Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Bei N26 Geld einzahlen & Konto aufladen

Bei N26 Geld einzahlen & Konto aufladen


Die mobile Bank N26 kommt ganz ohne eigene Filialen aus. Das Konto lässt sich per App verwalten. Aber wie kann man Geld bei N26 einzahlen? Kann man sein Konto an jedem Geldautomaten aufladen oder muss man Automaten bestimmter Geldinstitute suchen?

Habt ihr zu viel Bargeld zuhause, Scheine von Oma geschenkt bekommen oder wollt euer Konto ausgleichen, könnt ihr Bargeld auf das Girokonto einzahlen. Auch wenn die mobile Bank keine eigenen Filialen hat, könnt ihr bei N26 Geld einzahlen. Das klappt sogar an vielen verschiedenen Stellen.

Anzeige

Bargeld N26 Geld einzahlen: So geht es in Deutschland & Österreich

Ihr könnt über das Cash26-System Geld abheben und einzahlen. In dem System sind fast 12.000 Geschäfte in Deutschland erfasst, an denen ihr das N26-Konto verwalten könnt. Als Kontoinhaber könnt ihr also bei den entsprechenden Supermärkten, Drogerien, Handyshops und anderen Läden euer Bargeld an der Kasse einzahlen. Es gibt also keine Bankkautomaten für die Einzahlung bei N26. So könnt ihr euer Konto mit Bargeld aufladen:

  1. Startet die N26-App auf eurem Android- oder iOS-Gerät.
  2. Steuert den „Karten“-Tab in der App an.
  3. Tippt auf „Cash26“.
  4. Wählt die Option „Geld einzahlen“ aus und gebt den gewünschten Einzahlungsbetrag an.
  5. Anschließend erstellt die App einen Barcode.
  6. Diesen zeigt ihr in einer der teilnehmenden Filialen an der Kasse vor.
  7. Der Code wird vom Kassenpersonal eingescannt
  8. Gebt euer Bargeld ab. Es wird anschließend auf euer Konto gebucht und in der Kontoübersicht zu sehen sein.
Anzeige

Zu den über 11.000 teilnehmenden Partnern der Banking-App gehören Filialen von:

  • REWE
  • Penny
  • Real
  • dm
  • Budni
  • Ludwig
  • Eckert
  • ON Express
  • Barbarin
  • Mobilcom-Debitel
Anzeige

Auch in Österreich könnt ihr euer Bargeld an Cash26-Standorten einzahlen. Diese Ketten sind angemeldet:

  • dm
  • Billa
  • Merkur
  • Penny

Habt ihr weitere Fragen zur Banking-App, könnt ihr Kontakt zum N26-Support aufnehmen.

N26-Konto aufladen: Weitere Möglichkeiten

Auch abseits von einer Bareinzahlung gibt es Möglichkeiten, sein N26-Konto aufzuladen:

  • Kennt ihr andere N26-Nutzer, können diese euch über Moneybeam Geld in Echtzeit überweisen.
  • Eine normale Banküberweisung von einem anderen Konto funktioniert natürlich auch. Nutzt dafür eure IBAN von N26.
  • Habt ihr Apple Pay oder Google Pay, könnt ihr zwischen 20 Euro und 450 Euro über einen der Bezahldienste auf das N26-Konto einzahlen.
  • Giropay & EPS
Number26 - Werbung
Number26 - Werbung

Bedingungen, wenn man bei N26 Geld einzahlen möchte

Bei N26 lassen sich keine Kleinstbeträge auf das Konto einzahlen. Worauf ihr achten solltet, haben wir hier übersichtlich zusammengefasst:

  • Beachtet, dass der Barcode aus der App nur 10 Minuten lang gültig ist.
  • Nach der Einzahlung könnt ihr sofort auf das Geld zugreifen. Es kann aber sein, dass es erst später angezeigt wird.
  • Über Cash26 müssen mindestens 50 Euro eingezahlt werden.
  • Maximal 999 Euro dürfen innerhalb von 24 Stunden eingezahlt werden. Das Einzahlungslimit lässt sich nicht ändern.
  • Für jede Einzahlung werden 1,5 Prozent des eingezahlten Betrags an Gebühren berechnet. Man kann also nicht kostenlos Bargeld auf sein N26-Konto einzahlen.

 

Anzeige