Ihr könnt mehrere MP3-Dateien verlustfrei in einer MP3-Datei zusammenfügen. Das ist beispielsweise sinnvoll, wenn ihr mehrere Kapitel eines Hörbuches zu einer Datei verbinden möchtet. Wie das am einfachsten geht, zeigen wir euch hier auf GIGA.

 

mp3DirectCut

Facts 

Mehrere MP3-Dateien zusammenfügen

  1. Installiert und öffnet das kostenlose Programm mp3DirectCut.
  2. Drückt die Tastenkombination [Strg] + [B], um die Serienfunktionen zu öffnen. Alternativ klickt ihr auf das Menü „Datei“ > „Serienfunktionen...“.
  3. Im neuen Fenster klickt ihr mittig oben auf den Button mit den drei Punkten (...).
  4. Wählt den Ordner aus, wo eure MP3-Dateien liegen, die ihr zusammenfügen möchtet, und bestätigt mit „OK“.
  5. Die linke Fensterhälfte zeigt euch nun alle MP3-Dateien aus dem gewählten Ordner an.
  6. Ihr könnt die Reihenfolge der MP3s vorher bestimmen, indem ihr die MP3-Titel mit der Maus an die gewünschte Position zieht.
  7. Haltet die Strg-Taste gedrückt und markiert alle Dateien, die ihr zusammenfügen möchtet.
  8. Setzt in der rechten Fensterhälfte ein Häkchen bei „Zusammenfügen – Name:“ und bestätigt die Hinweismeldung.
  9. Neben „Name“ könnt ihr die Datei noch benennen.
  10. Klickt nun unten rechts auf „Start“, um die Dateien in einer MP3-Datei zusammenzufügen. Die Datei wird im gleichen Ordner gespeichert, wie eure Quelldateien.

eBook-Reader im Vergleich - welches Kindle hätten Sie denn gern?

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Kindle 2019 und Kindle Paperwhite im Vergleich: Darf’s noch günstiger sein?

Mp3DirectCut ist ein sehr gutes Programm, welches relativ einfach und intuitiv aufgebaut ist. MP3s lassen sich damit schnell schneiden oder eben auch zusammenfügen, wie oben gezeigt. Ich selbst nutze es auch oft und gerne. Leider gibt es das Tool aber nicht für Linux. Hat bei euch alles funktioniert oder gab es Probleme? Schreibt uns eure Meinungen und Fragen gerne in den Kommentarbereich unterhalb dieser Anleitung. Ansonsten wünschen wir euch viel Spaß beim Zusammenfügen eurer MP3s.