Fritzbox 7490: WLAN-Probleme – Ursache & Lösung für Verbindungsabbrüche

Robert Schanze 40

Einige Modelle der Fritzbox 7490 scheinen Probleme mit dem WLAN zu haben. Auch wir waren davon betroffen und haben sogar eine neue Fritzbox 7490 bestellt. Hier sind unsere Erfahrungen, Ursachen und Lösungen zu den Verbindungsabbrüchen.

Inhalt

  1. Unsere WLAN-Probleme
  2. Unsere Lösungsansätze
  3. WLAN geht nicht – Ursache und Lösung
  4. Andere Lösung: Fritzbox 7490 umtauschen
  5. Stellungnahme von AVM
  6. Neue Fritzbox 7490: WLAN-Störungen und schlechtes Signal

Fritzbox 7490: Unsere WLAN-Probleme

Einen Tag lang hat bei uns die Fritzbox 7490 mit LAN und WLAN funktioniert. Bis dahin bediente der Router auf dem 2,4-GHz-Band

  • 1x Windows-PC per LAN
  • 2x Android-Smartphone per WLAN
  • 1x Fernseher per Powerline.

Die WLAN-Sendeleistung lief bis dahin problemlos mit 6 Prozent auf dem 2,4-GHz-Band; das 5-GHz-Band war deaktiviert.

Als wir dann das Notebook-Modell Dell Vostro 3560 mit Windows 7 per WLAN in das Netzwerk integrierten, stürzte das WLAN der Fritzbox 7490 plötzlich ab. Auf Smartphone und Co. waren auf einmal nur noch maximal 1 Balken zu sehen und das bei einer Entfernung von etwa 7 Metern Abstand zum Router. Nach wenigen Minuten war gar kein WLAN-Empfang mehr vorhanden, und das obwohl die Fritzbox laut Benutzeroberfläche WLAN-Daten sendete und empfing. LAN funktionierte allerdings weiterhin.

Unsere Lösungssansätze für WLAN-Probleme

Um dem Problem auf die Spur zu kommen, haben wir

  • das aktuelle FritzOS 06.51 aufgespielt.
  • die Fritzbox 7490 neugestartet.
  • die Frizbox 7490 zurückgesetzt (Reset) und mit minimalen WLAN-Einstellungen eingerichtet.
  • die Sendeleistung nach und nach bis 100 Prozent erhöht.
  • den WLAN-Standard auf 802.11b+g und auf 802.11n+g umgestellt.
  • den Funkkanal der Fritzbox mehrfach gewechselt, manuell sowie im Automatik-Modus.
  • die WLAN-Koexistenz sowie die Funktion WLAN-Übertragung für Live TV optimieren aktiviert und deaktiviert.
  • das 5-GHz-Band aktiviert. Dies schien zu funktionieren, allerdings unterstützen dies bislang nur wenige neue Geräte. Für uns war das 2,4-GHz-Band wichtig.
  • Um äußere Störungen wie Mikrowellen auszuschließen haben wir die mit gleichen WLAN-Einstellungen angeschlossen: das WLAN funktionierte ohne Probleme.

Das Ergebnis unserer Versuche und der Analyse:

  1. Das WLAN der Fritzbox 7490 war auf dem 2,4-GHz-Band tot und nicht wiederzubeleben, obwohl in der Fritzbox-Benutzeroberfläche angezeigt wurde, dass die Fritzbox angeblich Daten sendete und empfing.
  2. Auffällig: Das Problem trat unmittelbar auf, nachdem wir den Laptop ins WLAN-Netz integrieren wollten.
  3. Die Fritzbox war auf der Unterseite nach unserer Einschätzung bedenklich warm. Sie stand auf einem handelsüblichen Laminat-Boden.

Tipp: So zeigt ihr das WLAN-Passwort in Windows an:

Bilderstrecke starten
5 Bilder
So zeigt ihr das WLAN-Passwort an (Windows 10).

WLAN geht nicht – Ursache und Lösung

Im Internet finden sich weitere Nutzer, die ebenfalls über das Phänomen berichteten mit sehr ähnlichen Symptomen, siehe etwa im IP-Phone-Forum. Das gleiche Problem trat hier auf. Dort beschränkte es sich allerdings auf Apple-Geräte (mehr dazu im Artikel: iPhone 6 WLAN-Probleme mit FRITZ!box Router). Es wurde vermutet, dass eine Spannungsspitze die Fritzbox beschädigt hat.

In der Vergangenheit ist es laut mehreren Foreneinträgen im Internet immer mal wieder zu massiven WLAN-Problemen mit der Fritzbox 7490 gekommen. geben derzeit 140 von 1274 Nutzern – also etwa 11 Prozent – der Fritzbox 7490 eine 1-Stern-Bewertung (Stand: 08.02.2016). Viele davon beschweren sich über WLAN-Abbrüche, mangelhafte Sendeleistung und Sync-Probleme mit dem DSL. Eine eindeutige Lösung haben wir nicht gefunden.

Hier sind alternative Fritzbox-Modelle, bei denen uns keine Probleme bekannt sind:

Aufgrund unserer eigenen Erfahrungen, der Internet-Berichte und Nutzerrezensionen auf Amazon vermuten wir, dass das Problem nur bei einer bestimmten Produktionscharge der Fritzbox 7490 auftritt. Es ist wahrscheinlich, dass das WLAN-Modul oder Schaltkreise, die damit zusammenhängen, überlastet oder überhitzt sind und dadurch die WLAN-Funktion des Routers beschädigt haben.

Das wäre sehr ärgerlich, wenn man bedenkt, dass eine Fritzbox 7490 etwa 300 Euro kostet und sich mit verschiedenen Testsieger-Auszeichnungen rühmt.

Andere Lösung: Fritzbox 7490 umtauschen

Wir empfehlen die Fritzbox 7490 umzutauschen, wenn der WLAN-Fehler bei euch vorkommen sollte und ihr das Problem ebenfalls nicht lösen könnt. Entweder ihr versucht es mit dem gleichen Modell oder mit einer anderen Fritzbox wie der oben gezeigten Fritzbox 7590.

Wir konnten bei der Fritzbox 7430 keine großen WLAN-Berschwerden im Internet finden. Allerdings solltet ihr euch vorher informieren, ob die Fritzbox euren Ansprüchen genügt, da die Modelle unterschiedlich ausgestattet sind. Einen Vergleich aktueller Fritzbox-Modelle findet ihr auf der . Im Video seht ihr, wie ihr die neue Fritzbox einrichtet:

AVM Fritzbox: Erste Schritte.

Stellungnahme von AVM zu den WLAN-Problemen der Fritzbox 7490

Die Pressesprecherin von AVM, Doris Haar, hat sich bei uns gemeldet und folgende Stellungnahme zu den WLAN-Problemen abgegeben:

„Die FRITZ!Box 7490 ist ein Massenprodukt, das seit über 2 Jahren auf dem Markt ist. Ihre Vermutung, dass das von Ihnen geschilderte Szenario bei einer bestimmten Produktcharge der FRITZ!Box 7490 auftritt, können wir nicht bestätigen!

Von insgesamt 1.750 Amazon-Bewertungen erhält die FRITZ!Box 7490 von 1.275 Usern  5 Sterne. Der Durchschnittswert liegt bei 4,4 (Stand 9.2., 13:00 Uhr) WLAN-Abbrüche sind von vielen Faktoren abhängig: Access-Point, Klienten, Umgebung, Raumverhältnisse. Ebenso können DSL-Sync-Probleme mit dem Netz zu tun haben.

(…)

Übrigens gewährt AVM 5 Jahre Garantie auf die FRITZ!Box-Modelle. Wenn es in Einzelfällen zu Problemen kommt, tauschen wir Ihr Gerät gerne um.“

Des Weiteren wurde auf die AVM Hotline und auf die AVM-Webseite zur Supportanfrage hingewiesen sowie auf die AVM-Webseite zum Beheben von häufigen Abbrüchen der WLAN-Verbindung. Die Anleitung hatten wir allerdings schon ohne Erfolg abgearbeitet.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die schnelle Reaktion der Kommunikationsabteilung von AVM.

Neue Fritzbox 7490: WLAN-Störungen und schlechtes Signal

Wir haben uns eine neue Fritzbox 7490 bestellt. Bei dieser ist das WLAN-Modul dieses Mal nicht kaputt gegangen. Wir haben allerdings bemerkt, dass das WLAN-Netz bei gleichen Router-Einstellungen mit unserer alten Fritzbox 3370 stabiler und besser ist als das der Fritzbox 7490. Die äußeren Umstände haben wir nicht verändert.

Zu Testzwecken haben wir Folgendes probiert:

  1. Wir haben die Fritzbox 3370 als Access Point per LAN mit der Haupt-Fritzbox 7490 verbunden: Fritzbox als Access Point einrichten – So geht’s.
  2. Das WLAN der Fritzbox 7490 haben wir deaktiviert und uns über das WLAN der Fritzbox 3370 in unser WLAN-Netz eingeloggt.

Kurzum: Die Fritzbox 7490 erledigte die Hauptarbeit und die Fritzbox 3370 stellte nur das WLAN bereit. Das Ergebnis war unerwartet:

  • Das WLAN-Signal der Fritzbox 3370 war plötzlich genauso schlecht als ob wir nur die Fritzbox 7490 alleine angeschlossen hätten.

Das bedeutet, dass nicht zwangsläufig das WLAN-Modul der Fritzbox 7490 unzuverlässiger arbeitet als das anderer Fritzboxen. Es scheint, als ob die Fritzbox 7490 stattdessen die WLAN-Daten anders verarbeitet als beispielsweise die Fritzbox 3370.

Um das Problem der WLAN-Störungen und des schlechten WLAN-Signals zu lösen, haben wir letztendlich einen Fritz Repeater eingerichtet. Allerdings finden wir es traurig, dass wir nun statt einem Gerät zwei Geräte benötigen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung