DHL Packstation: Wie lange lagert mein Paket?

Martin Maciej

Hat man sich für eine Packstation angemeldet, kann man dorthin bequem Pakete schicken lassen. Die Sendung lässt sich dann unabhängig von Öffnungszeiten einer Postfiliale oder anderen Lieferstation abholen und auch zu den Nachbarn muss man nicht mehr laufen. Doch wie sieht es mit der Lagerzeit in der Packstation aus?

Nicht immer kann man sich sofort zur Paketstation begeben, etwa weil man in den Urlaub gefahren oder krank geworden ist. Wie lange lagert die DHL Pakete in der Packstation?

Diese 5 Dinge solltest du über die DHL wissen.

DHL-Packstation: Wie lange lagert mein Paket?

Die Information darüber, dass ein Paket zur Abholung bereitliegt, erhält man entweder per SMS oder E-Mail. Ist man nicht für den Packstation-Service angemeldet und wird dennoch eine Sendung dorthin geliefert, findet sich ein Abholschein im Briefkasten wieder.

  • Die Lagerzeit für Pakete in der Packstation ist in den FAQ des Dienstes klar geregelt.
  • Hiernach wird eine Lieferung neun Kalendertage aufbewahrt.
  • Ihr habt also über eine Woche Zeit, euer Paket aus der Station abzuholen.
  • Beginn der Lagerdauer ist der Zeitpunkt der Benachrichtigung per SMS oder E-Mail. Diese wird unmittelbar nachdem Einliefern der Sendung in das Fach der Packstation verschickt.
  • Zwei Tage nach dem ersten Versand erhält man auf dem gleichen Wege eine Erinnerung an die Abholung.
  • Zwei Tage vor Ablauf der neun Kalendertage erhält man erneut eine Benachrichtigung über die Lagerung.
  • Wird die Sendung innerhalb der Lagerfrist nicht abgeholt, geht das Paket zurück zum Absender. Für einen erneuten Versand fallen in diesem Fall wieder Portokosten an.
© Hadrian / Shutterstock.com.
Bilderstrecke starten
16 Bilder
Paketdienste-Horror mit DHL, GLS, Hermes und Co: Das haben GIGA-Leser und die Redaktion erlebt.

Lagerdauer in der DHL-Packstation

Lässt man Sendungen an die Packstation liefern, sollte man diese Lagerfrist im Hinterkopf behalten. Eine Umleitung an einen anderen Versandort ist nicht mehr möglich, sobald die Sendung in die Packstation gelegt wurde. Lediglich vor der Einlieferung könnt ihr den Versandort unter Umständen nachträglich ändern. Eine Verlängerung der Lagerfrist ist laut FAQ nicht möglich. Im Netz finden sich jedoch einige Erfahrungsberichte, in denen Pakete über die neun Kalendertage hinaus in der Packstation lagerten. Hier empfiehlt sich die Kontaktaufnahme über die DHL-Hotline.

Manchmal kann es vorkommen, dass eine Sendung entgegen des Lieferwunsches nicht in eine Packstation gelegt wird, etwa weil alle Fächer bereits belegt sind oder die Packstation beschädigt wurde. In diesen Fällen wird das Paket an die nächste Filiale geliefert. Dort liegt die Lagerdauer bei 7 Werktagen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung