Eure Insel in Animal Crossing: New Horizons soll kein trostlosen Fleckchen Erde, sondern ein aufblühendes Paradies für all seine Bewohner sein? Dann ist es an der Zeit die Geschäfte zu eröffnen und Leben in die Bude zu bringen. Wie ihr diese freischaltet und welchen Nutzen sie haben, zeigen wir euch in diesem Guide.

 

Animal Crossing: New Horizons

Facts 

Was mit einem Zelt begonnen hat, kann in Animal Crossing: New Horizons mit einer lebhaften Kleinstadt – und inseleigenen Flughafen – enden. Campingplätze, Museen und Geschäfte wie Nooks Laden, teilen alle einen Beitrag zur Erfolgsgeschichte mit. Doch da auch sie klein anfangen, ist es eure Aufgabe als Inselsprecher, ihnen bei dem Ausbau ihrer Geschäfte zu helfen. Entweder durch beschaffen von Materialien oder beenden von Quests.

Insgesamt können 7 Gebäude freigeschaltet und geupgradet werden. Manche Umbauten dauern ein bis zwei Tage, weswegen ihr etwas Geduld mitbringen müsst. Doch damit ihr in dieser Zeit nicht vor Langeweile umkommt, empfehlen wir euch Insekten oder Fische zu fangen, die ein paar extra Sternis einbringen können.

Im Folgenden zeigen wir euch auf, welche Geschäfte es gibt, wie ihr sie freischaltet und was sie euch nutzen.

Nintendo Switch Schutzhülle - Animal Crossing: New Horizon-Edition

Nintendo Switch Schutzhülle - Animal Crossing: New Horizon-Edition

Haus bekommen und erweitern

Landet ihr auf der Insel, erhaltet ihr schon recht früh ein kleines Zelt von Tom Nook. Doch bevor ihr euch ein Eigenheim aus Holz bauen könnt, muss das Zelt mit 5.000 Nook-Meilen abbezahlt werden.

Nook-Meilen sind die Wahrung vom Tom Nooks Belohnungsprogramm. Ihr erhaltet sie durch alltägliche Aufgaben auf eurer Insel, wie z.B. Unkraut jäten oder Obst anbauen. 

Konntet ihr Nook auszahlen, erhaltet ihr die Option „Eigenheim-Beratung“ und seid nun in der Lage das Wohnhaus zu bauen. Danach gibt es sechs weitere Ausbaumöglichkeiten, in die ihr investieren könnt. Doch jede Erweiterung kann erst in Angriff genommen werden, wenn der Kredit des aktuellen Hauses abgezahlt ist. Geht dafür zum Bankautomaten im NookPortal.

Welche Hauserweiterungen es gibt, wie teuer sie sind und wie viele Slots der Stauraum hat, seht ihr in der folgenden Tabelle:

Haus / Erweiterung Preis Slots
Zelt
Zelt von außen
5.000 Nook-Meilen 0 Slots
Wohnhaus
Erstes Haus von außen
98.000 80 Slots
Größerer zentraler Raum
Zentraler Raum vergrößert
198.000 120 Slots
Linker Anbau
Raum links angebaut
548.000 240 Slots
Rechter Anbau   ? 785.000 320
Hinterer Anbau
Zentraler Raum vergrößert
348.000 400
Dachgeschoss
Ausgebautes Haus mit Dachgeschoss
1.248.000 800
Keller   ? 2.498.000 1.600

Nooks Laden freischalten

Auch Nooks Laden hat mehrere Ausbaumöglichkeiten. Doch bevor ihr diese freischalten könnt, müsst ihr ein eigenes Haus gebaut haben und mit Nepp im Service-Center reden. Dieser erzählt euch von seiner Idee, einen eigenen Laden zu bauen. Da ihm die nötigen Materialien fehlen, schickt er euch los um diese zu besorgen. Gebraucht werden:

Hat Nepp die Rohstoffe erhalten, gibt er euch ein Laden-Baukit, mit dem ihr bestimmen könnt, wo Nooks Shop platziert werden soll.

Nooks Shop – Stufe 1

Der Shop hat jeden Tag von 8 Uhr bis 22 Uhr geöffnet und bietet etliche Werkzeuge, Saatgut und eine große Auswahl an Items. Besitzt Tina noch nicht ihre eigene Schneiderei, könnt ihr dort neue Kleidungsstücke kaufen.

Stufe 1 Stufe 2
Bildergebnis für animal crossing new horizons nooks store
Bildergebnis für animal crossing new horizons nooks laden

Nooks Shop – Stufe 2

Habt ihr im ersten Shop 50.000 Sternis ausgegeben und sind 30 Spieltage vergangen, finden Nepp und Schlepp, dass es an der Zeit ist den Laden zu renovieren. Nach zwei Tagen ist die Renovierung fertig und ihr habt Zugriff auf ein erweitertes Sortiment an Möbeln, neue kosmetischen Items und Werkzeuge im neuen Design.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Animal Crossing New Horizons: Alle kompatiblen Amiibo-Figuren

Das Service-Center

Im Service-Center bekommt ihr hilfreiche Tipps zum Ausbau eures Insellebens und erhaltet Kurse, in denen ihr lernt wie die unterschiedlichsten Gegenstände hergestellt werden. Den ganzen Tag über, können Items erworben oder nicht genutzte Gegenstände verkauft werden. Die im Center stehende Krimskramskiste ist besonders für den Party-Modus nützlich, da diese als Inventar für die Unterstützer dient und mit etlichen Items gefüllt werden kann.

Das Center befindet sich am Anfang noch in einem Zelt und kann erst im späteren Spielverlauf – und unter bestimmten Voraussetzungen – ausgebaut werden.

So baut ihr das Service-Center zum Rathaus um:

  • Erreicht die erste Stufe von Nooks Laden.
  • Bezahlt das Zelt aus dem „Reif-für-die-Insel-Paket“ ab.
  • Baut eine Brücke auf.
  • Erledigt Nooks Auftrag drei Wohnstätten zu bauen und lasst drei Bewohner darin einziehen.
Nutzt Meilentickets um mit dem Flugzeug auf andere Inseln zu gelangen und drei Bewohner auf eure Insel einzuladen. Tom Nook wird euch daraufhin drei Baukits und den Auftrag geben, jeweils drei Eichrichtungsgegenstände für draußen und drinnen zu fertigen.

Nachdem die Aufgaben erledigt sind, dauert es einen Tag, bis das Rathaus komplett ausgebaut ist.

Ein Service-Center, dass Tom Nook würdig ist.

Neben der Krimskramskiste, dem NookPortal und der Werkbank, kommen nun zwei zusätzliche Schalter hinzu. Der rechte wird von Melinda geführt und der linke von Tom Nook. Beide stehen euch für unterschiedliche Dienstleistungen zur Verfügung.

Melindas Schalter:

Habt ihr Probleme mit anderen Bewohnern oder braucht Hilfe bei allgemeinen Fragen, ist Melinda eure Ansprechsperson.

Tom Nooks Schalter:

Geht zu Tom Nook, wenn ihr Fragen zum Thema Bauen habt. Mit ihm könnt ihr:

  • Gebäude versetzen
  • Brücken bauen
  • Treppen,Rampen und Aufgänge bauen
Bilderstrecke starten(407 Bilder)
Animal Crossing - New Horizons: Alle Bewohner und ihre Persönlichkeiten

Der Flughafen

Der Flughafen wird von Bodo und Udo betrieben und ist für euch alle 24 Stunden geöffnet. Wollt ihr eine andere Insel besuchen, um dort Bewohner zu treffen oder heimische Gegenstände zu sammeln, lassen sich Flüge an der Rezeption buchen. Ob ihr dabei im online oder lokalen Mehrspielermodus seid, ist egal. Die nötigen Meilentickets für den Flug, werden im Service-Center durch das Einlösen von Nook-Meilen erhalten.

Auch Briefe lassen sich für 200 Sternis an Freunde und Nachbarn verschicken. Geht dafür an den Briefkartenständer und schreibt los. Allerdings können nur zwei Briefe pro Tag verschickt werden.

Das Design des Flughafens ist immer auf allen Inseln gleich. Doch es gibt vier verschiedene Farbgebungen, die euch am Anfang per Zufallsprinzip zugeteilt werden.

Flughafen und Flugzeug in blau
Flughafen und Flugzeug in gelb
Flughafen und Flugzeug in grün
Flughafen und Flugzeug in rot

Eugens Museum

Habt ihr seltene Fische, Insekten oder Fossilien gefangen, können sie entweder bei Nook verkauft oder an Eugens Museum gespendet werden. Entscheidet ihr euch für letzteres, erhaltet ihr mehr Informationen über die Objekte und könnt diese im nachhinein im Museum betrachten.

Damit das Museums-Zelt zu einer prachtvollen Bildungsstätte wird, muss allerdings erst sein Eigentümer auf eure Insel gebracht werden. Sprecht ihr mit Tom Nook, bittet er euch danach fünf Fische oder Insekten zu besorgen. Bringt ihm diese und er wird daraufhin seinen Freund Eugen – samt Museums-Zelt – auf die Insel beordern. Kommt er einen Tag später angereist, dürft ihr euch aussuchen wo das Zelt stehen soll. Ihr erhaltet die Rezepte „Wachekschaufel“ und „Sprungstabt“, damit die Jagd nach Fossilien und anderen Lebewesen vereinfacht wird.

Museumszelt von Außen
Jeder fängt klein an.

Museumserweiterung

Das Museum ist 24 Stunden lang für alle Bewohner geöffnet, doch was ist schon ein Museum ohne Ausstellungsstücke? Sammelt 15 weitere Fische, Insekten oder Fossilien, damit Eugen sein Museum ausbaut. Gebt ihm allerdings keine Insekten, denn die hasst er nämlich zutiefst.

Bilderstrecke starten(81 Bilder)
Animal Crossing - New Horizons: Alle Insekten - Fundorte, Verkaufspreise und September-Update

Die Schneiderei von Tina und Sina

Die beste Mode in ganz Animal Crossing kommt natürlich aus dem Hause Tina & Sina. Wollt ihr auf eurer Insel jeden Trend miterleben, braucht ihr unbedingt die Schneiderei der Schwestern. Von 9 Uhr bis 21 Uhr gibt es ein täglich wechselndes Sortiment, eine Umkleidekabine mit allen verfügbaren Klamotten und zwei Schneiderpuppen mit den unverzichtbarsten Looks der Saison.

So schaltet ihr die Schneiderei frei:

Ist Nooks Laden gebaut worden, wird früher oder später Tina auftauchen und sich mit Nepp und Schlepp unterhalten. Sie möchte von nun an die Insel öfters besuchen kommen, um ihre Kleidung zu verkaufen. Daraufhin taucht sie an einem zufälligen Tag in der Woche auf und bietet ihre Waren auf dem Festplatz an. Damit die Schneiderei gebaut wir, müsst ihr folgende Dinge erledigen:

  • Zweimal mit Tina reden und etwas von ihr kaufen.
  • Es müssen mindestens 5 Items gekauft werden, die insgesamt einen Wert von 5.000 Sternis haben.

Besucht sie ein drittes Mal und Tina wird euch das Schneider-Kit geben, woraufhin der Laden auf der Insel platziert werden kann.

Bildergebnis für animal crossing new horizons able sisters
Hier lässt sich die beste Mode von ganz Animal Crossing finden.

Weitere Features:

Mit dem Designtausch-Terminal wird euer Mode-Horizont erweitert. Denn Designs aus aller Welt können per Design- und Ersteller-ID heruntergeladen und in die Schneiderei „geliefert“ werden. Ihr benötigt dafür eine Internetverbindung und eine Mitgliedschaft für Nintendo Switch Online. Diese ist allerdings kostenpflichtig.

Animal Crossing: New Horizons - Dinge, die Tom Nook euch verheimlicht

Der Campingplatz

Der Campingplatz bietet eine gute Möglichkeit, weitere Besucher auf eurer Insel zu empfangen. Sprecht dafür mit Tom Nook – sobald ihr das Rathaus fertiggestellt habt – und nutzt das Campingplatz-Baukit zum ausbau. Dafür benötigt werden:

Platziert den Baukit auf der Insel und wartet einen Tag, bis der Campingplatz fertig ist. Schlagen Besucher ihre Zelte auf, könnt ihr sie auf eure Insel einladen. Baut ihnen  – mit Tom Nooks Haus-Baukit – Unterkünfte, in denen sie einziehen können. Wollt ihr den Vorgang etwas beschleunigen, könnt ihr die amiibo-Figuren einscannen und somit auf euren Campingplatz einladen.

Schon seit fast 20 Jahren begeistern die Spiele der Animal Crossing-Reihe kreative Inselbebauer weltweit. Doch wie gut kennt ihr euch mit der Lebenssimulation wirklich aus? In unserem Quiz könnt ihr euch kniffligen Fragen stellen und euer Wissen unter BEweis stellen.

Welche Gebäude und Geschäfte habt ihr in Animal Crossing: New Horizons schon ausgebaut und auf welche legt ihr besonderen Wert? Schreibt uns eure Erfahrungen – aber auch bei weiteren Fragen – gerne in die Kommentare.