Take This Lollipop: Facebook-Stalker im Video

Martin Maciej

Zwar schon etwas älter, aber auch heute noch genauso aktuell präsentiert sich das kleine Web-Video „Take This Lollipop“. Hier könnt ihr euch  die Gefahren eines zu offenherzigen Umgangs mit euren persönlichen Daten bei Facebook direkt vor Augen führen.

Über das Webangebot verbindet ihr euren Facebook-Account mit Take This Lollipop. Was dann passiert, lässt es einem wahrlichen eiskalt über den Rücken laufen – wenn man denn entsprechende Daten auf seinem Facebook-Profil bereitstellt.

Hier geht es zu Take This Lollipop*

Take This Lollipop Trailer.

Take This Lollipop und Facebook

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
21 Beiträge, in denen alte Leute kläglich auf Facebook scheitern

Zwar müsst ihr zahlreiche Rechte über Facebook für Take This Lollipop freigeben, die Macher der Seite versprechen allerdings, dass der Zugriff lediglich für die Präsentation der Facebook App verwendet wird. Einmal zugestimmt könnt ihr die App wieder aus euren Facebook-Anwendungen werfen, wenn ihr das Erlebnis mit Take This Lollipop hinter euch gebracht habt. Lest dazu: Facebook Apps löschen - Verknüpfung von Spielen und Anwendungen aufheben.

take-this-lollipop-rechte

Ist euer Facebook-Profil einmal mit Take This Lollipop verbunden, wird euch in einem Mini-Film horrorhaft präsentiert, welche Gefahren einer übermäßigen Selbstpräsentation auf euch warten könnten.

Take This Lollipop: Datenschutz bei Facebook überprüfen

Die von Jason Zada inszenierte Live Action verwendet Facebook Connect, um eure persönlichen Facebook-Daten mit in den Film zu integrieren. Bill Oberst Jr. (Abraham Lincoln. Vs. Zombies, Fluch der Karibik – Fremde Gezeiten) spielt in dem Film einen Psychopathen, der euch über Facebook stalkt. Dabei werden diverse Fotos und Statusupdates aus eurer bisherigen Facebook-Geschichte sichtbar. Auch euren vermeintlichen Wohnort ermittelt der Psychopath über Google Maps und steigt in sein Auto, um sich auf die Suche nach euch zu machen. Mit eurem Profilfoto auf dem Armaturenbrett endet der Film. Zudem wird gleich das nächste Opfer, ermittelt aus eurer Kontaktliste, auf dem Bildschirm präsentiert.

take-this-lollipop-2

Das Video eignet sich ideal, um zu verstehen, wie sich ein lapidarer Umgang mit privaten Daten bei Facebook im schlimmsten Fall auswirken kann. Zudem könnt ihr hiermit überprüfen, ob ihr tatsächlich nur das Nötigste im sozialen Netzwerk angegeben habt. Das interaktive Facebook-Video kann von jedem Nutzer individuell ausprobiert werden.

Hier geht es zu Take This Lollipop*

Zum Thema:

Zum Thema: Urban Legends: Beispiele und Sammlungen moderner Sagen

Quelle: Mimikama

Umfrage: Ist Merkels Datensteuer eine gute Idee?

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert eine Reform des Steuersystems: Sie spricht von „Bepreisung von Daten“ und zielt damit auf Internetkonzerne, die mit Nutzerdaten Geld verdienen. Sind Daten der Rohstoff der Zukunft und was ist von diesem Vorschlag zu halten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung