Mit Hilfe von „Remote Play“ könnt ihr eure Spiele-Bibliothek von der PlayStation 4 oder PlayStation 5 auch ohne großen Fernseher auf dem Smartphone oder Tablet spielen. GIGA erklärt, wie ihr die Funktion an der Konsole einrichtet und was ihr auf dem Smartphone benötigt.

 
PlayStation 4
Facts 

Das Feature spiegelt Inhalte der PlayStation 4 oder PlayStation 5 auf euer Android-Smartphone oder iPhone. So könnt ihr auch von unterwegs eure Spielstände fortführen oder Freunden zeigen, welche Perlen in eurer Spiele-Bibliothek für Sonys Konsolen vorhanden sind. Dafür muss man „Remote Play“ vorab auf dem Handy und der PlayStation 4 oder PS5 einrichten. „Remote Play“ kann auch ohne kostenpflichtiges „PlayStation Plus“-Abo genutzt werden.

PS4- und PS5-Spiele auf dem Android-Handy spielen – so geht's

Zunächst solltet ihr das Remote-Play-Feature auf eurer Konsole einrichten. Die Funktion steht sowohl bei der PlayStation 4 als auch bei der PS5 zur Verfügung. Der Weg zur Einstellung ist bei beiden Konsolen sehr ähnlich:

  1. Die Konsole muss mit dem Internet verbunden sein.
  2. Ruft die Einstellungen der PS4 oder PS5 auf.
  3. Steuert den Abschnitt „System“ an.
  4. Hier findet ihr die Option „Remote Play“. Aktiviert die Einstellung.
  5. Die Konsole ist jetzt bereit für die Übertragung von Spielen auf das Android-Smartphone.

Ihr solltet jedoch noch den Ruhemodus anpassen, damit ihr einfacher vom Handy aus auf eure Spiele-Bibliothek zugreifen könnt:

  1. Ruft im „System“-Abschnitt die Energie-Einstellungen auf.
  2. Hier sollten die Optionen „Mit dem Internet verbunden bleiben“ und „Einschalten der PS4/PS5 aus dem Netzwerk“ aktiviert werden.

Damit das Feature sauber funktioniert, solltet ihr die System-Software der Konsole auf dem neuesten Stand halten.

ps4-netzwerk-ruhemodus
Mit dieser Einstellung könnt ihr vom Smartphone aus auf die PlayStation zugreifen (Bildquelle: PS4)

Remote Play auf Android einrichten

Jetzt müsst ihr auch noch euer Smartphone vorbereiten. Hierfür benötigt ihr die „Remote Play“-App, die es kostenlos im „Google Play Store“ gibt:

PS Remote Play

PS Remote Play

Entwickler: PlayStation Mobile Inc.
  1. Nach dem Download und der Installation der „Remote Play“-App auf dem Smartphone meldet ihr euch in der Anwendung mit eurem „PSN“-Account an.
  2. Jetzt könnt ihr noch einen DualShock-4-Controller mit dem Smartphone verbinden. Folgt einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Gamepad und Smartphone miteinander zu koppeln. Der Controller ist aber nicht Pflicht.
  3. Wählt in der „Remote Play“-App aus, ob ihr die PS4 oder PS5 auf das Smartphone streamen wollt. Habt ihr beide Sony-Konsolen im Haus, könnt ihr die Einstellung jederzeit ändern, bevor die Übertragung beginnt.
  4. Danach sucht die App nach der ausgewählten Konsole. Stellt sicher, dass die PlayStation an diesem Zeitpunkt eingeschaltet und mit dem Internet verbunden ist.
  5. Hat alles geklappt, wird der Bildschirm der PlayStation 4 beziehungsweise PlayStation 5 auf dem Handy-Bildschirm gespiegelt. Nun könnt ihr eure Spiele auch auf dem Smartphone nutzen.

Mit verschiedenen Halterungen könnt ihr euer Handy einfach und schnell an das Gamepad klemmen. Ihr könnt auch ohne Dualshock-Controller spielen. Einige Spiele verfügen jedoch nicht über eine eigene Smartphone-Steuerung. Zudem ist die Bedienung gerade auf kleinen Handy-Bildschirmen recht umständlich, weshalb ihr mit dem Gamepad auf Nummer sicher geht.

DLseego PS5 Controller Handyhalter
DLseego PS5 Controller Handyhalter
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 17.08.2022 21:01 Uhr

Remote Play auf dem Handy: Wie ist der Datenverbrauch?

Anders als früher müssen sich das Abspielgerät und die Konsole nicht mehr im gleichen WLAN befinden, um „Remote Play“ zu nutzen. Ihr könnt also auch aus dem mobilen Datennetz oder einem fremden WLAN von unterwegs auf die PlayStation 4 oder PlayStation 5 zugreifen. Bei der Nutzung im mobilen Datennetz solltet ihr aber vorsichtig sein. Beim Stream werden viele Daten übertragen, die möglicherweise ein begrenztes Datenvolumen schnell leersaugen können. Selbst bei niedriger Streaming-Qualität ist mit einem Datenverbrauch von knapp 2 Gigabyte pro Stunde zu rechnen. Wer Inhalte der PlayStation 5 oder PS4 Pro in höchster Qualität übertragen will, muss mit einem Verbrauch von fast 7 Gigabyte pro Stunde rechnen.

PS5-Zubehör: Must-Haves für die neue Playstation-Generation! Abonniere uns
auf YouTube

In der „Remote App“ auf dem Smartphone könnt ihr einstellen, ob der Stream nur auf den WLAN-Zugriff beschränkt oder auch im mobilen Datennetz freigegeben ist. Zudem könnt ihr hier die Übertragungsqualität einstellen. Könnt ihr unterwegs nicht auf eure Spiele verzichten, ist hier vielleicht der passende Datentarif für euch dabei:

Beachtet, dass „Remote Play“ Inhalte nur im Stream wiedergibt. Habt ihr also Spiele nicht in der digitalen Version, muss die jeweilige Disc in der Konsole eingelegt sein. PlayStation-VR-Spiele und Games, die die „PlayStation Camera“ benötigen, können nicht genutzt werden.

Da das jetzt geklärt ist, fragen wir euch: Kennt ihr euch mit dieser PlayStation aus? Macht unser Quiz!

Sind diese Fakten zur PlayStation wahr oder falsch?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.