Huawei Watch 2 (2018): Verwirrung um neue Smartwatch

Johann Philipp

Verwirrung um den Nachfolger der Huawei Watch 2: Nachdem heute erste Bilder auf Twitter auftauchten, verschwanden sie kurze Zeit später wieder. Sicher ist: Die neue Smartwatch soll sich in nur einer Funktion vom Vorgänger unterscheiden. Was plant der chinesische Hersteller?

Huawei Watch 2 (2018): Verwirrung um neue Smartwatch
Bildquelle: GIGA.

Huawei Watch 2 (2018): Neue Version noch in diesem Jahr

Eingefleischte Tech-Fans kennen ihn schon lange: Evan Blass. Auf seinem Twitter-Account zeigt er immer wieder als einer der ersten Bilder und Informationen zu neuen Android-Geräten. So auch heute Morgen zum Nachfolger der Huawei Watch 2. Auf Fotos war das neue Modell zu sehen, doch kurze Zeit später war der Tweet nicht mehr zu finden. Der Grund: Es gibt eigentlich keine Unterschiede zur aktuellen Version. Kurze Zeit später folgte eine Erklärung.

„Der einzige echte Unterschied zwischen der Huawei Watch 2 (2018) und dem Original ist die Unterstützung von eSIM. Alle anderen Spezifikationen und das Design bleiben unverändert“, twittert der prominente Experte.

Die aktuelle Huawei Watch 2 integriert in der LTE-Version einen klassischen Kartenschacht für Nano-SIM-Karten. Dieser soll bei der überarbeiteten 2018er-Version einer festverbauten eSIM weichen. Huawei plant diese minimale Verbesserungen wohl bewusst, um interessante neue Features für den „echte“ Nachfolger, die Watch 3, aufzusparen.

Einen ersten Eindruck zur Huawei Watch 2 konnten wir uns bereits zur Vorstellung auf dem MWC 2017 machen. Im Test vergaben wir der Smartwatch 3 von 5 Sternen.

Huawei Watch 2 im Wrist-On.

Huawei Watch 2 (2018): Identisch zum Vorgänger

Die aktuelle Huawei Watch 2 und die überarbeitete Version besitzen einen Snapdragon Wear 2100, 768 MB RAM und 4 GB internen Speicher. Die Akkukapazität soll 420 mAh betragen. Das 2018er-Modell soll wasserfest sein und dieselben Sensoren wie Blutdruckmesser, Beschleunigungssensor und Schrittzähler integrieren. Beim Betriebssystem soll die neue Smartwatch-Version Wear OS zum Einsatz kommen.

Wann genau die neue, alte Huawei Watch 2 offiziell vorgestellt wird, ist noch nicht klar. Auch die Fragen nach der Verfügbarkeit der eSIM und welche Provider die Uhr unterstützen könnten, bleiben vorerst ungeklärt.

Quelle: Twitter

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link