Huawei P9 Lite: Datenblatt enthüllt alle technischen Daten

Peter Hryciuk 2

Das Huawei P9 Lite wurde zwar nicht zusammen mit dem P9 und P9 Plus vorgestellt, doch ein jüngst durchgesickertes Datenblatt enthüllt jetzt alle technischen Daten und bestätigt das überarbeitete Design. Das Dokument scheint authentisch zu sein, denn in der gleichen Gestaltung wurden uns die Datenblätter der beiden anderen Smartphones zur Verfügung gestellt. Den neuerlichen Informationen zufolge wird das Huawei P9 Lite ein mehr als interessantes Mittelklasse-Smartphone.

Video: Zum Vergleich – Das Huawei P9 im Hands-On-Video

Huawei P9 im Hands-On.

Huawei P9 Lite mit Metallrahmen

Huawei rüstet das P9 Lite im Vergleich zum Vorgänger nicht nur technisch deutlich besser aus, das neue Smartphone bekommt auch einen Rahmen aus Metall spendiert. Dadurch wirkt das Gerät gleich viel hochwertiger und dürfte sich besser gegen die hauseigene Konkurrenz in Form des Honor 5X schlagen. Die Rückseite besteht aber weiterhin aus Kunststoff und das Smartphone wird in Europa in den Farben Schwarz, Weiß und Gold angeboten.

Das Huawei P9 Lite kommt nun also tatsächlich mit einem 5,2-Zoll-Display und einer Full HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Angetrieben wird das Gerät vom eigenen Kirin 650 8-Kern-Prozessor, dem 3 GB RAM zur Verfügung stehen. Der interne Speicher fällt im Vergleich zum regulären P9 und P9 Plus mit lediglich 16 GB etwas schmal aus, lässt sich aber wie bei den Geschwistermodellen auch via microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitern. An die Öffentlichkeit gelangt ist das Datenblatt der Single-SIM-Version, es soll aber auch eine Dual-SIM-Version des P9 Lite erhältlich sein, was wir natürlich begrüßen würden.

Huawei P9 Lite Specs_01

Huawei P9 Lite ohne Leica-Kamera

Deutlich erhöht wurde auch die Kapazität des Akkus, die sich nun auf 3.000 mAh beläuft. Weiterhin hat Huawei dem P9 Lite eine 13-MP-Hauptkamera mit f/2.0-Blende und Dual-Tone-LED-Blitz spendiert. Offensichtlich hat der Hersteller aber einen regulären Bildsensor verbaut, während das P9 und P9 Plus eine Dual-Kamera besitzen, die in Zusammenarbeit mit Leica entwickelt wurde. An der Front findet sich eine 8-MP-Kamera mit f/2.0-Blende. Wie bei den teureren P9-Smartphones ist auch das Lite-Modell mit einem Fingerabdruckscanner auf der Rückseite ausgestattet. Damit lässt sich das Smartphone wunderbar einfach entsperren und es werden auch weitere Funktionen unterstützt.

Wann wird das Huawei P9 Lite vorgestellt?

Die große Frage ist nun natürlich, wann das Huawei P9 Lite offiziell vorgestellt wird, was es kostet und wann der Verkauf beginnt. Folgt man dem EAN-Code 6901443115396 für das schwarze Modell, dann landet man in einem Preisvergleich für die Schweiz, wo 299 Schweizer Franken verlangt werden. Das macht umgerechnet circa 275 Euro – angesichts von diversen Gebühren, die auf dem deutschen Markt für Smartphones fällig sind, dürfte das Huawei P9 Lite hierzulande aber wohl ebenfalls an der 300 Euro-Marke kratzen.

Huawei P9 Lite Datenblatt

 

Huawei P9 Lite Specs_02

Quelle: digitecgalaxus (PDF-Dokument), dkionline via tabletowo

Huawei P8 bei Amazon kaufen * Huawei P8 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung