Entwickler löscht Steam-Dateien in Epic Store-Spiel – und macht es damit kaputt

Franziska Behner 3

Da war wohl jemand zu engagiert: Entwickler entfernt alle Dateien mit „Steam“ in seinem Game und macht es im Epic Games Store dadurch unspielbar.

Zurzeit bietet der Epic Games Store Axiom Verge kostenlos für die Spieler an. Dabei gibt es nur ein großes Problem: Es läuft nicht stabil und bricht schnell zusammen. Das liegt aber nicht etwa an der Performance des Games, sondern an einer übereifrigen Aktion des Entwicklers Tom Happ.

Um das Spiel auf den Launch im Epic Store vorzubereiten, löschte er sämtliche Dateien, die den Namen „Steam“ enthielten  – ein schwerer Fehler wie sich jetzt herausstellte. Denn sie sind essentiell, damit das Game flüssig läuft. Auf Twitter hat er die Spieler auf sein Missgeschick aufmerksam gemacht und ihnen gleich die weiteren Schritte erklärt, um das Problem zu beheben:

„Für alle, bei denen Steam.xnb [in der Datei] vom Epic Store fehlt, bitte geht zum Spiel in eurer Bibliothek und klickt auf das Zahnrad-Icon, stimmt zu und macht ein Update.
Ich dachte, weil es bei Epic und so erscheint, dass ich nicht die DLLS von Valve drin lassen sollte und habe alle Daten mit ‚Steam‘ im Namen gelöscht… uups.“

Axiom Verge - E3 2016 - Game Trailer.

Spielfehler bei Steam diskutiert

Seitdem das Problem erkannt wurde, gibt es ein entsprechendes Update, was den Fehler behebt. Das Game sollte also nicht weiter abstürzen und steht jetzt zum Download im Epic Games Store bereit. Besonders lustig daran: Epic hat noch kein eigenes Forum für den Store eingerichtet, also diskutierten die Spieler das Problem bei Steam. Dort sind die Spieler bereits selbst auf die Ursache des Problems gestoßen.

Errätst du eigentlich diese Spiele anhand ihrer Steam-Bewertungen?

Dass der Entwickler sein Spiel aus Versehen komplett crashte, indem er alle Steam-Dateien entfernte, hätte er wohl selbst nicht gedacht. Gut, dass sich dieses Problem schnell lösen ließ. Verrate uns in den Kommentaren, ob du dir Axiom Verge holen wirst oder sogar schon gespielt hast. Solltest du noch nicht ganz vom Spiel überzeugt sein, dann schau dir gerne den Trailer weiter oben an.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link