Auf neueren Samsung-Handys ist in der regel die Nachrichten-App Upday vorinstalliert. Wenn ihr sie nicht nutzen wollt, könnt ihr sie deaktivieren. Wir zeigen euch hier, wie das geht.

Samsung Upday ist eine personalisierte Nachrichten-App, die von Samsung erstellt wurde. Diese App lässt sich auf jedem neueren Smartphone der Samsung-Galaxy-Reihe finden und kann auch im App Store herunterladen werden. Bei Upday werden anhand eurer Suchen und Klicks in sozialen Netzwerken und Suchmaschinen erkannt, analysiert, welche Themen euch interessieren. So können eure Nachrichten nach euren Interessen zusammengestellt werden. Ziel ist es, dem Nutzer nur die Informationen zu geben, die sie oder ihn wirklich interessieren.

Die besten Nachrichten-Apps im Überblick

So deaktiviert ihr Upday

Upday soll dem Nutzer eigentlich nur die Informationen zu geben, die für diese Person auch relevant sind. Leider funktioniert das nicht immer, vor allem da diese App ungefragt Eilmeldungen und Nachrichten anzeigt und der Nutzer scheinbar keine Wahl hat, als diese manuell wegzuklicken. Das ist auf Dauer sehr störend und nervig. Tatsächlich ist es auch nur eine weitere Marketingstrategie, da Upday in Deutschland auch zum Axel Springer Verlag gehört und demnach gezielt eigene Artikel verbreitet, um mehr Klicks zu generieren.

Kannste knicken: Das Galaxy Fold im Test

Da die App bereits installiert ist und Teil des Samsung Repertoires ist, lässt sich diese nur sehr schwer und kompliziert löschen. Das Deaktivieren ist daher die einfachere Option, sodass euch die App nicht mehr stört.

So könnt ihr Upday deaktivieren:

  • Öffnet die Rubrik „Einstellungen“ auf eurem Smartphone
  • Klickt auf den Punkt „Apps“
  • Nun öffnet sich ein Drei-Punkt-Menü, klickt dort auf „Systemanwendungen anzeigen“
  • Jetzt seht ihr eine Liste mit all euren (vor)installierten Apps
  • Klickt auf „Upday“ und stellt die App auf „Deaktivieren“

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Yvonne Karnath
Yvonne Karnath, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?