Was wäre der Oktober ohne ein Update für Animal Crossing: New Horizons? Genau! Ganz schön fad. Die schaurig-schönen Tage einleitend, findet das Update seinen Höhepunkt am 31. Oktober. Alles was ihr zu Bonbons, der einzig wahren Währung dieser Zeit, wissen müsst und wie ihr sie am besten farmen könnt, verraten wir euch in diesem Guide.

 

Animal Crossing: New Horizons

Facts 
Animal Crossing: New Horizons

Während die Sonne in ihren letzten Zügen scheint, fallen erste Blätter, um den Herbst einzuläuten. Mit ihm steht auch das langerwartete Herbst-Update für Animal Crossing: New Horizons in den Startlöchern, und genau wie im echten Leben spielen Süßigkeiten eine ganz besondere Rolle in der sogenannten fünften Jahreszeit: Halloween.

Bonbons sammeln leicht gemacht

Der Oktober steht im Zeichen der Bonbons, denn diese könnt ihr gegen besondere Dinge eintauschen. Je mehr ihr habt, desto besser! Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, an Bonbons zu kommen – und welche das sind, möchten wir euch im Folgenden auflisten.

Der leichteste Weg, um euren Vorrat an Bonbons aufzustocken, ist, jeden Tag ein Bonbon in Nooks Laden zu kaufen. Dort erhaltet ihr pro Tag jeweils eine Leckerei und müsst dafür nur 120 Sternis auf den Tisch legen. Vergesst nicht, täglich bei Nook vorbeizuschauen, um ordentlich Bonbons zu farmen. Wie sich diese jedoch mit der Zeitreise vertragen, haben wir selbst noch nicht ausprobiert.

An Halloween selbst (dem 31. Oktober) erhaltet ihr ebenfalls Süßigkeiten von euren Bewohnern in ihren Häusern, aber nur dann, wenn ihr selbst ein Kostüm tragt. Es gibt insgesamt drei Bewohner, die an Halloween Zuhause bleiben; habt ihr also irgendwann keinen Süßkram mehr, könnt ihr immer wieder zu ihnen zurückkehren.

Kostüme wie Hexenkleider oder Mumien-Gewandungen könnt ihr während des Oktobers bei Tina und Sina kaufen. Außerdem gibt es im Tausch gegen Nook-Meilen Bodypaints und farbige Kontaktlinsen.

Tragt ihr an Halloween Jakobs Kürbiskopf und seine Robe werden euch eure Bewohner zudem mit ihm verwechseln. Auch auf diesem Weg könnt ihr mühelos ein paar Süßigkeiten klarmachen, egal ob sie sich in ihrem Haus oder außerhalb befinden. Wie ihr sie erhaltet? Schenkt Jakob, der euch an Halloween besuchen wird, einfach ein paar Süßigkeiten.

Dafür braucht ihr die begehrten Bonbons

Jetzt haben wir die ganze Zeit davon gesprochen, wie ihr Süßkram erhaltet, aber wofür ist er eigentlich da?

Ganz einfach: Ein Bonbon eignet sich während des Oktobers als hervorragendes Geschenk für eure Dorfbewohner. Sie werden ihre Dankbarkeit mit einer Bastelanleitung oder einem fertigen Möbelstück der Halloween-Kollektion zeigen. Außerdem bringen sie euch gruselige Halloween-Reaktionen bei und schenken euch Lollis.

Herbst-Update für Animal Crossing: New Horizons (Nintendo Switch)

Jakob ein Bonbon schenken

Neben euren Bewohnern lohnt es sich ebenfalls, Jakob zu beschenken. Gebt ihr ihm an Halloween Süßkram, wird auch er euch mit Gegenständen, Bastelanleitungen, Kleidung oder einer neuen Reaktion beehren. Ihr erhaltet vielleicht sogar ein paar Kürbisse von ihm. Die könnt ihr anpflanzen, um jede Menge Halloween-Items zu craftet.

Wichtig zu erwähnen ist, dass er nach ein paar Bonbons genug von ihnen hat und euch stattdessen nach Lollis fragt. Diese wiederum erhaltet ihr von euren Bewohnern, wenn ihr ihnen Süßigkeiten schenkt.

Lollis von Bewohnern erhalten

Wie oben bereits erwähnt, erhaltet ihr neben Anleitungen, Reaktionen und Möbelstücken, ebenfalls Lollis von euren Bewohnern.

Da es sich bei diesen vor allem um Jakobs Lieblingssüßigkeit handelt, solltet ihr euch die Lollis auf jeden Fall für ihn aufsparen. Habt ihr an Halloween bereits alles von ihm erhalten, könnt ihr Lollis natürlich auch an eure Bewohner schenken.

Wofür Bonbons sonst da sind

Wenn euch ein Bewohner nach etwas Süßem fragt, ihr aber nichts für ihn übrig habt, könnt ihr euch darauf verlassen, ordentlich Saures zu kassieren. Im Zuge dieses Streiches können sie zum Beispiel eure Gesichtsfarbe verändern, indem sie euch mit Bodypaint anmalen.

Zu guter Letzt könnt ihr mit einem Bonbon auf dem Boden Ameisen anlocken. Legt es ab und wartet – die unter euch, die noch keine Rüben verschwendet haben, können so die sechsbeinigen Krabbler von ihrer Insektenliste streichen.

Schon seit fast 20 Jahren begeistern die Spiele der Animal Crossing-Reihe kreative Inselbebauer weltweit. Doch wie gut kennt ihr euch mit der Lebenssimulation wirklich aus? In unserem Quiz könnt ihr euch kniffligen Fragen stellen und euer Wissen unter BEweis stellen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Laura Li Tung
Laura Li Tung, GIGA-Expertin für J-RPGs, Action-Adventures und Monster Hunter.

Ist der Artikel hilfreich?