Netflix hat mit dem „Basis-Abo mit Werbung“ das bisher günstigste Abo des Streamingdienstes auf den Markt gebracht. Wie viel Werbung euch angezeigt wird, welche Einschränkungen es gibt und alle weiteren Details zum Werbungsabo haben wir hier für euch zusammengefasst.

Das Basis-Abo mit Werbung von Netflix ist seit dem 3. November 2022 in Deutschland verfügbar. Den vergleichsweise niedrigen Preis kompensiert der Streamingdienst durch Werbeeinblendungen vor und zwischen den Inhalten.

Kosten & Funktionen

Wie der Name schon sagt, ist das neue Abo vor allem mit dem Basis-Abo zu vergleichen. Für 4,99 Euro im Monat könnt ihr somit auf einem Gerät die Inhalte von Netflix in HD-Qualität (720p) abspielen.

Alle Details und die Kosten der unterschiedlichen Netflix-Abos lest ihr hier:

Werbedauer & weitere Einschränkungen

Nach den aktuellen Plänen wird Netflix durchschnittlich 4 bis 5 Minuten Werbung pro Stunde einblenden. Die Werbung soll dabei aus 15- bis 30-sekündigen Clips bestehen, die vor und während der Serien und Filme laufen.

Eine klare Einschränkung des neuen Abos ist die fehlende Unterstützung der Download-Funktion für Serien und Filme. Allem Anschein nach möchte der Streaming-Riese damit verhindern, dass die Werbung so umgangen wird.

Zu Beginn des neuen Abo-Modells wird dazu „eine begrenzte Anzahl“ von Inhalten aus Lizenzgründen nicht im Basis-Abo mit Werbung verfügbar sein. Netflix versichert jedoch, daran zu arbeiten. (Quelle: Netflix)

Welche Streaming-Anbieter sich noch auf dem deutschen Markt tummeln, seht ihr hier im großen Vergleich:

Der große Streaming-Vergleich Abonniere uns
auf YouTube

Nicht unterstützte Geräte

Die Liste der unterstützten Geräte weicht beim Basis-Abo mit Werbung etwas von den herkömmlichen Netflix-Abos ab. Auf inkompatiblen Geräten erhaltet ihr die Meldung: „Das Basis-Abo mit Werbung wird nicht unterstützt.“

Aktuell könnt ihr das Werbungsabo auf folgende Geräte nicht nutzen:

  • Android-Geräte unter Version 7
  • iOS-Geräte unter Version 15
  • Netflix-App für Windows (Alternative: unterstützten Browser verwenden)
  • Chromecast & Chromecast Ultra
  • Apple TV
  • PlayStation 3

Trotzdem Inhalte ohne Werbung?

Wenn ihr auf das Netflix-Abo mit Werbung wechselt, sobald es verfügbar ist, wird es wohl trotzdem einige Inhalte ohne Werbung geben.

So sollen Inhalte für Kinder werbefrei bleiben – genauso neue Netflix-eigene Filme. Wobei es bei den „Netflix Original Movies“ eine noch unbekannte zeitliche Limitierung geben wird. Wie lange Netflix vor ihren eigenen neuen Filme keine Werbung zeigen möchte, ist noch nicht bekannt (Quelle: Bloomberg).

Start des Abos mit Werbung

Das Basis-Abo mit Werbung ist in Deutschland seit dem 3. November um 17.00 Uhr erhältlich. Zeitgleich wurde das neue Paket auch in Australien, Brasilien, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, Korea, Mexiko, Spanien, dem Vereinigten Königreich und den USA gestartet. Wann das günstige Abo auch in Österreich und der Schweiz verfügbar sein wird, ist derzeit nicht klar.

Ursprünglich hatte Netflix seinen Investoren den Start der neuen Abos für das Frühjahr 2023 versprochen. Da aber auch die Konkurrenz an ähnlichen Abo-Modellen arbeitet, wurde der Start anscheinend vorgezogenen.

Wie schaust du Filme & Serien?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.