Facebook: Profilvideo in Android und iOS erstellen und hochladen- So geht's

Selim Baykara 2

In Facebook könnt ihr seit einiger Zeit ein Profilvideo erstellen und statt einem schnöden Bild einen animierten Kurz-Clip von euch hochzuladen. Wir zeigen euch, wie das funktioniert und wie ihr ein Facebook-Profilvideo erstellt.

Facebook Messenger-Spot.

Profilbilder waren gestern. Seit Ende vergangenen Jahres könnt ihr euer Facebook-Profil mit einem kurzen Profilvideo aufpeppen. Alles was ihr dafür braucht sind ein Smartphone und ungefähr 7 Sekunden eurer Zeit. Die Profilvideos werden anschließend genau wie die herkömmlichen Bilder in eurem Profil angezeigt, nur dass es sich jetzt eben um ein animiertes Kurzvideo von euch handelt.

Facebook-Stalking: Dieses Tool weiß (fast) alles über dich

Facebook-Profilvideos jetzt auch auf Android

Update vom 23.03. 2016

Bis zum 22. März 2016 war die Profilvideo-Funktion von Facebook ausschließlich iPhone-Besitzern vorbehalten. Seit neuestem können jetzt aber auch Nutzer der Facebook-App für Android eigene Profil-Videos aufnehmen. Der Vorgang funktioniert prinzipiell genau so wie wir es weiter unten für das iPhone beschrieben haben – unter Android müsst ihr natürlich die entsprechende Facebook-App für Android verwenden, die ihr euch direkt bei uns herunterladen könnt.

Danach macht ihr Folgendes um euer Profilbild gegen ein Facebook-Profilvideo auszutauschen:

  • Navigiert zu eurem Profil und tippt dort auf eurer Profilbild.
  • Tippt dann auf Neues Profilvideo aufnehmen, um die Video-Aufnahme zu starten.
  • Alternativ könnt Ihr mit Video oder Foto hochladen auch ein bereits vorhandenes Video von Eurem Smartphone hochladen.
  • Zum Schluss tippt ihr Weiter ganz unten auf dem Bildschirm – das  Video wird anschließend hochgeladen.

Das Feature wird seit dem 22. März an alle Benutzer verteilt – einzelnen Berichten zufolge ist es aber noch nicht bei allen Android-Usern angekommen. Falls ihr noch keine Facebook-Profilvideos hochladen könnt, müsst ihr euch daher möglicherweise noch wenig gedulden.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Die besten Halloween-Sprüche zur Hexennacht, für WhatsApp, Facebook & Co.

Facebook-Profilvideo erstellen: Voraussetzungen

Ursprünglicher Artikel vom 18. 02. 2016

Das Facebook-Profilvideo erstellt ihr direkt mit eurem iPhone, daher benötigt ihr die Facebook-Messenger-App für iOS. Habt ihr das Profilvideo einmal aufgenommen, wird es auch angezeigt, wenn ihr euren Facebook-Account am PC oder Laptop aufruft – die Aufnahme funktioniert aber derzeit nur per Smartphone.

Außerdem wissenswert: Die Facebook-Profilvideos sind öffentlich und können von allen Leuten gesehen werden, die euren Account aufrufen – bei der Aufnahme des Profilvideos solltet ihr also den gesunden Menschenverstand walten lassen und peinliche Party-Videos etc. vielleicht besser nicht hochladen, wenn ihr nicht wollt, dass diese von der kompletten Netz-Öffentlichkeit gesehen werden.

Facebook-Profilvideos erstellen und hochladen: So geht’s

Die Facebook-Profilvideos werden direkt am Smartphone aufgenommen und dort auch mit eurem Facebook-Profil verknüpft. Alternativ könnt ihr auch ein bereits vorhandenes Video auf dem Smartphone als Profilvideo verwenden. Das Profilvideo darf bei maximal 7 Sekunden lang sein. So erstellt ihr ein Facebook-Profilvideo und ladet es hoch:

  1. Öffnet die Facebook-Messenger-App für iOS oder Android.
  2. Navigiert zu eurem Profil und tippt dort auf das Profilbild.
  3. Tippt auf Neues Profilvideo aufnehmen, um ein neues Video direkt am Smartphone aufzunehmen
  4. Tippt alternativ auf Video oder Foto hochladen, um ein Video von eurem Telefon auszuwählen.
  5. Wenn ihr ein bereits vorhandenes Video hochladet, müsst ihr noch einmal auf „Weiter“ tippen und dann auf der Leiste am unteren Bildschirmrand ein Miniaturbild für euer Video auswählen.
  6. Zum Schluss bestätigt ihr noch einmal mit Speichern (iOS) bzw. Verwenden (Android).

Facebook Banner

Anschließend wird das Profilvideo automatisch auf eurem Facebook-Profil angezeigt – wenn ihr ein neues Facebook-Profilvideo hochladen wollt, wiederholt ihr einfach die obigen Schritte. Lest bei uns außerdem auch, wie ihr mit dem neuen Feature Facebook-Live Videos streamen und teilen könnt.

Bildquellen: Facebook

Umfrage: Ist Merkels Datensteuer eine gute Idee?

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert eine Reform des Steuersystems: Sie spricht von „Bepreisung von Daten“ und zielt damit auf Internetkonzerne, die mit Nutzerdaten Geld verdienen. Sind Daten der Rohstoff der Zukunft und was ist von diesem Vorschlag zu halten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Auswertung: Würden GIGA-Leser jetzt noch ein Huawei-Handy kaufen?

    Auswertung: Würden GIGA-Leser jetzt noch ein Huawei-Handy kaufen?

    Huawei steht auf der Abschussliste der USA und die europäischen Kunden dürfen die Suppe nun auslöffeln. Die Zukunft von Huawei-Smartphones in Europa steht auf dem Spiel. Würden unsere Leser aktuell trotzdem noch zu einem Handy des chinesischen Herstellers greifen? Das Ergebnis unserer Umfrage überrascht.
    Peter Hryciuk
  • Top 10: Die aktuell beliebtesten Smartwatches in Deutschland

    Top 10: Die aktuell beliebtesten Smartwatches in Deutschland

    Samsung Galaxy Watch Active, Apple Watch Series 4, Huawei Watch GT – oder doch eine Smartwatch eines anderen Herstellers? Welche smarte Uhr verkauft sich in Deutschland aktuell am besten? GIGA hat die Top 10 zusammengefasst – die Reihenfolge ist interessant.
    Peter Hryciuk 27
  • Samsung Galaxy S10e im Preisverfall: Mittlerweile ein Smartphone-Geheimtipp

    Samsung Galaxy S10e im Preisverfall: Mittlerweile ein Smartphone-Geheimtipp

    Während das Samsung Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus die gesamte Aufmerksamkeit erhalten, fristet das günstigere Galaxy S10e ein Schattendasein – zu Unrecht. Das High-End-Smartphone mit flachem Display ist mittlerweile zu einem echten Schnäppchen geworden. GIGA hat sich den Preisverlauf des Samsung Galaxy S10e angeschaut und verrät euch, für wen sich der Kauf lohnt.
    Peter Hryciuk
* Werbung