • Dank der individuell festgelegten Intensität des Trainings werden Anfänger nicht überlastet, während Fortgeschrittene genügend gefordert werden.
  • Ring Fit Adventure ist enorm motivierend: Es gibt Level-Ups, nach ungefähr jedem dritten kommt eine neue Übung dazu. Durch die ständige Unterhaltung fühlt sich das Spiel nicht anstrengend an, zumindest nicht im negativen Sinne. Oft fällt mir gar nicht auf, wie schnell die Zeit beim Training vergeht, so fokussiert bin ich beim Training.
  • Die Übungen sowie das Aufwärmen und Stretching werden gut erklärt, alle sind machbar und auch auf kleinem Raum ausführbar. Trotzdem sollten gerade Anfänger natürlich auf eine saubere Ausführung achten und bei Schmerzen unterbrechen.
  • Für alle, die in einem Miethaus in den oberen Stockwerken wohnen oder bevorzugt nachts trainieren, gibt es einen leisen Modus. Anstatt auf der Stelle zu laufen, bewegt ihr euch dabei im Spiel fort, indem ihr leicht in die Hocke und wieder nach oben geht. So werden Nachbarn oder Mitbewohner nicht gestört.
  • Puls-Messung per IR-Bewegungskamera am Joy-Con funktioniert recht zuverlässig und gibt einen mehr oder weniger realistischen Ausblick, wie sehr ihr euch angesträngt habt.

Das sind die Schwächen von Ring Fit Adventure

  • Leider können nur sechs Übungen in eine Trainings-Einheit aufgenommen werden, im Kampf lässt sich dieses Set nicht ändern. Ihr müsst also im Voraus wissen, welche Übungen ihr machen wollt. Gerade in Boss-Kämpfen kann die Muskelbelastung dadurch etwas einseitig werden.
  • Wenn euch die Leben ausgehen, flieht ihr aus dem Kampf. Gerade wenn ihr ernsthaft trainieren wollt, kann das ärgerlich sein. Denkt also immer daran, genügend Smoothis im Gepäck zu haben, um eure Leben wieder aufzufrischen.
  • Der Beingurt rutscht auf glattem Material wie Elastan-Leggings. Gerade bei Squats muss bei solchen Hosen darauf geachtet werden, dass der Gurt nicht zu tief rutsch – dann wird die Ausführung von der Switch nicht mehr richtig erkannt.
  • Ring Fit Adventure ist nicht mit der Nintendo Switch Lite kompatibel, außerdem funktioniert es auch nicht im Handheld-Modus. Im Tabletop-Modus kann Ring Fit Adventure zwar gespielt werden, empfehlenswert ist jedoch das Spielen am TV. Ansonsten ist das Bild nämlich zu klein, um die Erklärungen erkennen zu können.
Ring Fit Adventures für Nintendo Switch

Ring Fit Adventures für Nintendo Switch

Ist Ring Fit Adventure ein gutes Spiel?

Zugegeben, Ring Fit Adventure glänzt nicht gerade mit der beeindruckenden Grafik und auch die Story ist sehr dünn. Wenn ich ehrlich bin, interessiert es mich nicht, was mit Drako oder meinem sprechenden Ring passiert. Die Dialoge sind durchgängig belanglos und teilweise selten bescheuert. Doch das stört mich nicht im geringsten: Sie bieten eine willkommene Verschnaufpause nach einem anstrengenden Training.

Und damit erfüllt Ring Fit Adventure genau seinen Zweck: Durch die ganze Ablenkung merke ich gar nicht, wie die Zeit vergeht, ich kann mich aufs Training fokussieren und dadurch auch bessere Leistungen erzielen. Insofern mag Ring Fit Adventure spielerisch vielleicht nicht mit einem Zelda: Breath of the Wild mithalten können, glänzt aber trotzdem mit einem hervorragenden Game-Design: Die Level sind gut ausbalanciert, das Training anspruchsvoll, aber nicht zu schwer und die Level-Ups sowie Shop-Besuche eine willkommene Abwechslung. Es ist gut, dass sich die Entwickler nicht mit Belanglosigkeiten wie der Story aufgehalten, sondern aufs Wesentliche fokussiert haben.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
Die besten Spiele des Jahres 2019 laut Metacritic

Ersetzt Ring Fit Adventure ein reguläres Training?

Denn dadurch kann Ring Fit Adventure tatsächlich mit einem regulären Training mithalten. Dank eines kurzen Stretchings zu Beginn des Trainings werden Verletzungen durch noch zu steife Muskeln vorgebeugt. Nach durchschnittlich 20 bis 30 Minuten Ring Fit Adventure schwitze ich aus allen Poren, meine Kraft schwindet und meine Arme fühlen sich wie Butter an. Überanstrengt habe ich mich trotzdem nie, achtet das Spiel doch darauf, dass ihr es nicht übertreibt: Bin ich bei einer Übung mal langsamer als sonst oder habe ich bereits viele Minuten trainiert, schlägt mir das Spiel eine Pause und den damit verbundenen Cool-Down vor.

Verbesserungen durch Ring Fit Adventure merke ich vor allem an meiner Ausdauer. Obwohl ich nur auf der Stelle laufe, bin ich nach mehreren Trainings mit Ring Fit längst nicht mehr so aus der Puste wie noch am Anfang. Das überträgt sich übrigens auch ins Real Life: Auch beim Joggen mache ich gerade viel schneller Fortschritte als noch vor Ring Fit Adventure. Der Ring-Con trainiert darüberhinaus auch Muskeln, die ich mit meinem bisherigen Training offenbar vernachlässigt habe, allen voran der Trizeps und meine Rückenmuskulatur.

Trotzdem macht euch Ring Fit Adventure natürlich nicht zum Muskelprotz. Das Spiel ist dazu da, eure Ausdauer und allgemeine körperliche Verfassung zu verbessern. Wem das genügt, der ist mit Ring Fit Adventure allemal bedient. Vorausgesetzt natürlich, ihr trainiert regelmäßig und spielt mit ausreichender Intensität. Um Erfolge zu erzielen, müsst ihr euren Körper fordern. Wer unbedingt ein Sixpack oder mit seinem ausgeprägten Bizeps angeben möchte, der sollte neben Ring Fit ein regelmäßiges Krafttraining mit Gewichten in den Alltag integrieren, die eigene Ernährung spielt dabei ebenfalls eine große Rolle. Bei ambitionierten Zielen hilft es, sich von einem Personal Trainer und / oder Ernähurngsberater beraten zu lassen.

Wie lange motiviert Ring Fit Adventure?

Prinzipiell habt ihr mit Ring Fit Adventure unendlichen Spaß. Im Abenteuer-Modus stehen euch über 100 Level und mehr als 60 Fitness-Übungen zu Verfügung, die alle unterschiedliche Muskelgruppen trainieren. Im späteren Spielverlauf könnt ihr nicht nur laufen, sondern auch fahren, paddeln und sogar fliegen. Dadurch lohnt es sich, vergangene Level erneut zu besuchen, um verstecke Items einzusammeln, die ihr nur mit bestimmten Fähigkeiten erreicht.

Für eine nette Abwechslung zwischen den Leveln sorgen Minispiele, sogar das Mixen der Smoothis – quasi eure Heiltränke – ist eine eigene Übung. Anschließend habt ihr wieder genügend Kraft, das nächste Level anzugehen. Ich freue mich regelrecht darauf, abends eine Runde Ring Fit Adventure zu spielen – ganz im Gegenteil zu meinem regulären Training, zu dem ich mich an manchen Tagen zwingen muss. Und selbst einer meiner Kollegen, ansonsten eine echte Couch Potatoe, hat sich von Ring Fit Adventure stets motiviert gefühlt. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener: Ring Fit Adventure weiß, euch bei Laune zu halten 

Es gibt noch mehr Spiele, die dich so richtig ins Schwitzen bringen können:

Fitness-Training mit Beat Saber?

Und was passiert, wenn ich Ring Fit Adventure durchgespielt habe?

Nintendo schätzt, dass es selbst mit einem täglichen Training von 30 Minuten ungefähr drei Monate dauern wird, bis ihr Ring Fit Adventure durchgespielt habt – bei der Mehrheit dauert es sicherlich noch länger. Sollte es doch passieren, dass ihr am Ende der Story angelangt seid, müsst ihr euch aber kein neues Training suchen, sondern könnt beim Ring-Con bleiben. Zum einen lohnt es sich wie gesagt, bereits durchgespielten Leveln einen erneuten Besuch abzustatten. Daneben lassen sich individuelle Trainings erstellen, die unabhängig vom Abenteuer-Modus absolviert werden können. Hierfür stehen euch eine Vielzahl von Übungen zu Verfügung, die ihr beliebig kombinieren könnt.

Mit dem Multitask-Modus könnt ihr auch unterwegs und ganz ohne Switch mit dem Ring-Con trainieren. Alle Wiederholungen werden gespeichert und auf die Konsole übertragen, sobald ihr wieder zu Hause seid. Und die Minispiele lassen sich nicht nur alleine, sondern auch online spielen. Ihr könnt euch sogar zu Hause abwechseln und gegenseitig eure Rekorde überbieten, indem ihr den Ring-Con herumreicht.

Wie gut kennst du Tony Hawk's Pro Skater?

Wertung

8.5/10
“Ring Fit Adventure bietet das perfekte Training, wenn mir die Motivation für mein reguläres Workout fehlt. Während ich Bösewicht Drako und seinen Schergen folge, trainiere ich neue Muskelgruppen und verbessere sogar meine Ausdauer. Dabei ist Ring Fit Adventure stets motivierend, ohne zu überlasten. Zum Muskelprotz werdet ihr mit dem Spiel zwar nicht, dafür wird eure allgemeine körperliche Verfassung deutlich verbessert. ”
Lisa Fleischer
Lisa Fleischer, GIGA-Expertin für Wearables, Haushaltsgeräte, Instagram und App-Tipps.

Ist der Artikel hilfreich?